Hat ein angeklagter schlechtere karten wenn er Staatsanwalt, Kläger und Nebenkläger (anwalt)hat?

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r freak36558,

gutefrage.net ist eine Ratgeber-Plattform und um einen Rat scheint es Dir nicht zu gehen, oder? Wenn Du die Community besser kennen lernen möchtest oder Dich die Meinung der Community interessiert, kannst Du solche Fragen gerne im Forum unter http://www.gutefrage.net/forum stellen.

Bitte beachte zukünftig unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy. Deine Beiträge werden sonst gelöscht.

Vielen Dank für Dein Verständnis!

Herzliche Grüße

Oliver vom gutefrage.net-Support

1 Antwort

Wenn eine Nebenklage vorhanden ist, hat der Angeklagte durchaus weniger Chancen mit einer geringen Strafe davon zu kommen. Meistens beantragen die Staatsanwaltschaft und die Nebenklage fast das gleiche. Das ist dann sozusagen 2 gegen 1 , wobei dann aber letztendlich doch das Gericht entscheiden muss. Das Gericht bildet sich aus allem was Vorgetragen wird sein Urteil.

naja, nein. das ist trotzdem 1 gegen 1 - eine klage (egal aus wieviel klägern) gegen 1 verteidigung

0

Was möchtest Du wissen?