Hat die Augenoptikerin da einen "kleinen Fehler" gemacht oder ist das normal?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Meines Erachtens ist das eine Überkorrektur.

Ich hatte auch mal eine, ich hab dann auf dem einen Auge gar nichts gesehen.

Geh zur Augenärztin (oder ruf sie an) und besprich das mit ihr.

Mir erscheint es eh sehr merkwürdig, ein Auge mit -0.25 zu korrigieren. Ich könnte mir vorstellen, dass es schwer ist, etwas unterhalb zu korrigieren. Bei mir war das genauso, deswegen hatte ich damals diese Überkorrektur. (Es handelte sich um den Zylinder, der nur so gering war. Kann es also nicht 1:1 auf deinen Fall übertragen) Also hole dir den Rat der Ärztin/des Arztes und gehe damit erneut zum Optiker.

Sollte dein Arzt dir sagen, dass das ein Fehler des Optikers ist, reklamiere dies. Ansonsten lasse dich beraten, wie du deine Situation verbessern kannst. Denn es geht nicht an, dass du nur auf einem Auge scharf siehst.

LG :)

Stimmt. Ne Korrektur von 0,25 habe ich auch noch nicht gehört.

2
@konzato1

Ich frage mich: Könnte sie die andere einfach rauslassen? Oder eine ohne Stärke einsetzen?

Kläre das mal mit der Optikerin! :)

2

Warum hier fragen ? Es gibt die Gewährleistung bzw. eine Umtauschmöglichkeit, das macht Fielmann und jeder Augenoptiker, dies wird gewöhnlich beim Kauf von Kontaktlinsen abgeklärt.

Einen schönen Gruß an die Linsentante, Fielmann-Personal ist nicht zweitklassig. Die internen Fortbildungsveranstaltungen von Fielmann sind ausgezeichnet und gutes Personal von Fielmann wird gefördert. Da kommt so manch anderer Laden nicht mit! Ach ja - Ich bin kein Fielmann!

Wir wissen das du nicht GÜFI bist, sondern Ex-Berufschullehrer

2

Nach 14 tagen sind die linsen "abgelaufen", du kannst sie dann wegwerfen. Geh dann nochmal zu fielmann oder noch besser zu deinem Augenarzt (da wäre dann jemand, der sich um kontaklinsen kümmert?). Du wirst sie dann auf den fehler hinweisen und sie werden neue mit deinen richtigen werten bestellen.

Was möchtest Du wissen?