Hat dieser Traum eine Bedeutung?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Du selbst bist der beste Deuter deiner Träume.

Du brauchst einige Zeit, um deine eigenen Bilder, Symbole und Personen deiner Träume besser zu verstehen.

Du brauchst Geduld wie beim Erlernen einer fremden Sprache, bis du mit der Sprache deiner Träume vertraut bist.

Niemand kann ohne dich deine Träume deuten, denn deine Träume sind etwas ganz Persönliches, und niemand träumt wie du.

Es gibt eine Sprache in Bildern, die im Unbewussten der ganzen Menschheit gleich ist. Diese Sprache findest du in Märchen, Mythen und der Bibel.

Auch deine Träume verwenden diese Sprache. Gleichzeitig ist es aber ungenügend, einfach in einem Traumbuch Symbole und deren Bedeutung nachzuschlagen. Diese Symbole haben vielleicht im Allgemeinen die beschriebene Bedeutung, bei dir kann es aber ganz anders sein.

Wenn du deinen Traum gut verstehen willst, musst du verschiedene Dinge mit einbeziehen. Erstens musst du die Dinge, die dich am Vortag äußerlich und innerlich beschäftigt haben, erinnern. Zweitens musst du außer den Bildern auch die Gefühle während des Traumes und beim Aufwachen anschauen.

Träume haben meist verschiedene Ebenen, auf denen sie dir etwas zeigen, mehr oberflächliche und gleichzeitig tiefere. Im Normalfall lassen sich Träume nicht eins zu eins auf die Wirklichkeit oder auf die nahe Zukunft übertragen. Der Traum holt sich zwar die Bilder aus deinem Alltag, aber gibt ihnen eine ganz neue Bedeutung. Personen, von denen du träumst, sind selten mit den wirklichen Menschen identisch, sondern stehen meist für einen bestimmten Teil in deiner Seele, sind also von dir selbst ein Teil.

Im Traum verarbeitet deine Seele Dinge, mit denen du nicht so leicht zurechtkommst. Um sich selber zu schützen, legt die Seele über den Traum ein Geheimnis, damit Angst und Peinlichkeit, Aggression und Sehnsüchte, die du dir im Wachsein verbietest, nicht sofort offensichtlich sind.

Besonders Träume, die öfters wiederkehren, zeigen dir etwas von deinem Inneren, wo ungelöste Konflikte und schmerzhafte Erfahrungen sind. Meistens hören diese wiederholten Träume (oft Alpträume) erst dann auf, wenn du ihre Botschaft verstanden hast.

Jeder unverstandene Traum ist wie ein ungeöffneter Brief, hat C.G.Jung gesagt, der sich in seinem Leben als Psychologe viel mit Träumen beschäftigt hat.

Das Anlegen eines Traumtagebuches kann das Erinnern und Verstehen von Träumen erleichtern. Nimm deine Träume also ernst, aber fliehe nicht vor der Wirklichkeit. Versuche deine Träume zu ergründen, aber nimm nicht von Menschen, die dich gar nicht kennen, eine leichtfertige Deutung an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht bedeutet das, dass dein kleiner Bruder in der Familie schaden anrichtet (also nicht körperlich sondern seelisch?) und alle damit ziemlich verletzt. Doch du wirst für schuldig gesehen und musst das ganze wieder ausbaden..

Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen und es kam rüber was ich gemeint hab..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich treum auch manchmal,dass z.B. meine Mutter oder so stirbt.Ich wein danach auch immer,aber egal,nun zu deinem Problem.Ich glaube der Traum zeigt nur,das du deine Schwestern lieb hast.Halt dir immer vor Augen,das es nur ein Traum is

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na Träume sind ja dazu da um bestimmte Sachen zu verarbeiten, die wir Tagsüber erlebt haben. Das wird dann Nachts in unseren Träumen abgespeichert und verarbeitet. Vermutlich hat dein Bruder etwas getan und die Schuld auf dich geschoben, nein keinen Mord vermutlich nur eine Kleinigkeit. Sowas verarbeitet man in eben solchen komischen und verrückten Träumen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

vielleicht bedrückt dich etw was kein mini-streit zw euch war?

träume sind aufjeden fall keine visionen keine angst (normalerweise nicht) es sind meist situationen die man nicht verarbeitet, triebe die man unterdrückt o.Ä.

manchmal ist ein traum eif das ggteil der realität die atemnot hört sich nicht gut an, in welchen zeitabständen kam das bis jetzt? wenns nicht aufhört dann besser professionelle hilfe einholen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Könnte sein dass das ein anzeichen dafür ist das du irgendwas wichtiges verlieren wirst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi.
Es kann gut sein, daß bei dir eine Schlafapnoe vorliegt. Geh zum Arzt! Laß das abklären!

Ich rede nicht so daher, kibi. Früher habe ich selbst an unter Atemstillständen während des Schlafs, also Schlafapnoen, gelitten. Und sehr oft hat mein Hirn Alpträume produziert, um mich vor dem sehr gefährlichen Sauerstoffmangel im Gehirn zu warnen. Wecken als Medizin.

Das kann bei dir so sein, muß es aber nicht. Ferndiagnosen bei GF haben keinen Wert.
Laß das medizinisch abklären. Wende dich an deinen Arzt.

Gruß, earnest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von earnest
06.12.2013, 11:06

-edit: Streiche "an" vor "unter"

0

Hallo:) das klingt sehr schlimm für dich. Aber du bildest dir das alles nur ein:) also du träumst es halt schon aber du steigerst dich da immer mehr rein. Ich hab auch mal was voll ekliges geträumt. Das meine mutter ihren arm verloren hat und sie dann auto gefahren ist und neben ihr saß ein doubel von ihr. Dann kam meine oma und hat uns alle mit ner kettensäge umgebracht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 98kibi98
05.12.2013, 22:13

Es ist ja nicht wirklich das was ich träume, sondern dass es immer dasselbe ist, ich mitten in der Nacht aufwache und keine Luft mehr bekomme... Dass mein Bruder unsere Geschwister umbringt ist absurd, natürlich. Welche Bedeutung das hat, war wahrscheinlich die falsche Frage, eher woran das liegen könnte

0

Das bedeutet, dass du eine behandlungsbedürftige Schlafapnoe hast

http://de.wikipedia.org/wiki/Schlafapnoe-Syndrom

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WotansAuge
05.12.2013, 23:28

Die körperlich bedingte Luftnot hat dein Gehirn in das schlimmste, was du dir momentan vorstellen kannst, übersetzt, um dich zu warnen. Geh zum Hausarzt und lass das untersuchen.

1

Was möchtest Du wissen?