Hat eine Stadt das Recht, vor mir ein zu verkaufendes Haus zu kaufen?

6 Antworten

Ob die Stadt ein Vorkaufsrecht hat müsste im Grundbuch stehen. Einfach so kann die Stadtverwaltung nicht behaupten, ein Vorkaufsrecht zu haben. Erkundige dich beim Grundbuchamt, ob da was verzeichnet ist.

Soweit ich weiß,  müsste ja ein Grund zum Gemeinwohl liegen, ansonsten hätte die Stadt ja gar nicht das Vorkaufsrecht,  wenn es nicht zum Gemeinwohl gekauft wird, oder bin ich da falsch?

1
@neutralisiert

Lies mal, was peterobm geschrieben hat. Wenn Gemeinden immer ein Vorkaufsrecht hätten, wäre Schluss mit unserer Freien Marktwirtschaft. In Russland oder China mag das ja so sein...

1
@neutralisiert

sie haben  trotzdem ein generelles vorkaufsrecht

sie nehmen das recht und begründen es, fertig


sie müssen nicht erst begründen, damit das recht entsteht

das recht ist automatishc da und du musst dann klagen, dass ihre begründung nicht gut wäre


es ensteht nicht durch die begründung, es ist immer da

und im moment ist es supereinfach für sie


sie brauchen halt alle kapazitäten für refutschis zb

0
@kreuzkampus

das ist auch hier so, natürlich sollten sie es begründen, das ändert gar nichts daran, dass sie erst mal ein generelles vorkaufsrecht haben

das recht ensteht nicht durch die begründung, es ist grundsätzlich da

0
@kreuzkampus

Das Haus steht gleich neben dem Rathaus.  Sie haben aber gar keine Begründung angegeben, weshalb sie das Haus kaufen.  Einfach: wir kaufen das Haus. Fertig. 

Das ist rechtlich doch gar nicht möglich?

Lg

0

Trotzdem besteht nur in den im Gesetz geregelten Fällen ein Vorkaufsrecht der Gemeinde!

1

Aha.....und woher weißt du, dass hier ein Fall vorliegt, in dem ein Vorkaufsrecht der Gemeinde besteht?

1

ob Grundstück oder Haus, die Stadt hat meistens ein Vorkaufsrecht. Damit alles legitim

Genau, eigentlich müssten sie verdeutlichen, weshalb sie das Haus kaufen möchten, oder ob sie es zum Gemeinwohl kaufen.  Aber sowas haben sie mir nicht gesagt. Hier in meiner Stadt ist es sowieso ein Skandal geworden, dass die Stadt jedes Haus kauft und Keine Privatperson überhaupt in Frage kommt 

1

Du wirst bestimmt schriftlich bekommen haben, dass die Gemeinde nicht verzichtet....und da wird bestimmt auch eine Begründung enthalten sein....wenn du der Meinung bist, dass hier kein Vorkaufsrecht besteht, dann solltest du dir Hilfe bei einem Anwalt holen

1
@SaVer79

Nein ich habe schriftlich nichts bekommen und den Grund auch nicht genannt

0
@neutralisiert

eine Möglichkeit gibt es das Haus doch noch zu bekommen; du musst mind. ne Schippe mehr "Kohlen" bieten, entweder die Stadt zieht mit oder verzichtet.

0

Wenn die Stadt ein sog. "Vorkaufsrecht" hat, und das wird sie haben, dann kann sie. Das ist gesetzlich klar geregelt.

hat sie immer, guten morgen

sind die basics, desshalb musst du ja auch eine bescheinigung haben, dass sie auf dieses recht verzichtet

0

Nein, immer hat die Gemeinde dieses Vorkaufsrecht nicht! Es müssen schon die gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen

1

Ich erwähnte es schon: wenn du Zweifel daran hast, dass ein Vorkaufsrecht besteht, gehe zum Anwalt! Der kann sich das genau anschauen

1

Was möchtest Du wissen?