Hat eine Scheidenpilz-Infektion zwangsläufig auch Mundsoor zur Folge?

2 Antworten

Also soweit ich weiss kannst Du Dir so eine Infektion durch alles mögliche holen ... Wie auch im Mund hast Du auch im Intimbereich immer eine geringe Menge dieser Pilze! Oft bricht eine Infektion mit Pilzen (sowohl im Mundraum als auch im intimbereich) zB bei Antibiotikaeinnahme oder einer durch akute Einflüsse ausgelösten Immunschwäche aus. Wieso bist Du Dir so sicher, dass Du Dich "auf Mallorca" infiziert hast und schreibst "Ansteckung von ihm ist ausgeschlossen" obwohl Geschlechtsverkehr wsl eher zu den seltenen Übertragungswegen gehört?! ;) Und so wie ich persönlich das sehe hast Du nicht zwangsläufig eine Infektion im Mund nur weil Du einen Scheidenpilz hast! Hast Du denn Beschwerden im Mund? Falls nein solltet ihr da auch kein Problem kriegen! Da ihr keinen Sex hattet sollte eine Ko-Behandlung Deines Freundes nicht nötig sein verwendet aber Kondome bis die Ärztin Dich wieder "freigibt" ;) VG

nein es tritt nicht zwangsläufig beides auf

Angst vor einer hiv infektion was soll ich machen?

Hallo, ich bin männlich und schwul. Ich verhüte immer meine sexualkontakte. Ich hatte Geschützen Verkehr mit einem mir etwas älteren man aber es war geschützt und er war kurz ca. 5 min in mir drine ...Nun habe ich Angst, dass ich mich mit hiv trotz kondom infizieren haben könnte...Ich fühle mich so als ob ich infiziert bin und habe mir versprechen auf sex zu verzichten aber das ist doch kein Lösung ? Schützen kondome wirklich, weil viele dem nicht trauen.

...zur Frage

mit HIV infizieren durch eine Sache?

Hallo freunde. Ich bin 15 jahre alt und am letzten montag war der welt-aids-tag.

ich, als klassensprecher, musste auch an dem tag helfen. mein job war es die ganzen geschenke von der aidshilfe in unserer stadt auf einen tisch zu ordnen (kondome, flyer, taschentücher, etc...) an diesem tag hatte ich aber recht trockene und rissige haut an den knöcheln an meiner außenhandfläche.

ich weiß, dass klingt recht unlogisch aber dennoch habe ich angst, dass nicht irgendwelche hiviren auf den sachen war und ich mich durch die trockene und leicht rötliche haut infiziert habe. ich kann seit einer woche nicht klar denken, weil ich höllische angst vor diesem virus habe.

meine frage jetzt: ist eine HIV ansteckung so möglich?

gruß, jorge

...zur Frage

HIV-Infektion nach ungeschütztem Oralverkehr möglich?

Hallo, ich hoffe mir kann jemand helfen. Also ich hatte im Januar 2013 ungeschützten Oralverkehr mit einem Typen, der vermutlich mehrere Geschlechtsparter hat bzw hatte (ansonsten hatte ich nie sexuellen Kontakt!). Dabei gelang etwas Sperma in meinen Mund, welches ich allerdings sofort wieder ausgedpuckt habe. Ziemlich genau sechs Wochen danach hatte ich einen grippalen Infekt und war eine Woche krank. Danach war ich immer kerngesund bis auf die gewöhnlichen Erkältungen zur Winterzeit. Jetzt aber habe ich gehört, dass man sich auch über Oralverkehr mit HIV infizieren kann und man oftmals danach eine Art grippalen Infekt hat. Dann merkt man es erst wieder nach 10 Jahren wenn es bereits zu spät ist. Außerdem steht überall im Internet über Oralverkehr ist die Wahrscheinlichkeit sich zu infizieren geringer als über andere Wege. Kann es wirklich sein, dass ich mich damals mit HIV infiziert habe oder kann das auch reiner Zufall gewesen sein mit dem grippalen Infekt? Ich dachte, alles ist gut weil das schon fast 2 Jahre her ist. Bitte um Antwort falls sich jemand damit auskennt, ich mach mich hier die ganze Zeit verrückt! Und kostet so ein Test was bzw wo lässt man ihn machen? Danke schon mal im Voraus!

...zur Frage

Vagisan Myko Kombi, Creme übrig?

Kann man die Creme für eine anfangende Scheidenpilz Infektion nochmal verwenden oder hilft diese nicht ohne das Zäpfchen ?

...zur Frage

Scheidenpilz oder nicht? Frauenarzt findet nichts, Juckreiz und Schmerzen beim GV

Hallo liebe Community, seit längerem plagt mich der Juckreiz im vaginalen Bereich, es vergeht manchmal, doch taucht dann plötzlich wieder auf. Wenn es juckt, dann habe ich auch Schmerzen beim Gv und danach beim Wasserlassen ebenso. Es juckt wirklich bösartig und riecht manchmal unangenehm. Ich war schon 2 mal beim FA immer wieder machte sie einen Abstrich und untersuchte alles unter dem Mikroskop und meinte es gibt keine Infektion. Als ich schon beim zweiten mal wieder auftauchte meinte meine FA schon, dass ich doch erst vor kurzem da war. Jetzt habe ich nicht mehr Lust mich noch mal ein drittes mal von ihr untersuchen zu lassen, denn ich komme ihr schon nicht mehr glaubwürdig herüber-wieso auch immer. Kann es etwas anderes als eine Scheidenpilzinfektion sein oder warum wird immer wieder nichts festgestellt? Bitte um Ratschläge

...zur Frage

Bakterielle Infektion der Scheide

Ich habe mal wieder eine Frage: Ich war beim FA und der stellte bei mir eine bakterielle Infektion fest, worauf ich ein Antibiotikum (Arilin retard) und eine Milchsärebakterienkur verschrieben bekommen hab. Diese dient zur späteren Wiederherstellung der natürlichen Scheidenflora. Nun ist mein Problem folgendes: Die Behandlung mit Antibiotika mache ich zu Ende, aber gleich am nächsten Tag wird voraussichtlich meine Periode einsetzen. Jetzt kann ich gar nicht gleich anschließend die Milchsärebakterien-Zäpfchen nehmen, damit ich z.B. keinen Scheidenpilz bekomme. Gibt es irgendeine Möglichkeit, die Scheidenflora auch während der Periode zu stärken? Ich möchte unbedingt einen Scheidenpilz vermeiden. Vielen Dank für Tipps!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?