Hat die ozonproblematik etwas dem treibhauseffekt zu tun?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn es da einen Zusammenhang gibt, dann ist der (noch) nicht zweifelsfrei gesichert, und gemäss der schon zitierten Facharbeit eher indirekt.

Einzelheiten zum Ozon gibt es hier...

...als Teil des Sommersmogs in unserer Atem-Atmosphäre: http://www.keinsteins-kiste.ch/ozon-ein-stoff-mit-zwei-gesichtern-teil-1-luftschadstoff-und-sommersmog/

...bezogen auf Ozonschicht und -Loch: http://www.keinsteins-kiste.ch/ozon-ein-stoff-mit-zwei-gesichtern-teil-2-wie-das-ozonloch-uns-das-leben-rettete/

Wenn du etwas zitierst, freue ich mich über eine Quellenangabe! (Bitte weder diese beiden noch die genannte Facharbeit einfach komplett abschreiben - findige Lehrer bekommen das mit und sind dann "not amused"!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du ein Referat halten darfst, ist es dein Privileg, dich darauf vorzubereiten.
Oder einen Plan zu entwickeln.

Es gibt Millionen, die nie eine Schule besuchen können oder konnten.

Tausch doch einfach mit einem Kind aus einem Land, wo Kinder keine Referate halten müssen.
Die werden dann halt zwangsverheiratet oder müssen 100 Stunden pro Woche arbeiten.

Mein Mitleid mit dir hält sich also in überschaubaren Grenzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?