Hat eine Beziehung eurer Meinung nach mit 14 Jahren eine Zukunft?

... komplette Frage anzeigen

18 Antworten

Ob eine Beziehung Zukunft hat kann man zu keinem Zeitpunkt im Leben mit Sicherheit sagen. Man kann sich darauf einlassen und herausfinden was das Leben bringt. Ich finde es gut, wenn Jugendliche unter sich ungezwungen ihre Erfahrungen machen können. Man macht Erfahrungen die nicht zwingend ein Nachteil sein müssen, im Gegenteil. Man kann ziemlich viel daraus für das weitere Leben lernen, wenn man sich damit bewusst auseinandersetzt. Kritisch wird es erst, wenn einer der Beteiligten deutlich älter ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann sein, ist in den meisten Fällen aber nicht so. Jedenfalls nicht so langfristig, wie das, was man mit "Zukunft" meint.

Meine Schwägerin heiratet bald nach 12 Jahren Beziehung ihren (ersten) Freund, mit dem sie mit 14 zusammen gekommen ist. Er ist 2 Jahre älter, hatte aber so weit ich weiß, vor ihr auch keine andere Freundin und sie wahren die ganzen Jahre durchgängig zusammen.

Ansonsten kenne ich aber niemanden, bei dem das geklappt hat, weil man sich letztlich noch mitten in der Pubertät befindet und man sich in den nächsten Jahren auch charakterlich noch sehr stark verändert. Es ist eher selten, dass beide Partner sich in die gleiche Richtung verändern, sodass sie dann immernoch als Paar funktionieren.

Aber nur, weil es eher unwahrscheinlich ist, dass man diese "Zukunft" miteinander hat, heißt das ja nicht, dass es sich nicht lohnt. Zum einen weiß man es ja nicht und zum anderen verliert man nichts dabei, auch wenn es irgendwann vorbei ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zwar in den seltensten Fällen..... Aber möglich ist es.
Ich hoffe jetzt nicht das Du schon an Hochzeit und Kinder nachdenkst!
Also ich bin mit meinem Mann mit 24 zusammen gekommen und hatte mit 26 das erste Kind von ihm und sind heute glücklich verheiratet ;-)
Vorher hatte ich 5 Beziehungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ob man da für immer und ewig zusammen ist, eher weniger. Macht doch aber auch nicht's. Denn in jeder Beziehen lernt man etwas dazu und nimmt es für die Zukunft mit. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

Es kommt drauf an --------> ich kenne tatsächlich jemanden, der jetzt 26 ist und seinen einzigen Partner mit 15 kennenlernte.. scheint bis heute einigermaßen zu funktionieren. Die waren zwar schon zweimal getrennt in den elf Jahren, aber wohnen aktuell wieder zusammen.

Ansonsten kommt es mMn stark auf den Altersunterschied an. 14 und 16 sind ggf. schon problematisch in dem Alter und zwei Welten, was später immer weniger ausmacht. 

Gemeinhin würde ich sagen, dass solche "Teeniebeziehungen" eher mal dazu da sind, um "auf den Geschmack zu kommen" und in der Regel nach kurzer Zeit ein Krach folgt, nach dem man sich bis zur Grenze seiner Kraft hasst & verachtet, während man einen Tag vorher noch von lebenslanger Liebe schwärmte... ist oft so!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von maxilena13
29.11.2016, 16:08

der Junge um den es hier geht ist auch 14 und ich kenn ihn jetzt schon 7 Jahre, aber so richtig erst 4 Jahre, vorher wusste ich halt das es ihn gibt...😂

0

hey lena, in deinem alter spricht man noch nicht unbedingt von Beziehung, es ist eine Freundschaft mit gefühlen.

sicherlich kann es auch für das ganze leben halten, aber meistens geht so etwas schneller auseinander als man denkt, weil man feststellt, das es im alltag doch nicht so klappt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tragosso
29.11.2016, 07:44

hey lena, in deinem alter spricht man noch nicht unbedingt von Beziehung, es ist eine Freundschaft mit gefühlen.

Weshalb sollte man da nicht von einer Beziehung sprechen, wenn es eine ist? Nicht alles in dem Alter ist bloß Händchenhalten.

