Hat die Pharmaindustrie Codein Tropfen geändert?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das ist völlig normal. Viele entwickeln eine Unverträglichkeit gegen Codein. Der Wirkstoff löst allergische Symptome aus und wird vom Immunsystem erkannt, bzw. dessen Konjugate (ich glaube es bildet allergene Konjugate mit Proteinen). Der Körper lernt die konjugate schnell als fremd kennen und wird stärker auf den Wirkstoff getriggert. Die allergischen Symptome verstärken sich daher mit der Zeit. Wie bei einer Immunisierung gegen Krankheitserreger.

Gruß Chillersun

Vielleicht hast Du ja eine Unverträglichkeit gegen diesen Wirkstoff entwickelt, wenn Du ihn so oft verwendest.  Machst Du das eigentlich unter ärztlicher Aufsicht oder doktorst Du selber herum?

Ich habe EINMAL vor einem Konzert, das mir sehr wichtig war, solche Tropfen genommen, um mit meinem Husten nicht zu stören. Es hat tatsächlich geklappt. Und ich hatte wunderbare Träume.... ich war high! Das Konzert ein Erlebnis.

Ich glaube nicht, dass es gut oder gesund ist, oft dieses Medikament einzunehmen. Kannst Du nicht die Ursache des Hustens beseitigen, anstatt die Symptome zu bekämpfen?

Mommmo23 06.09.2016, 19:26

Ja ich sollte mich mal ernster mit meinem Husten beschäftigen . Aber gibt es so was das man Unverträglichkeiten entwickeln kann ? Oder kann es sein das sie die Tropfen anders herstellen ??

0
Schwoaze 06.09.2016, 19:28
@Mommmo23

Wenn das so wäre, müsste das natürlich auf dem berühmten Beipacktext genauestens angeführt sein. Nicht die Änderung, sondern die Inhaltsstoffe.

0

Was möchtest Du wissen?