Hat die ukrainische Armee wirklich eine hohe Kampfmoral?

9 Antworten

Also, ich lese regelmaessig und taeglich ukrainische News, die ich mir im Google-Browser automatisch uebersetzen lasse. Durch dieses Wissen bin ich mir absolut sicher, Ukraine wird den Agressor spaetestens zum Ende des Jahres aus dem Land geworfen haben.

Die Ukrainer nutzen hauptsaechlich eine Kampfstrategie, womit die Russen ueberhaupt nicht klar kommen: Hit & Run (selber googlen).

Die gesamten Kampfverluste * der Russen seit Beginn der Invasion in der Ukraine laut Generalstab am Morgen des 20. Mai:

  • Personal - ca. 28.700 Personen (ca. +200 für den Vortag);
  • Panzer - 1.263 (+9);
  • gepanzerte Kampffahrzeuge (BBM) - 3.090 (+27);
  • Artilleriesysteme - 596 (+1);
  • Mehrfachraketenwerfer (MLRS) - 200 (+1);
  • Luftverteidigungsmittel - 93 (+0);
  • Flugzeuge - 204 (+1);
  • Hubschrauber - 168 (+1);
  • Kfz-Ausrüstung und Kraftstofftanks - 2.162 (+5);
  • leichte Schnellboote / Schiffe - 13 (+0);
  • Drohnen auf operativer und taktischer Ebene - 460 (+5);
  • Sonderausstattung - 43 (+0);
  • Marschflugkörper - 103 (+0).

* Daten werden geklärt, die Berechnung wird durch die hohe Intensität der Feindseligkeiten erschwert.

Quelle: https://zaxid.net/vtrati_rosiyan_u_viyni_proti_ukrayini_n1537635

Dazu massig viele Berichte ueber ukrainische Siege.

Und weil mir die dt News ueber die Siege der Ukraine einfach viel zu duenn sind, oeffnete ich auf FB diese oeffentlich Gruppe, die nur ueber die Siege berichtet (deutsch): https://www.facebook.com/groups/sieg.und.ehre.der.ukraine

Wenn ich die Bilder der Soldaten aus dem Stahlwerk sehe, kommt es mir jetzt nicht so vor, als seien die Soldaten abgekämpft. 

wie arrogant kann man sein...?!

die haben ihr Leben gegeben um ihr Land zu verteidigen

diejenigen, die sich ergeben mussten, sind jetzt in Gefangenschaft der Russen

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Ich mag es wissenschaftlich fundiert. 📋

.. Die sind seit fast drei Monaten an der Front. Den Großteil davon ohne Unterstützung von außen, ohne wirkliche medizinische Versorgung und ohne realistische Chance, lebend aus der Sache heraus zu kommen. Ich frage dich, wie lange hättest du das durchgehalten? Über hohe Moral im Stahlwerk müssen wir nicht diskutieren. Das haben die mehr als bewiesen.

Nicht jeder ukrainische Soldat, aber da sich die Ukraine in dem Krieg bisher sehr gut schlägt, kann man davon ausgehen, dass sie bei sehr vielen Soldaten hoch ist. Die Soldaten wurden in dem Stahlwerk eingekesselt.

Ja, die wurden eingekesselt, aber auch in einer ziemlichen Konzentration. Man hat wahrscheinlich sehr stark auf den Stellungswechsel gesetzt. Mit dem Ergebnis, dass sich dann alle im Stahlwerk getroffen haben.

0
@Basti845

Unter dem Stahlwerk gibt es eine große Bunkeranlage mit Tunnelsystem, das auch in die Stadt führt. Eigentlich der ideale Ort, um sich zu verteidigen. Deshalb werden die sich alle dahin zurückgezogen haben.

0

"Wenn ich die Bilder der Soldaten aus dem Stahlwerk sehe, kommt es mir jetzt nicht so vor, als seien die Soldaten abgekämpft."

Wenn man seit zwei Monaten um eine Stadt kämpfst, welche eingekesselt wurde, der Gegner Zahlenmäßig überlegen ist und man selber keinen Nachschub bekommt, dann schaut man so aus. Ohne hohe Moral hält man das nicht aus und die Soldaten aus dem Stahlwerk zeigen nur wie es dort ab ging, die repräsentieren nicht den Zustand von Soldaten an einer mehreren 100km langen Front. Dazu hat ja die Ukraine um Kharkiv die russischen Truppen zurück gedrängt.

Was möchtest Du wissen?