Hat die neue Kawasaki Ninja H2R eine Straßenzulassung in Deutschland?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Kawasaki Ninja H2R, die ausschließlich für die Benutzung auf geschlossenen Rennstrecken gebaut wird, hat einen getunten Motor, der mit 228 kW (310 PS) Leistung bei 14.000/min und einem Schalldruckpegel von 120 dB/A nach 15 Betriebsstunden eine Service-Inspektion benötigt. Freigegeben sind von Kawasaki nur die Reifen Bridgestone Racing Battlax V01F Soft (vorne) und Bridgestone Racing Battlax V01R Medium (hinten).Unterscheidungsmerkmal der H2R, die mit 50.000 Euro doppelt so viel kostet wie die H2, sind der Kompressor, eine kleinere Auspuffanlage (Endschalldämpfer) sowie eine modifizierte Verkleidung.
Nur Verrückte kaufen sich so was .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mxvxtxhxexrxs
02.08.2016, 14:02

Danke!! Mein Kumpel ist auch verrückt, aber der wird sich wahrscheinlich dann eher die H2 kaufen. Hoffe er lebt noch ein paar Jahre :/

0

Nein, die neue Kawasaki H2R wird nicht für die Straße zugelassen, das Motorrad ist eine reine Rennmaschine für die Rennstrecke.

Sonst hätte Kawasaki die Maschine direkt Zulassungsfähig angeboten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mxvxtxhxexrxs
02.08.2016, 10:24

und was ist mit der normalen H2?

0

Hallo,

wenn dein Kumpel wirklich so viel Geld übrig hat wie du schreibst, dann kann er sich die Ninja H2R gerne gönnen.

Aber auf öffentlichen Straßen wird er damit niemals fahren (dürfen).

Viele Grüße

Michael

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mxvxtxhxexrxs
02.08.2016, 12:55

Ja, aber das bringt ihm dann nicht so viel für das Geld. Er möchte aufjedenfall auf der Straße auch damit fahren können.

0

310 PS auf einem Motorrad sind eine Art Straßenzulassung ;D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mxvxtxhxexrxs
03.08.2016, 07:30

Ja, deswegen hatte ich Zweifel dran :D

0

Was möchtest Du wissen?