Hat die plötzliche Übelkeit eine psychische Ursache?

4 Antworten

Ja das denke ich auch, dass es psychische Ursachen haben kann.

Besonders weil du schreibst, dass du dich schon in Therapie begeben wolltest, weil du Angst hast davor zu Erbrechen. Da steckt dann psychisch bestimmt noch mehr dahinter.

Eine andere Ursache für Übelkeit morgens/nach dem Aufachen kann zum Beispiel auch sein: Unterzucker. Kann ich aus eigener Erfahrung sagen als ich mal auf einem Diät Trip war und kaum was gegesessen hatte.

Schon möglich, könnte aber auch körperliche Ursachen haben, Schwangerschaft, was falsches gegessen, nichts gegessen, Alkohol oder andere Dinge.

Ja, scheint mir psychisch bedingt zu sein (va da es auch in vielen anderen Deiner Fragen um dieses Thema geht)

Und hast Du zwischenzeitlich (wieder) eine Therapie begonnen? Denn Dein Gedanke Hilfe zu holen ist absolut richtig.

Ja du solltest dringend mal mit einem Psychologen reden

Was möchtest Du wissen?