Hat einer von Euch Erfahrung mit der chinesischen Zahnersatz-Firma "MDH AG"Mamisch Dental Health?

16 Antworten

Eine Krone und ein Implantat konnten die Chinesischen Facharbeiter nicht liefern. Erst kam das falsche, dann stimmte die Farbe des Zahnes nicht. Am Ende bekam ich die Krone von einen deutschen Labor und alles passte auf Anhieb. Das Labor liefert von der Stadt Dresden an viele Zahnärzte in ganz Deutschland aus und das preiswert.

Leute, bevor Ihr euch Zahnersatz aus China senden lässt, probiert es erstmal mit einer Anfrage bei einem deutschen Labor die preiswerten und guten Zahnersatz herstellen. Es gibt einige davon in Deutschland ! Der Preis liegt nur geringfügig über den Chinapreisen. Vergesst nicht Versand und Zollgebühren. Nutzt das Portal Zahntechnikplus ... Euer Zahnarzt kennt die bestimmt schon.

Danke für den Hinweis...

0

Ich kam nach schlechten Erfahrungen mit meinem vorherigen Zahnarzt auf Empfehlung von Bekannten zu Dr. Markwardt. Er hat mir eine Teleskopschiene über den MDH angefertigt. Sitz, passt und hat keine Luft. Sehr angenehmer Tragekomfort . Die Terminierung der gesamten Arbeit war hervorragend. Ein Arbeitskollege hat für genau die selbe Arbeit einen Heil- und Kostenplan über 6000.- € erhalten, meiner lag bei 1700.- € und wurde nach Abschluß der Arbeiten sogar nochmals um 200.- € günstiger. Ich kann diesen MDH nach meiner Erfahrung bestens empfehlen und werde in meinem Bekanntenkreis sehr gerne dafür werben. Gruß Klaus

Hast Du Dich unter diesem Nickname extra bei gutefrage angemeldet, um nur mal schnell für die Werbung zu machen?

Oder ist das reiner Zufall, dass Du irgendwann mal mit dem Namen (ziemlich naheliegenden Namenb) MDHpatient bei diesem Portal angemeldet hast? Sehr seltsam.

2

Zeugenfragebogen, zu schnelles Fahren mit Firmenwagen, BITTE UM HILFE!

Hi, ich wurde am 28.11 mit meinem Firmenwagen mit 29kmh zu schnell geblitzt. Es war außerorts und gemeiner Weiße 100 Meter hinter dem 100er Schild.... Laut Bußgeldrechner sind dass 80€ + 24€ Bearbeitungsgebühr. Was noch schlimmer ist, sind die 3 Punkte.

Nun ist jetzt am 17.Januar der Zeugenfragebogen in der Firma eingetroffe, der mir heute gegeben worden ist. Das heist ich kann ihn im Namen der Firma auch ausfüllen mit Stempel.

Es wäre ja meiner Meinung (bitte korregiert mich wenn nicht) nach 3 Monaten "verjährt", also bleiben noch 11 Tage.

Die Behörde hat eine Frist von 7 tagen gesetzt den Brief wieder zurück zu schicken.

Wenn ich ihn mit Poststempel nach 7 Tagen (sprich 24.ten) abschicke, dauert es schon mal 1-2 Tage bis er dort ist. Bis die den Bearbeitet haben und er beim richtiegen Fahrer (also mir) ist könnten mit Glück die 3 Monate rum sein.

Denke Ich soweit richtig ? Oder soll ich lieber was anderes schreiben, zur Nachprüfung einleiten etc.. ?

Würde mich über schnelle Antworten freuen, da Ich mir die 3 Punkte eigentlich sparen mag.

Hoffe Ich komme aus der Geschichte raus.

...zur Frage

Wo verdient man am meisten, wenn man Zeitung austragen will?

Guten Tag Allerseits ! Mein Name ist Say und ich dachte mir das ich mit meinen 13 Jahren ein Nebenjob anfange, da ich mehr Geld haben will und für ein Festival sparen will. Ich suche seit Tagen, nach einer guten Empfehlung, aber leider nichts gefunden. Es gibt bestimmt unter euch Leutchen da, die viel verdienen, indem sie Zeitungen austragen, wenn ja könntet ihr mir ein Verlag empfehlen ? Auch wenn es nur paar Euro oder Cents mehr sind ? Bedank mich schon mal, mfg Say~

PS: Wenn ihr eine gute Empfehlung habt, könntet ihr mir die Seite oder die Nummer des jeweiligen Verlags/Firma schicken ? Danke

...zur Frage

Was kostet durchschnittlich sich ein Zahnimplantat zu machen in der BRD und in Kasachstan....siehe detail?

Was für Gesamtkosten auch mit Folgebehandlungen würden PRO Zahn auf einen zukommen und wie ist das,wenn man sich die Zähne im Ausland machen lässt und man später nochmal behandelt wird oder untersucht? Danke für Onfo