1

Ganz realistisch betrachtet stehen die Chancen darauf, dass eine im Alter von 14 Jahren eingegangene Beziehung auch tatsächlich erst durch den Tod geschieden wird, nicht unbedingt sonderlich gut. Dennoch aber ist das auch nicht gänzlich ausgeschlossen und letztendlich liegt es immer in den Händen der beiden daran beteiligten Protagonisten und dann und wann klappt es auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich war 15 als ich meinen Mann kennenlernte. Wir waren 37 Jahre zusammen, bis er starb und haben zusammen 3 Kinder.
Er war mein erster Freund. Heute würde ich es nicht mehr so machen. Man hat später immer das Gefühl, etwas verpasst zu haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin mit meinem Freund zusammen, seit ich 13 bin. Es sind demnächst drei Jahre und ich glaube, dass so etwas funktioniert, wenn man sich gegenseitig unterstützt und aufgrund von Problemen nicht direkt Schluss macht. Eine Beziehung ist nicht nur Hollywood, sondern auch Arbeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fruitssss
29.11.2016, 07:30

Ihr müsstet euch klar sein, ob ihr es beide denn auch ernst meint. Mein Freund und ich waren beide recht jung, aber wir wussten und haben uns gesagt, dass wir, wenn wir eine Beziehung miteinander haben, danach auch heiraten wollen und darauf läuft es momentan hinaus. Jedoch ist es in den ersten Monaten echt schwierig, weil beide unerfahren sind und klar, du musst erstmal wissen, was der andere mag und was ihn auf die Palme bringt. Aber mit Arbeit und der richtigen Einstellung geht alles. Auch, wenn ich selbst empfehlen würde zu warten, wenn du dir nicht sicher bist, ob du ihn wirklich irgendwann heiraten willst oder so. Ich halte recht wenig von rumprobieren.

0
Kommentar von maxilena13
29.11.2016, 16:10

Auf jeden Fall, und ich kenne ihn schon ziemlich lange und ich war auch schin mal mit ihm zusammen

0
Kommentar von Fruitssss
29.11.2016, 16:56

Dann steht dir nichts im Weg :), außer, er will keine ewig haltende Beziehung

0

Möglich!

Als ich mit meinem Freund zusammen gekommen bin, war ich 13. Heute sind wir über vier Jahre zusammen.

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In diesem Alter halten Beziehungen immer maximal 2 Jahre. Ist so.
( Manchmal sogar nur ein paar Wochen ).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BrightSunrise
29.11.2016, 08:52

Immer? Also als ich mit meinem Freund zusammen gekommen bin, war ich 13. Mittlerweile sind wir über vier Jahre zusammen. ;)

0

In den meisten Fällen ist nicht einmal von einer Beziehung zu sprechen. Das ist Schwärmerei und meist nicht von Dauer. Sprich nein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi

Das Problem bei diesem Alter ist. Ihr seid beide oder einer noch in der Puperteht. Ihr beide verändert euch noch sehr stark bis ihr so 17 - 18 seit!

Ist schwer
Mfg (hoffe ihr habt wunderfolle zeiten)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach meiner PERSÖNLICHEN Meinung nach nicht - aber meine Meinung muss nicht richtig sein ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meiner Meinung nach JA! Ich kann aus Erfahrung sprechen. Mit 13 Jahren bin ich mit meinem Freund zusammen gekommen, jetzt bin ich 21. ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hmmm... unwahrscheinlich.. es ist natürlich nicht unmöglich aber du bist ja noch jung und du wirst noch viele Menschen kennenlernen viele Erfahrungen sammeln und ob du dann an einer Beziehung hängenbleiben ist unwahrscheinlich. Heutzutage ist es sowieso schwierig..

Aber es kann ja auch sein, dass es trotzdem klappt.

Viel Glück :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In diesem Alter macht man viele Erfahrungen und lernt sich und die Mitmenschen kennen.

Es kann aber trotzdem sein, dass eine Beziehung in diesem Alter eine Zukunft hat. Meine Schwester begann in diesem Alter eine Beziehung, ist jetzt verheiratet und hat einen wundervollen Sohn :)

Meine dauerte in diesem Alter bis zur Volljährigkeit also knappe 4 Jahre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, in diesem Alter garantiert nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?