Hat ein Elektroautoumbau Auswirkung auf die Kfz-Steuern?

4 Antworten

der G20 ist schon ne geile kiste. wir hatten uns mal einen ausgeliehen... *sabber* eigedlich ne schande, so was auf elekro umzubauen. dann doch lieber auf gas. unter dem Boden des fahrzeuges ist jedenfalls mehr als genügend platz dafür....

bei elektrisch sehe ich das gleiche problem was werner von braun damsls seiner zeit hatte. das ding ist in sich schon recht schwer, braucht also viel power, was wiederum nach viel "treibstoff" verlangt. der wiederum wiegt und macht die kiste noch schwerer, was wiederum nach mehr power verlangt, die wiederum nach mehr treibstoff...

lg, Anna

Gute Antwort, aber von Braun hieß immer noch Wernher und nicht Werner ;-)

1

In Relation zu den Umbau- und damit verbundenen Kosten dürfte eine mögliche Steuerersparnis deutlich in der Kategorie "Peanuts" einzuordnen sein.

Bau den lieber auf Gas um, kostet weniger und macht mehr Spaß

danke für die Idee werd mir auf jeden Fall meine Gedanken darüber machen aber das hat auch nicht wirklich die Frage beantwortet

0
@chevydresden

Steht noch in den Sternen, aber der Jackpot wäre ein gut gepflegter mit Motorschaden

0
@infoanno

Gut gepflegte ohne Rost sind selten. Und wenn es so ein Auto gibt, wird es sein Besitzer nicht wegen eines Motorschadens hergeben. Der V8 SBC ist der meistgebaute Motor weltweit und Ersatz zu günstig, um das Auto nicht zu reparieren.

0

Was möchtest Du wissen?