Hat die Notrufnummer 911 (USA) etwas mit dem Datum 9/11 zutun?

7 Antworten

Wenn es danach geht, müssten sie davor jaa eine ganz andere Nummer gehabt haben. Aber da, die Nummer in den USA schon immer "911" hieß, hat das mit dem damaligen Terroranschlag eher weniger was damit zutun.

Mfg

Woher ich das weiß: eigene Erfahrung

Es kann sein dass die Terrororganisation sich etwas dazugedacht hat bei dem Datum, jedoch ist es eher unwahrscheinlich .. haben wohl eher den einfachsten Tag für einen Flugzeugdiebstahl rausgesucht

lol, nee nicht wirklich, weil die Nummer schon sehr lange vor 2001 existierte!

Facharbeitsthema Englisch : Verbesserungsvorschläge oder neue Vorschläge?

Guten Tag, ich muss demnächst eine Facharbeit im Fach Englisch schreiben und weiß nicht genau, worüber ich schreiben soll. Ich habe gerade ein Brainstorming gemacht und bin auf folgende Themen gekommen:

Is the American Dream dead? - Der American Dream und seinen Wirklichkeitsanspruch in der heutigen Zeit

Die Todesstrafe - ein Vergleich von deutscher und amerikanischer Einstellung gegenüber der Todesstrafe

  1. September 2001 - Die Folgen der Terroranschläge auf die USA und die Welt

U.S. Civil War

Stonewall riots - Der Beginn des Gay-Lesbian Movements?

Barack Obama - Did obama keep his promises?

Die Geschichte der amerikanischen Nationalparks

Das amerikanische und deutsche Schulsystem im Vergleich - Warum das amerikanische Schulsystem besser als das deutsche ist

Schulische Förderung in den USA: Inwiefern half der “No Child Left Behind Act” Schülerinnen und Schülern in den USA?

Yes We Cannabis - Sollte Deutschland dem Beispiel einiger US-Bundesstaaten folgen und Marihuana legalisieren?

SAT und ACT - Welche Vorteile und Gefahren haben standardisierte Tests?

Homeschooling in den USA - Geschichte, Vor- und Nachteile und Kritik

Die Präsidentschaftswahl 2016 - Ein Indikator für Schwachstellen im amerikanischen politischen System?

Abraham Lincolns Ermordung und deren Auswirkungen auf die amerikanische Literatur (“O Captain! My Captain!”)

Susan B. Anthonys Beitrag zur Emanzipation der Frauen in Amerika

The Crucible - Ein Vergleich von Mccarthy Ära und den Hexenprozessen von Salem

Die Ivy League - Was unterscheidet die Eliteuniversitäten der USA von herkömmlichen Universitäten?

Welches Thema davon findet ihr am besten/interessantesten? Hätte jemand noch weitere Themenvorschläge oder Umformulierungen für mich?

Schon mal vielen Dank im Voraus.

...zur Frage

Freunde wollen nichts mehr mit mir zutun haben?

Hallo

Ich bin seit fast 10 Jahren mit einer Gruppe aus 11 (mit mir 12) Personen sehr sehr gut befreundet. Gerade eben bekam ich einen Anruf von dem Kumpel aus der Gruppe mit dem ich mich am besten verstehe. Er sagte mir das am Wochenende eine Party gefeiert wird in der Gruppe und er eingeladen sei, er fragte dann nach ob ich auch kommen würde bzw. eingeladen bin und dann hat man ihm gesagt das ich nicht eingeladen sei da ich in letzter Zeit in ihren Augen zu oft betrunken war und denen das auf den Sack geht. Ich muss zugeben das ich oft betrunken war habe aber nie mist gebaut oder jemand schlecht behandelt. Die letzten 4 Male war ich aber nicht betrunken und wenn jemand gefragt hat ob ich betrunken sei dann hatten sie gesagt nee der ist kein Stück betrunken und die anderen fanden das auch sehr gut und so... Jetzt auf einmal meinen die aber ich sei immer zu oft betrunken und hätten jetzt keinen bock mehr auf mich. habe auch schon versucht jeden einzelnen anzurufen aber keiner will mit mir darüber sprechen es hätte sich erledigt heißt es dann. der einzige der noch zu mir hält (worüber ich sehr glücklich bin) ist der den ich bereits erwähnt hatte und dieser versteht die sache auch nicht und man weiht ihn nicht ein da alle wissen das er es mir dann erzählen würde. er meinte wenn ich nichts mehr mit denen zutun habe dann hält er lieber zu mir habe ihm aber gesagt das er das nicht muss er kann ja mit denen abhängen und trotzdem mit mir befreundet sein das würde mich kein bisschen stören da er ja nichts dafür kann.

