Hat die Spülmaschine einen Sensor?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Elektronik merkt sich immer wie lange der Spülvorgang bei jedem Programm das letzte Mal gedauert hat und zeigt beim nächsten Mal einschalten dieses Programmes diese Zeit an. Die Programmlaufzeit kann sich verändern durch die Temperatur des einlaufenden Wassers und die Füllmenge des Geschirrs. Wenn der Spüler vollgeräumt ist muss ja mehr Geschirrmenge mit dem Wasser erwärmt werden und das dauert dann länger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es gibt schon einen Aquasensor der den Verschmutzungsgrad des Spüllwassers misst . Einen für die Temperatur und auch einen für die Beladung der Maschine. Ob deine das alles hatt keine Ahnung. Vieleicht spielt die Temperatur des einströmenden Wassers auch eine Rolle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?