Hat die kriminalpolizei schweigepflicht?

10 Antworten

Mit "Hilfe" hat das Anschwärzen bei der Polizeit nichts zu tun. Du vergisst, dass er dadruch auch in seinem Leben eingeschränkt sein kann, wenn er z.B. vorbestraft ist.

Als Familie sollte man hinter seinen Angehörigen stehen. Wenn du ihm helfen willst, dann rede mit ihm, oder schau, dass er eine Thearpie anfängt. Die Polizei ist da nicht der richtige Weg!

Du hast übrigens als direkte Verwandte das Recht zu schweigen. Das solltest du wahrnehmen.

1. Google solche offensichtlichen Fragen geht schneller
2. Frag die Kriminalpolizei direkt, denn solche Sachen sind Allgemeinwissen und sie werden sich dabei auch nichts denken da es für diese Normal ist.
3. Wenn ich mich recht entsinne kannst du es fordern, jedoch vor Gericht wirst du eh alles offenbaren MÜSSEN. Zumindest das was relevant und gefordert ist.
4. Es kommt drauf an was du ihnen sagst bzw sagen willst. Die werden dich am besten aufklären

Zu 3.: Er hat ein Zeugnisverweigerungsrecht. Vor Gericht muss er nichts offenbaren, außer Angaben zur Person....

0

Steh zu deinen Worten. Auch deinem Bruder gegenüber. Du hilfst deinem Bruder nicht, indem du ihn hintenrum bei der Polizei anschwärzt und vornerum ihm ins Gesicht lachst und so tust als wüsstest du von nichts. 

Was möchtest Du wissen?