habe mir gedacht das ich einfach den kontakt mit denen komplett abbrechen würde (mit außnahme der erwähnten person natürlich) oder versuchen jeden einzelnen zuhause zu besuchen und versuchen das zu klären aber das würden die dann missverstehen dann die anderen kontaktieren und die anderen würden das dann auch wieder missverstehen und denken ich würde denen was böses wollen oder so, vielleicht würden sie mir auch gar nicht erst aufmachen...

was denkt ihr darüber? wie soll ich handeln? hat jemand eine bessere idee als ich?

Liebe Grüße Chris

PS: Sorry für Fehler in der Groß & Kleinschreibung, fehlende Komma-/Punktsetzungen oder Grammatikfehler bin wegen der Sache etwas aufgebracht

...zur Frage

Ich will Innenarchitektin werden - JEGLICHE Arten von Ratschlägen sind gefragt!

Ich (15) bin in der 9. Klasse G8 und stehe kurz vor der Wahl meiner Fächer in der 10. Klasse (welche ja auch die Abiturfächer beeinflussen, darum die Frage). Für mich steht bereits fest, dass ich Innenarchitektur studieren will (und zusätzlich vielleicht noch ein semester Psychologie, aber darum geht's ja nicht) - mache übrigens im nächsten Juni ein zehntägiges Betriebspraktikum als Innenarchitektin, wo ich erste Berufserfahrungen sammeln darf - und wenn alles läuft wie geplant, habe ich in spätestens 20 Jahren meine eigenes Innenarchitekturbüro in New York (in der 11. werde ich wahrscheinlich ein Jahr in die USA gehen).

Jedenfalls hätte ich da mal ein paar Fragen an euch:

  • Ich hatte vor, in der 10. Klasse "Musik" durch "Darstellendes Spiel" (Theater) zu ersetzen und statt "Physik" lieber "Informatik" zu belegen. Als AGs würde ich "FCE" (First Certificate in English) und "Philosophie" dazu nehmen. Sind diese Entscheidungen richtig oder nicht? Was müsste ich ggf. ändern?
  • Gibt es irgendwelche Zusatzqualifikationen, die einem bessere Chancen ermöglichen, einen Studiumsplatz zu bekommen und anschließend in dem Beruf Fuß zu fassen?
  • Welche Abiturfächer sollte ich letztendlich wählen?
  • Wenn euch noch 'ne Frage einfällt, die ich nicht aufgelistet habe, schreibt mir trotzdem 'ne Antwort drauf. :D

Danke schonmal! LG :)

...zur Frage

Ist Computersucht real?

Hallo Community,

bevor ich mich dem Grund der Frage widme, möchte ich erstmal etwas zu mir sagen: Ich bin derzeit 21 Jahre und studiere Informatik. Seit ich 17 Jahre alt bin verbringe ich fast ausschließlich Zeit vor dem PC. Über die 4, fast 5 Jahre hinweg hat sich mein soziales "reales" Umfeld auf 0 Personen reduziert, meine Interessen/Hobbys auf den PC beschränkt, mein Interesse an mir selbst (Aussehen/Pflege usw.) geht auch gegen Null und Motivation für egal was ist so gering, dass man von Depression reden kann. Ich selbst wurde Gefühlslos, auch anderen Menschen gegenüber. Ich fühle mich ziemlich leer und "kaputt", aber wenn ich mir die Frage stelle: "Willst du reale Freunde?; Willst du eine Freundin?; Willst du ein leben wie "die anderen" führen?" dann glaube ich alles mit Nein beantworten zu können! Anders gesagt: Man könnte mir 10 Millionen Euro geben, ein Topmodell hinstellen die mich einlädt für eine Reise zu den Malediven und ich würde trotzdem den PC bevorzugen. Also fazit: Es gibt nichts was ich glaube das mir wichtiger ist als der PC.

