Hat Dubai wirklich keine Probleme und wenn ja was für Probleme?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Dubai hat so lange keine Probleme, wie das Öl fliesst.

Aber selbst ihr eigenes Öl kriegen die nicht alleine aus dem Boden, sie brauchen Spezialisten aus dem Ausland.

Und die normalen Arbeiten, wie Müllabfuhr, Kochen, Handwerk etc., all dazu sind die Leute dort nicht fähig. Sie haben sehr wohl ein Problem: ihr eigene Dummheit und Faulheit.

So lange sie können, werden sie sich alle Dienstleistungen von Ausländern verrichten lassen.

Wenn das Öl nicht mehr fliesst, geht das noch ein paar Jahre, dann sind sie pleite und gehen wieder Perlen Tauchen, wie vor 50-60 Jahren und all die Jahrhunderte davor.

Danke für den Stern.

Ein bisschen krass ausgedrückt, aber im Effekt ist das wohl so.

0

Dubai ist insgesamt aufgrund seines Ölreichtums ein sehr wohlhabendes Land und kann seinen Einwohnern sehr viele Dienste umsonst oder zu extrem niedrigen Preisen bieten.. Aber längst nicht alle Bewohner Dubais sind wirklich reich. Das Emirat beschäftigt ein großes Heer von Gastarbeitern aus Südasien, die für SEHR wenig Geld arbeiten müssen (Frauen oft zu Hungerlöhnen).

Das Emirat weiß natürlich, dass die Ölvorkommen bald zur Neige gehen. Deshalb stellt es seine Wirtschaft sehr stark auf Dienstleistungen, Handel und Tourismus um. Ob allerdings bei Schattentemperaturen im Sommer von 45°C wirklich massenhaft Touris ins Land - in dem es praktisch nur Hochhäuser und Geschäfte gibt - strömen werden, ist die große Frage.

wenn jetzt nicht Dan eben in der zufunkt... irgendwann gibt es mehr kein öl und Dubai kann sich die Verwaltung nicht leisten und geht pleite ...

wenn, dann haben die probleme, wenn der butler nachts um 4 keinen kaviar bringt und der nagellack blasen wirft.

Was möchtest Du wissen?