hat eine vermögende alleinerziehende mutter mit hohen einkommen vom staat ein recht auf erziehungsgeld wenn der ehemann?nicht zahlen kann?

2 Antworten

Das Erziehungsgeld und die Erziehungszeit wurden zum 01. Januar 2007 durch das Elterngeld und die Elternzeit abgelöst.

Alleinerziehende Mütter und Väter müssen grundsätzlich die gleichen Voraussetzungen erfüllen wie Elternpaare. Eine Alleinerziehende hat keinen Anspruch auf Elterngeld, wenn sie ein zu versteuerndes Einkommen von mehr als 250.000 EUR hat.

Kindesunterhalt steht Dir zu, und  hier steht, welche Unterlagen erforderlich sind. Antrag beim Jugenamt stellen

https://www.haufe.de/recht/familien-erbrecht/ab-2017-unterhaltsvorschuss-bis-zur-volljaehrigkeit-des-kindes_220_387034.html

Aufenthaltsrecht alleinerziehender Mutter nach Volljährigkeit des Kindes?

Alleinerziehende Mutter ausländischer Herkunft (Nicht EU) geniesst das Bleiberecht in Deutschland nur aufgrund des/der Kindes/r, welche/s deutsch durch Abstammung vom Vater ist/sind. Nun die Frage: Endet das Aufenthaltsrecht mit Beginn der Volljährigkeit des (jüngsten) Kindes oder erst wenn dieses eine Erstausbildung (bzw. Erststudium) und somit selbstständiges Einkommen erzielt ?

...zur Frage

Eltern machen sich strafbar, wenn minderjährige unterschiedlichen Geschlechts übernachten; von wegen Kupplung?

...zur Frage

ich muss tun, was er sagt

Hallo, ich bin 17 und habe einen 1 jährigen bruder. Einmal am tag sitze ich ungefähr 2 stunden mit ihm. Dazwischen staubsauge ich, wasche den boden, räum den tisch ab, räume die spülschine aus und solche sachen halt. Eigentlich ist der ganze Haushalt meine aufgabe. Ok ich mache das manchmal sogar gern, wenn alle weg sind und ich laut die musik aufdrehen kann. Aber letztens z.b. hat mein vater gesagt ich soll jetzt mal mit meinem bruder auf den spielplatz gehen, damit er in den garten kann und etwas umpflanzen kann. Meine mutter wollte in der zeit rechnungen für ihre freiberufliche tätigkeit schreiben. Jedenfalls hatte ich kopfschmerzen und wollte nicht gehen. Ich hatte auch noch hausaudgaben, die ich erledigen wollte. Aber mein vater wollte unbedingt dass ich mit ihm raus gehe. Ich hab mich trotzdem geweigert und er hat gesagt ich soll in mein zimmer gehen und bekomme ab jetzt nur noch eine stunde internet täglich. Freizeit hab ich am wochenende eigentlich keine weil ich ab 20 uhr nicht mehr raus darf und davor muss ich den haushalt machen oder auf meinen bruder aufpassen...meine freunde fragen mich schon immer seltener ob ich lust habe rauszugehen... Ich muss dazu noch sagen, dass ich sonst immer alles mache was meine eltern verlangen und einmal wollte ich halt nicht gehen weil es mir nicht gut ging...was würdet ihr machen? Findet ihr ich übertreibe? Gebt ihr meinem Vater recht?

...zur Frage

Mutter benutzt mich ständig als Blitzableiter und Ich kann nicht mehr, was kann Ich tun, ohne ausziehen zu müssen?