Das ist doch Computersucht, besser könnte man sie nicht definieren oder?!

Ich war früher übrigens das Gegenteil. Das klingt nun oberflächlich, aber ich muss es mal so sagen: Ich denke ich sehe nicht schlecht aus, viele Mädels fanden mich attraktiv und ich hatte auch ein großes soziales Umfeld. Also irgendwann muss ich ohne PC-Süchtig gewesen zu sein das alles nicht mehr gewollt haben. Also bin ich an den PC gegangen. Ich habe ursprünglich also alles aufgegeben ohne süchtig zu sein. Wie kommt man also dazu zu sagen dass der PC schuld daran ist dass ich alles "verloren" habe? Wenn ich anstelle des PC den ganzen Tag Fahrrad gefahren wäre, dann wäre ich jetzt wohl Fahrradsüchtig oder was?

Ich würde also sagen dass ich einfach undiszipliniert und faul bin. Ich kann meinen Alltag nicht bestreiten, weil mir der Alltag egal ist. Er ist mir egal weil mir der Computer wichtiger ist - was ist falsch daran? Ich behaupte dass Motivation für den Alltag oft durch andere Personen gehoben wird. Wenn man eine Freundin hat oder Personen die einem wichtig sind, die an einen Glauben evtl. sogar Erwartungen haben, dann hat man Motivation dem nach etwas zutun. Ich habe niemanden dem ich wichtig bin oder umgekehrt, schlussfolgend auch keine Motivation, denn ich persönlich bin ja nur am PC interessiert.

Ich soll in eine Therapie gehen, sollte ich das tun? Was wollen außenstehende Personen mir schon sagen? Es läuft doch so oder so darauf hinaus, dass ich weniger Zeit vor dem PC verbringen soll und die Therapeuten sagen mir Wege wie ich das am besten machen kann. Wo ist der Sinn wenn ich das gar nicht will?

...zur Frage

Wie lange muss ich ungefähr darauf warten, dass mir die Bewerbungsunterlagen zugeschickt werden?

Es geht um ein Stipendium für ein Austauschjahr in den USA mit Yfu und dem PPP Stipendium. Also davor hatte ich mich ganz normal beworben, aber eigentlich wusste ich da schon, dass es finanziell etwas schwierig wird.Meine Eltern mussten auch schon ziemlich schnell einen Vertrag unterschreiben, und deswegen brach ich das ganze ab.Dann bekam ich vom Yfu-Team wieder eine Email, wo drin stand, dass sie nicht wollen, dass Schüler und Schülerinnen nur des Geldes wegen auf sowas verzichten müssen. Dann kamen die Vorschläge, mich doch noch extra für ein (Teil/Voll-)Stipendium zu bewerben usw. Und ja das hab ich vor einer Woche ungefähr gemacht, also mich beim PPP Stipendium und somit nochmal, online,bei Yfu beworben..., das habe ich dem Yfu Team auch mitgeteilt.Ich mache mir jetzt aber etwas Sorgen darum, dass mir die richtigen Bewerbungsunterlagen nicht zugeschickt/ zugesendet werden. Ich habe mir,bevor ich meine online Bewerbung versendet hab ,auch alles über das mit dem PPP ,wie natürlich die Teilnahmebedingungen usw durchgelesen, und meine Daten ( ich nehm mal Alter,Klasse und vielleicht Staatsangehörigkeit usw als Beispiel ...) folgen den allen. Ich bin ehrlich, ich bin sehr sehr ungeduldig,aber es wäre bestimmt nicht so gut das Team jetzt mit Fragen oderso voll zu bombardieren ...xd Vielleicht hat jemand hier ja auch schonmal was mit dem ganzen so zutun gehabt und kann mir sagen, wann mir die Bewerbungsunterlagen zugeschickt/ zugesendet werden, damit ich keine Panik hab und mich,wenn die Panik doch nötig ist, noch wo anders bewerbe... Danke Ps.Allerdings hat die Post ja bis zur letzten Woche noch gestreikt und alles, und die generelle Bewerbungsfrist für das Stipendium endet ja "erst" am 11.September...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?