Hat ein Kinder- und Jugendpsychologe Schweigepflicht?

4 Antworten

Psychotherapeuten haben eine Schweigepflicht. Diese Schweigepflicht hat allerdings auch Grenzen. Besteht Gefahr für Leben, Leib, Freiheit und Eigentum dann darf der Psychotherapeut die Schweigepflicht brechen um die Gefahr von sich oder anderen abzuwenden. Es ist zulässig, bei Suizidgefahr die Angehörigen des Patienten zu informieren. Auch wenn ein Patient droht, andere Personen zu verletzen oder umzubringen, darf die betroffene Person oder die Polizei informiert werden. Zudem ist ein Therapeut berechtigt, die Polizei oder das Jugendamt zu benachrichtigen, wenn er Misshandlung oder Missbrauch von Kindern feststellt. Für den Therapeuten besteht Anzeigepflicht von bestimmten Straftaten (Mord, Totschlag, Raub, Brandstiftung), von Wiederholungsgefahr und im Rahmen der Aufklärung von Kapitalverbrechen.


Ein Psychologe unterliegt der Verschwiegenheitspflicht wie ein Arzt. Über den Inhalt des Gesprächs darf er keine Auskünfte erteilen. Auf Wunsch Deiner Eltern muss er aber seine Diagnose vorlegen, also was er bei Dir festgestellt hat, welche Erkrankung oder Störung vorliegt.

Hormondoktor bei Pille?

Guten Abend,

Ich habe mal gehört das man zu einem hormondoktor gehen kann und sich da dann die richtige pille die auf einen angepasst ist verschreiben lassen kann ? Stimmt das ?

Danke :)

...zur Frage

Wie kann ich meinen Eltern sagen dass ich gerne zum Psychologen gehen würde. Muss der Psychologe die Schweigepflicht einhalten wennes um suizid,Magersucht geht?

Wie kann ich meinen Eltern sagen dass ich mit meinen Problemen nicht mehr klarkomme und zu einem Psychologen möchte?
Würdet ihr überhaupt eure Eltern fragen?
Oder "heimlich" einen Termin ausmachen und hingehen?

Kann der mich gegen meinen Willen in eine Klinik einweisen lassen?

...zur Frage

Mit Depressionen zur Polizei?

Bin 16, hab sozusagen ''Depressionen'' und möchte später unbedingt zur Polizei. Mach gerade die Fachhochschulreife und danach möchte ich hingehen.

Im Moment würde ich so gerne zum Psychater gehen, weil es immer schlimmer wird, aber ich hab von einer bekannten gehört, dass wenn man sich da bewirbt man da abgelehnt wird, weil die Schweigepflicht aufgelöst wird. Stimmt das?

Sonst würde ich jetzt einfach noch 10 Jahre warten und dann zum Psychater gehen.

...zur Frage

Haben Psychologen eine Schweigepflicht?

Meine Mutter möchte, dass ich (17) zu einem Psychologen gehe weil ich mich ritze und eine leichte essstörung habe. Meine Mutter denkt ich hätte damit aufgehört, habe ich aber leider nicht. Wenn ich jetzt dem Psychologen sage dass ich mich immer noch ritze, muss er das für sich behalten oder wird er es an meine Mutter weitergeben ? Ich möchte nicht das sie das weiß, ich bin auch nur bereit zum Psychologen zu gehen damit sie sich besser fühlt.

...zur Frage

Wie weit geht eine Schweigepflicht eines Psychologen?

Hallo,

wenn ich zum Psychologen gehe und ich würde ihm sagen, dass ich z.B. 10 Menschen auf dem Gewissen habe, dürfte er mich Anzeigen trotz seiner Schweigepflicht?

Und bei Straftaten darf er mich anzeigen?

Ich habe weder jemanden umgebracht noch irgendetwas nennenswertes illegales gemacht, falls der eine oder andere Sherlock Doof nachfragt.

...zur Frage

Ich will mich auf Autismus testen lassen?

Hallo, ich würde mich gerne aus Autismus testen lassen, da ich viele "Symptome" habe und mir das auch schon Jahrelang des öfteren nachgesagt wird.
Meine Eltern sind gegen sowas und wollen nicht das ich zu einem Psychologen gehe, daher wurde ich auch noch nie getestet. Ich würde gerne zu einem Psychologen gehen ohne das meine Eltern etwas bemerken, ich bin 15 und wollte einmal fragen ob es möglich währe das "heimlich" zu machen und wie es mit der Schweigepflicht aussieht..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?