Hallo liebe Community,

Wie Ich schon im Titel beschrieben habe bin Ich seit meine Eltern sich vor knapp 3 Jahren getrennt haben der Blitzableiter für meine Mutter. Aber erstmal kurz über mich: Ich bin 20 Jahre alt, habe mein Abitur und beginne zum 1.8. ein FSJ, im anschluss daran möchte Ich studieren, genauer Studiengang entscheidet sich erst im FSJ. Nun zum eigentlichen Problem: Meine Mutter hat sowohl auf der Arbeit mit ihren Kollegen, als auch mit Freunden und einigen aus der Familie viel Stress, da sie oft einfach nur ausgenutzt wird und keine Hilfe bekommt, wenn sie dann mal welche braucht. Das ganze ist bei ihr soweit, dass sie mich eben regelmäßig dazu benutzt um ihrem Frust und ihrer Wut freien Lauf zu lassen. Nur kann und will Ich auch nicht mehr, da Ich mittlerweile fast täglich Suizid-Gedanken habe und auch schon an meine Freundin, mit der Ich seit 7 Monaten zusammen bin, und meine Kumpels einen Abschiedsbrief verfasst habe. Zudem bin Ich einfach nur noch komplett ausgelaugt und resigniert, was in den Streitereien mit meiner Mutter negativ zum tragen kommt, da sie nur noch wütender wird, wenn Ich ihr nicht antworten kann. Diese Streitereien sind fast täglich und wenn man sich knapp 3 Jahre lang täglich anschreien lassen muss mit Dingen wie: "Du bist die größte Flasche dieser Erde." "Deine Freunde sind Flaschen." oder aber "Deine Freundin ist nur aus Mitleid mit dir zusammen." fängt man irgendwann an, das zu glauben. Allerdings ist es damit ja nicht getan. Mein Eigentum, die Sachen, die Ich von meinem geld bezahlt habe, nimmt sie mir regelmäßig ab und versucht auch ständig, mich von meinen Hobbies fernzuhalten und zu ihren zu schleifen, da Ihr alles was Ich mache(Luftpistole, Judo und ja, Gaming zähle Ich auch als Hobby) zu Realitätsfern und zu wenig Bewegung sind. Wenn Ich zu ihren Hobbies(Badminton und Fahrrad fahren) mit kommen würde, müsste Ich meine Hobbies aufgeben, da es zeitlich nicht passt. Natürlich kommen jetzt einige Genies auf die Idee: "Wenn deine Eltern getrennt sind, zieh doch zu deinem Vater." Die Überlegung stand im Raum, aber da mein Opa mit meiner Mutter und mir in einem Haus wohnt(er bekommt wenn dann immer nur die Seite meiner Mutter mit, die alles extrem überspitzt darstellt) und er schon 5 Herzinfarkte hat, kann Ich ihn nicht mit meiner Mutter alleine lassen, da er sonst vermutlich nicht mehr lange hat. Nun ja, jetzt ist eben meine Frage, ob irgendwer vielleicht ne Ahnung hat, was Ich a) machen kann um diesen "Kleinkrieg" mit meiner Mutter zu beenden und b) ob und was meine Mutter an "erzieherischen Maßnahmen" überhaupt nich anwenden darf, beziehungsweise wie sich das Verhält mit Dingen wie: PC abnehmen und aus dem Fenster werden(letzteren Part hat sie nur angedroht, den PC aber in die Nähe ihres Schlafzimmerfensters gestellt, wo Ich nicht hin darf(damit Ich nicht mehr zocke(gar nicht mehr).

Ich hoffe auf schnelle und hilfreiche Antworten.

...zur Frage

Lohnsteuer, Umsatzsteuer, Tabaksteuer

Wenn bereits vom Lohn die Lohnsteuer abgezogen wird, wieso gibt es dann noch weitere Steuern? Man zahlt bereits einen hohen Anteil seines Gehalts an den Staat und soll dann nochmal fast 20% für jedes Produkt zahlen welches man kauft, sowie weitere übertrieben teuere Steuern wie Mineralölsteuer, Tabaksteuer ... Somit geht doch fast 80% des Einkommens an den Staat? Wieso gibt es hier keine Revolte? Und würde EINE Steuer nicht reichen die vom Einkommen abgezogen wird und fertig?

...zur Frage

Wie viel Unterhalt muss man seinem 25-jährigen Sohn zahlen?

Wenn vermögende Eltern ihren 25-jährigen Sohn, der keine Berufsausbildung hat, aber erwerbsfähig ist, "vor die Tür setzen" sind sie offensichtlich weiterhin für ihn unterhaltspflichtig. Wie viel müssen sie denn für seinen Lebensunterhalt incl. Wohnkosten zahlen? Gibt es da genaue Beträge oder ist es vom Vermögen/Einkommen der Eltern abhängig?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?