Hat dringend jemand paar Tipps bzw. Ratschläge?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ob Dir Deine Familie oder Deine Freundin wichtiger ist, kannst nur Du allein entscheiden. Davon abgesehen, das man mit 21 noch nichts erreicht hat, ist jetzt auch nicht ungewöhnlich. Manche benötigen eben etwas länger, um "die Kurve" zu kriegen. Ich kann jetzt aber auch nicht sehen, wie weit Dich Deine Familie dabei unterstützen könnte. Aber ohne genauen Hintergründe kann man dazu nicht viel sagen.

Zu der Maßnahme. In der Theorie nein, in der Praxis machen Sie es trotzdem. Entweder hast Du schon ein Schreiben das Du die Maßnahme antreten sollst oder Du bekommst demnächst eines. Innerhalb von vier Wochen musst Du schriftlich einen Widerspruch machen. In dem schreibst Du, das Du nicht an
Schizophrenie leidest und deshalb die Maßnahme Deinen Bedürfnissen weder angemessen noch Zielführend ist.

Auf jeden Fall musst Du die Maßnahme erst einmal antreten! Sonst bekommst Du die nächste Sperre!

Mit Deinem "Exkumpel" - falls Du die Handys noch hast, gib sie ihm unter Zeugen wieder zurück. Auf keinen Fall würde ich Ihm das Geld geben, fängst Du einmal damit an, kommt immer wieder was.

Du redest echt wie ein Kleinkind, mit 21 ist man noch sehr jung aber man ist dann doch erwachsen.

Wie soll ma dir helfen? Wenn du die Frau nicht verlassen willst, musst du da bleiben, ich verstehe dein Problem nicht.

Wegen deiner m Freundlichen  kannst du zur Polizei gehen und wenn du nicht in Maßnahmen gesteckt werden willst, solltest du arbeiten.

Was möchtest Du wissen?