Hat einer Erfahrung mit Ovulationstest?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten


Bei regelmäßigem, ungeschützten Geschlechtsverkehr ohne jegliche Form der Empfängnisverhütung (aber ohne gezielte Zyklusbeobachtung) liegt die Wahrscheinlichkeit schwanger zu werden nach einem halben Jahr bei 60% bzw. 85% nach einem Jahr.

Die eigene Fruchtbarkeit wird durch viele Faktoren beeinflusst. Auf vermeidbare Risiken wie Rauchen, Alkohol- und Drogenkonsum, Umwelt-Schadstoffe, Medikamente, Übergewicht und Untergewicht sowie starke körperliche Belastungen solltest du achten.

Wenn ihr es schon länger als ein Jahr erfolglos probiert oder du sehr unregelmägige bzw. stark verlängerte Zyklen hast, solltest du die Problematik mit deinem Frauenarzt besprechen und dich untersuchen lassen (z.B. Schilddrüse).

Billiger und besser als Ovulationstests ist die "Natürliche Familienplanung" (NFP).

Mit einer gezielten Beobachtung des eigenen Zyklus kann man nicht nur effektiv verhüten oder die Chancen auf eine Schwangerschaft erhöhen, sondern auch in gewissem Maße gesundheitliche Probleme diagnostizieren.

Den Zyklus beobachten bedeutet, die morgendliche Körpertemperatur zu messen und den Zervixschleim oder Muttermund zu beobachten und beides in ein Zyklusblatt einzutragen (symptothermale Methode). So findest du am
besten heraus, ob und wann du einen Eisprung hast.

Schau mal unter :

https://www.mynfp.de/einfuehrung-in-nfp

hier findest du Tipps zur natürlichen Familienplanung.

In erster Linie soll euch der Sex aber weiter Spaß machen und nicht nur eurer "Reproduktion" dienen. Das ist dann gleichzeitig schon die halbe Miete zum Schwangerwerden.

Alles Gute für dich und viel Erfolg und natürlich Spaß beim weiteren "Üben"!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ach Gottchen. Habt doch einfach Sex, wenn euch der Sinn danach steht und wenn dabei ein Kind entsteht freut euch. Wenn nicht, genießt einfach den Sex.

Sex nach Kalender/Ovulationstest ist doch doof, das fühlt sich dann so nach Arbeit an ("Jeheeeetzt, sonst isses zu spähääät!" egal ob man Zeit und Lust dazu hat). Das will doch keiner.

Bei mir hats jedenfalls nur geklappt, wenn ich nicht dran gedacht hab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Finchen1991
18.03.2016, 22:46

Irgendwie haste ja recht aber ich bin auch so eine typische Frau die wenn sie etwas will dann bitte doch so schnell wie möglich und ich warte generell schon ein paar Jahre darauf endlich los zu legen. Aber natürlich versuche ich mich nicht unter Druck zu stellen das ist ganz wichtig aber wenn ich die Natur etwas unterstützen kann dann würde ich das gerne tun

0

gebe mahl in der app store ein für periodenkalender da trägst du das alles ein wann deine tage waren und wann du sex hast und der gibt auch an wann deine fruchtbaren tage sind und das stimmt eigentlich ziemlich genau viel glück :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Finchen1991
18.03.2016, 22:39

Hab ich gemacht was der dann immer vorher sagt hat nie gestimmt also das mit der Periode hat nie gestimmt
Aber danke

0
Kommentar von isebise50
18.03.2016, 23:25

Wie soll eine App, die stur nach Kalender berechnet, einen 27-41 Tage-Zyklus in den Griff kriegen?

1

Was möchtest Du wissen?