Hat ein Psychologe informationspflicht gegenüber der Krankenkasse?

1 Antwort

Der Psychologe stellt einen Antrag auf Bewilligung von x Therapiestunden, und muss diesen Antrag begründen. Also muss er eine Einschätzung über Deinen jetzigen Gesundheitszustand und die Aussicht auf Erfolg abgeben. Ob Du ein Anreht auf eine Abschrift dieses Berichtes / Antrages des Psychologen hast weiß ich allerdings nicht.

Muss ich auch zur Krankenkasse mit dem Antrag für Psychotherapie?

Ich hatte gestern meine letzte Probesitzung bei einer Psychotherapeutin und nun gehts um den Papierkram. Ich muss zum Hausarzt, wegen des Konsiliarberichtes und ich habe von meiner Therapeutin einen Zettel mitbekommen, wo draufsteht: Antrag des Versicherten auf Psychotherapie. Und unten steht: Ausfertigung für den Versicherten. Und so weiter und so weiter! Ich meine aber, sie hätte gestern gesagt, dass ich auch zur Krankenkasse muss um dort die Therapie zu beantragen. Ist dass dann der richtige Antrag den ich habe, oder habe ich sie völlig falsch verstanden? Sie sagte, wir würden beide Bescheid bekommen, wenn die Krankenkasse eine Entscheidung hat und ich würde wohl eher Bescheid bekommen.

...zur Frage

Nach REHA weiter krank

Hallo Ich bin arbeitslos und seit einem Jahr wegen psychischer Probleme krank geschrieben. Seit dem auch in einer von der Krankenkasse genehmigten ambulanten Psychotherapie. Nun bin ich aber wegen orthopädischer Knieprobleme nach einer OP in einer stationären Reha. Der Reha- Arzt wird mich wohl wieder arbeitsfähig schreiben. Mein Hausarzt schreibt mich aber weiter wegen anhaltender psychischen Probleme bis Ende der Psychotherapie krank. Kann die Krankenkasse mir nun das Krankengeld streichen? Wie muss ich mich verhalten. Ich bin jetzt 63 Jahre und will sowieso nach der REHA die Rente einreichen. Kann ich schon in der REHA die Rente beantragen. Bekomme ich bis zur Rente dann noch Krankengeld? Mfg Taucher

...zur Frage

Warum soll ich nach der Reha am nächsten Tag zur Krankenkasse?

Ich komme diese Woche von der Reha nach Hause und werde krank entlassen und bekomme Bestätigung dass ich nicht mehr belastbar bin. Bevor ich zur Reha fuhr sagte man mir in der Krankenkasse ich soll nach der Entlassung am nächsten Tag mit den Bericht zu ihnen kommen. Warum eigentlich?

...zur Frage

Gesundungsurlaub von der Krankenkasse angelehnt

Liebe Leute,

es geht wieder um den Fall von Mann X, 63 Jahre, seit 7 Monaten krankgeschrieben. Burn Out und Lungenerkrankung.

Sein Arzt hat ihm einen Attest fuer die KK ausgestellt, der besagt, dass er eine offene Badekur in der Naehe seiner Familie in Serbien nachdruecklich empfiehlt. Dies wuerde sich aucf seinen psychischen und physischen Zustand positiv auswirken.

Die Sachbearbeiterin am Telefon meinte gleich, dass der Urlaub abgelehnt wird, sprich es gaebe kein Krankengeld in der Zeit und das ATTEST WUERDE SIE NICHT SEHEN WOLLEN. Als Mann X um ein persoenliches Gespraech bat, fragte die Dame was er sich von dem Gesprach erhoffe. Dabei wollte Mann X nur klar stellen, dass er kein Schmarotzer sei und ihm dieser Urlaub wirklich wichtig sei. Sie sagte, sie haette keine Zeit.

Zwei Tage spaeter kam ein Brief, den Mann X unterschreiben solle. Der Brief beinhaltet die einmonatige Reisezeit, die nicht bezahlt werden moechte und der Nachdruck, dass Verschlimmerung der Gesundheit Nachfolgen haette. Das Schreiben bezog sich natuerlich auf den Paragraph 16.

Schlimm finde ich nur, dass das Attest voellig ignoriert wurde.

Wer hat Erfahrung und kann einen Ratschlag geben?

Gegen die Sachbearbeiterin laeuft eine Beschwerde, den Bescheid dazu gibt es am Dienstag. Mich interessiert aber schon vorab eure/Ihre Meinung.

Herzlichsten Dank.

Cenerentola

...zur Frage

kann mich die krankenkasse nach einer reha,aber weiter arbeitsunfähig,in frührente schicken?

Ich bin seit Dezember 2013 krank geschrieben wegen Depressionen ,mittelschwer.Die Rentenversicherung hat mir eine 4-wöchige Reha genehmigt.Falls die reha nicht den Erfolg bringt und ich weiter arbeitsunfähig bin,kann mich dann meine Krankenkasse in Frührente schicken?Was ich noch nicht möchte,weil die 4-wöchige Reha zu kurz ist.Wer kann mir eine Auskunft geben?

...zur Frage

Hat ein Lehrer den Großeltern gegenüber eine Schweigepflicht?

Folgende Situation: Meine Schwiegermutter möchte sich bei der Klassenlehrerin meiner Tochter (7 Jahre) einen Termin für ein Gespräch geben lassen. Wir möchten das nicht, da unser Verhältnis momentan nicht das Beste ist. Darf die Klassenlehrerin 1. den Termin vereinbaren? und 2. Überhaupt Auskünfte erteilen? Hat sie den Großeltern gegenüber eine Schweigepflicht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?