Hat die Notenkonferenz/Gesamtlehrerkonferenz das letzte Wort z.B wenn man auf 4.6 steht und mit einer Aufrundung man weiter wäre, ist dies alles möglich?

4 Antworten

Mein beispiel : Ein Lehrer gab mir im ersten Halbjahr eine 2,55 glaube ich, also noch eine 3+ . Im 2. Halbjahr habe ich mich sehr verbessert und hätte locker eine 1 bekommen. Bei mir gibt es gesamtzeugnisse. Also 1. Und 2. Halbjahr zusammen (ich weiß nicht, wie es bei euch ist). Und zum 2. Halbjahr hatte ich dann 1,8 (also 1.halbjahr mitberechnet). Der Lehrer gab mir aber trotzdem noch eine 1, weil ich mich einfach so mega gesteigert habe. Wenn der Lehrer dich zu dem noch mag, wird er dir sicherlich die bessere Note geben :)

Ja, dies ist möglich, da hier alle Lehrer gemeinsam entscheiden, jedoch wird hier natürlich Verhalten/Engagement etc. in die Bewertung mit ein fließen.

Hallo :)
In den meisten Fällen geben die Lehrer noch eine 4 wenn man auf 4,6 steht.

In welchem Berliner Bürgeramt kann man ohne Termin vorsprechen?

Ich bin am 01.06.2015 innerhalb Berlins umgezogen. Normalerweise muss man sich innerhalb 14 Tagen polizeilich ummelden, damit unter anderem die neue Anschrift auch auf dem Personalausweis steht.

So...bei den Bürgerämtern in Berlin kommt man aber wohl nur noch mit Termin dran. Der früheste Termin liegt erst bei Mitte August!

Notfälle können wohl dazwischen geschoben werden, man muss halt mit erheblicher Wartezeit rechnen.

Ich war inzwischen bei 6 Bürgerämtern, die mich alle wieder weg geschickt haben mit der Begründung, bei mir liegt kein Notfall vor.

Da bin ich aber anderer Meinung...ich brauche diese Meldebescheinigung, um meine Tochter für das neue Schuljahr in der Schule in unserem Bezirk anzumelden. Im August, wenn ich einen Termin bekommen würde, wäre das zu spät, denn dann sind Sommerferien...da kann ich sie nicht mehr anmelden.

Was kann ich denn da jetzt noch versuchen oder kennt jemand ein Bürgeramt in Berlin, bei dem man dran genommen wird mit meinem "Nicht-Notfall"?

Das kann doch nicht wahr sein!!!

...zur Frage

Eigentumswohnung Heiz/Wasserkosten Festbetrag?

Guten Tag,

ich habe vor mir eine DG Eigentumswohnung zu kaufen, die in einem Mehrfamilienhaus ist.

Vorab habe ich mir die Hausgeldabrechnung von 2016 und 2017 zukommen lassen.

Dort machen mich die Punkte Wasser und Heizkosten etwas stutzig, da diese bei der Berechnung mit dem Wort Festbetrag deklariert sind.

Beispiel 2016:

Heizkosten Gesamt: 10.200 € Ihr Anteil: 1880 €
Wasskosten Gesamt: 1660 € Ihr Anteil: 385 €

2017:

Heizkosten Gesamt: 11.500 € Ihr Anteil: 2100 €
Wasskosten Gesamt: 3000 € Ihr Anteil: 697 €
Preise gerundet

Die Wohnung befindet sich im DG und ist ca. 157m2 groß.
Leider kann ich nicht rauslesen welcher Verteilerschlüssel hier angewendet wird.

Bei Hausmeister oder Müllbeseitigung usw. steht z.B. bei Einheit MEA dort.

Angenommen ich habe einen sehr geringen Heiz und Wasserverbrauch, dann müsste sich dies doch am Ende des Jahres durch eine Rückzahlung bemerkbar machen oder?


...zur Frage

Was möchtest Du wissen?