Hat ein Hund schmerzen bei der Regel?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hi,

die Läufigkeit einer Hündin ist nicht mit der Periode der Frau vergleichbar. Bei der Hündin kommt die Blutung aus den Wänden der Vagina und der Gebärmutter, die anschwellen und "durchlässiger" werden. Beim Hund wird während der Blutung der Uterus auf eine eventuelle Trächtigkeit vorbereitet, wird stärker durchblutet, es wachsen neue Zellschichten, und dadurch entsteht der blutige Ausfluss.

Bei uns Frauen hingegen kommt die Blutung aus der Gebärmutter nachdem eben keine Schwangerschaft stattgefunden hat. Da lösen sich viel mehr Zellen ab und die Gebärmutter zieht sich zusammen und verursacht uns manchmal auch Schmerzen.

Da die Hündin während der Blutung keine Gebärmutterkontraktionen hat dürfte das auch nicht schmerzhaft sein.

Aber die Hormone bewirken auch bei Hündinnen Verhaltensänderungen. Einige werden in der Zeit zickig, unruhig und verhalten sich generell anders als sonst.

LG

Also meine Hündin mag da nicht am Bauch angefasst werden und legt sich auch nicht mehr auf den Rücken um gekrault zu werden, was sie eigentlich sonst immer oft macht. Also nehme ich mal an daß es zumindest unangenehm für einen Hund ist wenn er seine Tage hat.

Hunde haben keine Regelblutung... das was du meinst, ist die Läufigkeit und das ist was ganz anderes. Ein Tierarzt kann dir das sicher erklären.

Also ich habe bei meiner hündin noch nie bemerkt das die schmerzen hat.

Was möchtest Du wissen?