...zur Frage

Wer weiß Rat? Kasse lehnt Zahnarztwechsel bei Zahnersatz ab

Seit März 2010 bin ich in Behandlung. Im Juli 2010 bekam ich 6 Frontzähne im Oberkiefer abgeschliffen, Kronen wurden drübergeklebt. Gleichzeitig wurde eine Prothese (Geschiebe) für alle hinteren fehlenden Zähne angefertigt. Diese saß Weihnachten noch nicht richtig. Die Zahnärztin schickte mich zu ihrem Zahntechniker (35km entfernt u. ich habe kein Auto), habe mir Auto geliehen, bin im Januar da hin. Dieser meinte, die Prothese könne ja gar nicht passen, er würde eine neue anfertigen. Geschehen, im Februar bekommen. Ich fragte die Zahnärztin, wann denn die Frontzähne endlich einzementiert würden. Zitat: Kann so bleiben bis sich die Kronen von selber lösen. Im Mai wurde ich am Kehlkopf operiert. Narkosearzt bestand auf das Festmachen d. Zähne, ansonsten könnten diese durch die Instrumente beschädigt werden oder rausfallen. Ich wieder zur Ärztin. Sie versuchte die Zähne zu lösen, blutete stark, sie hörte auf und meinte:" Quatsch, wir lassen das so, die halten schon". Nach dem Versuch d. Losmachens waren die Zähne loser als vorher. OP ging aber gut.Vor 14 Tagen verabschiedeten sich 3 Kronen (oben Front rechts) und ich bekam einen Schock: Meine eigenen abgeschliffenen Zähne drunter alle schwarz und faul. Kein Wunder, kam ja auch die ganze Zeit Essen usw. dran, weil die Kronen ja lose waren. Von 1 Zahn brach sofort ein Stück ab, ich rief mal wieder an f. einen Termin z. Einzementieren, keine Chance, zur Zeit keine Termine. Daraufhin ging ich zu einem anderen Zahnarzt, dieser würde sie sofort festmachen, aber nur mit ok der Barmer. Diese lehnte ab mit der Begründung: Die Gewährleistungspflicht beträgt 2 Jahre. Ich soll zu der Zahnärztin zurückgehen. Ich kann aber einfach nicht mehr. Bin eh ein Angstpatient, der Hickhack seit 1 Jahr usw. Zur Zeit klebe ich die 3 Frontzähne mit Haftcreme, um überhaupt unter Menschen gehe zu können. Die Teilprothese für die hinteren Zähne auf beiden Seiten kann ich natürlich da nicht dranmachen, so laufe ich seit Wochen ohne rum. Was kann ich tun? Ich habe die Barmer gebeten, mich zum Gutachter zu schicken (der auch letztes Jahr den Zahnersatz genehmigt hatte), keine Chance. Ich komme nicht weiter und bin mit den Nerven am Ende. Ich fahre i 3 Wochen in Urlaub und laufe noch immer so rum. Wer weiß Rat, an wen kann ich mich wenden? Wer hilft mir?

...zur Frage

Von eine Baufirma betrogen, was kann man tun?

hallo, wir wurden sehr betrogen. Wir wollten einen Kredit aufnehmen und haben nach einen Finanzberater gesucht. Von einen Bekannten haben wir einen Finanzberater kennen gelernt und der hat uns versprochen mit der Finanzierung zu helfen. Als wir einen Grundstück gefunden haben hat er uns für Notar eine Finanzbestätigung gegeben. Der Notar Termin war am 29-11 und er hat uns geschrieben dass der Grundstück bis zum 15-02 bezahlt wird. Dann hat er uns seine Baufirma angeboten und hat uns versprochen, dass seine Baufirma die besten Preisleistungen hat. Wir wollten, um Geld zu sparen nur Rohbau von der Firma bauen lassen und alles andere wollte mein Mann selber machen damit wir das Geld sparen können. Der Arhiteckt hat unsere Wünsche gesamelt und wollte uns einen Preisvorschlag machen. Stattdessen hat er uns sofort einen Bauwerkfertrag mitgebracht und sagte, wenn wir den nicht unterschreiben werden, kann er für uns nichts anfangen. Wir waren so verblendet, dass wir den Vertrag noch am gleichen Abend unterschrieben haben. Danach hat er und gebeten, dass wir ihm einen Grundriss, den wir haben wollen ihm schicken sollen. Wir haben bei einem Baukatalog einen Grundriss gefunden, der uns gefallen hat für 140 qm, und hat ihm geschickt. Er hat den Grundriss nach seinen Willen verändert und die 140qm auf 125 qm geändert hat. In Gäste WC und im HWR Fenster rausgenommen die Gäste WC mit Dusche hat er uns von 5,28qm auf 2 qm geändert. Da waren wir schon sehr überrascht und haben ihn geschrieben, dass wir damit nicht einverstanden sind. Er hat uns aber nichts geantwortet und hat einfach weiter gemacht. Nach Vertrag Abschluss mussten wir an die Firma 20.000 EUR überweisen, was wir dummerweise auch gemacht haben. Aber als wir richtig danach die Preise angeguckt haben, haben wir verstanden, dass wir total verascht wurden und haben sofort eine Kündigung geschrieben. Der Grund war, dass wir zu wenig Geld haben mit der Firma zu bauen es heißt wir müssen nur für Rohbau an die Firma 132.000 EUR zahlen und der Arhiteckt hat noch die QM geändert. Nach der Kündigung haben wir gar kein Kontakt zu Arhiteckten und Finanzberater mehr. Die antworten uns nicht mehr und schreiben uns nicht zurück. Unserer Bekannte hat ( nach einem Monat Stress) endlich mal für uns einen Termin ausgemacht und wir haben gestern einen Gespräch mit dem Architekten, der hat uns klar gemacht, dass wir unsere 20.000 EUR nicht mehr zurückbekommen werden und, dass wenn wir mit einer andere Firma bauen werden, werden wir keine Finanzierung von unseren Finanzberater bekommen. Wir haben alleine an Finanzberater 800 EUR bezahlt, weil er für uns für die Finanzierung eine Rechnung gestellt hat. Wir haben sehr viele Jahre uns einen Kapital gesammelt, weil uns einen Ziel hatten, für uns und unseren Kindern ein Haus zu bauen. Und jetzt haben wir keinen Kapital und keine Finazierung mehr und müssen uns noch in 10 Tage irgendwie den Grundstück zahlen. Wir wollen einen Rechtsanwalt nehmen. hat jemand Erfahrung damit gem

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?