Hat ein Traum etwas zu bedeuten?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Ladypolish!
In Träumen verarbeitet das Gehirn die Eindrücke die Eindrücke der letzten Tage. Das heißt wenn du in letzter Zeit viel an deinen Freund gedacht hast und dir viele Gedanken um ihn & um euch gemacht hast, kann es durchaus sein, dass du nachts von ihm träumst. Wenn du dir tagsüber vorstellst, dass er dir erzählt, er wäre mit seiner Freundin nur aus Verzweiflung zusammen, dann kann es vorkommen, dass du eben dieses eingebildete Szenario im Traum nochmals durchspielst. Obwohl es einige Leute gibt, die der Auffassung sind, dass "Träume wahr werden können", bin ich der Meinung, dass das nur ein Sprichwort ist. Aber wer weiß? Wenn dein Freund sich in deiner Anwesenheit anders verhält, kann es durchaus möglich sein, dass er etwas für dich empfindet, er aber zu schüchtern ist, mit dir darüber zu reden. Aber zurück zu deinem Traum: Ich persönlich glaube nicht, dass Träume mit der Realität zusammenhängen, sondern bin eher der Meinung, dass dein Gehirn die Eindrücke des Tages verarbeitet. Das heißt aber nicht, dass du dir 100%ig sicher sein kannst,dass  dein Freund nichts für dich empfindet. Vielleicht ist hat er momentan wirklich nur eine Freundin aus Verzweiflung und er will mit DIR zusammen sein. So oder so wird dein Traum keine "Vorahnung" o.ä gewesen sein, sondern bestenfalls ein Zufall, dass du dass geträumt hast, was auch in der Realität passiert ist ( oder besser gesagt: was evtl. Passiert sein wird) ;)

Eigentlich wundert es mich, dass Du Dir die Antwort nicht selber geben kannst: Offensichtlich wünscht Du Dir, dass aus Deiner platonisch-freundschaftlichen Beziehung "mehr würde" -musst Dir aber nun angesichts seiner neuen Freundin eingestehen, dass das eben nicht der Fall sein wird.

Ergo greift Dein Unterbewusstsein dieses "Wunschdenken" eben auf und verarbeitet es in Deinen Traum.

Das kann Dir durchaus noch länger passieren, bis Du den Status Deiner Beziehung endgültig geklärt und für Dich akzeptiert hast: Wolltest -und vor allem: willst Du ihn auch als "Kumpel" oder (nur) als "Deinen Freund"? -Träume sind eben oft auch Anzeichen dafür, dass Dich ein Thema bewegt und "im realen Leben" noch nicht aufgearbeitet ist.

Träume spiegeln meist Hoffnung oder Ängste wieder.

Wenn Du also Hoffnung hast, dass mehr zwischen Euch ist als nur Freundschaft und Du dich damit stark beschäftigst, ist es möglich, dass du davon träumst.

Deine Sätze sagen ja alles aus, dass Du Hoffnung hast und dir das wünschst.

Vielleicht weiß er nicht, dass Du auf Ihn stehst. Sag es ihm einfach und warte nicht zu lange damit. Oder willst du ab sofort seine "Freundin" sein und Dir ständig die Beziehung und deren Probleme mit seiner Neuen anhören?

LG Jens

Man träumt meistens das was man sich erwünscht und erhofft. Aber wer weiss, in der Liebe ist alles möglich...

Was möchtest Du wissen?