Hat eine gleichförmige Bewegung eine resultierende Kraft von 0Newton?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Weil Bewegungen relativ sind, kann auch ein gleichförmig bewegter Körper als ruhend betrachtet werden. Und Kraft ist nicht etwas, was ein Körper “haben“ kann, sondern etwas, was auf einen Körper eingewirkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von alaskaxxy
05.12.2015, 16:11

Was meinst du damit, dass Bewegungen relativ sind? Und wie sieht es dann bei einer gleichmäßig beschleunigten Bewegung aus? Herrscht da dann kein Kräftegleichgewicht?

0

Newton 2: "Ein Körper verharrt im Zustand der Ruhe oder der gleichförmigen Translation, sofern er nicht durch einwirkende Kräfte zur Änderung seines Zustands gezwungen wird.“

https://de.wikipedia.org/wiki/Newtonsche_Gesetze

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Von einem Inertialsystem betrachtet auf einer geradlinigen Bahn, ja.

Die Kraft ist die Größe, die den Bewegungszustand (bzw. Impuls) eines Körpers ändert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist die Summe aller Kräfte auf einen Körper nicht null (eine Resultierende) so wird der Körper laut F = m * a beschleunigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von alaskaxxy
05.12.2015, 17:21

Berechnet man die resultierende Kraft nicht mit minus??

0

Was möchtest Du wissen?