Hat die Atombombe generell den Frieden gebracht (nach Hiroshima und Nagasaki)?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

die atommächte behaupten das, und in gewisser weise stimmt er, denn die beiden grossmächte haben sich in frieden gelassen, weil die gefahr einfach zu ungeheuerlich war.

wenn ich mir aber ansehe, dass es seit dem ende de szweiten weltkrieges ca 250 kriege gegeben hat ("richtige" kriege, nicht revolutionen, aufstände, anschläge etc), dann mag ich nicht so wirklich dran glauben, dass die a-bombe uns allen frieden beschert hat.

und wenn ich mir überlege, was für länder es noch auf dem globus gibt...

beim gedanken daran, dass einige von ihnen die atombombe besitzen oder gerade dabei sind, sie zu bauen....bewirkt das nicht wirklich ein friedliches gefühl in mir.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nö, das ist korrekt. Dies ist die sogenannte Abschreckungspolitik gewesen. Ob sie den Frieden bis heute erhalten hat oder nicht, darüber streiten sich viele.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die beiden Atombomben " Little Boy " und  " Fat Man " haben zumindest den Krieg beendet zw. Japan und USA

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von zetra
12.12.2015, 13:17

Das ist nur die halbe Wahrheit. Japan hatte zwar nach dem Abwurf der 2 A-Bomben kapituliert, allerdings versagte seine Armee,sie stand in China, dem Kaiser die Gefolgschaft. Mit 53 Divisionen kämpfte im August die Sowjetunion dieses Heer, nieder. Ohne diesen Waffengang hätten die USA noch 5 A-Bomben schmeißen können, ohne das etwas sich in Japan geändert hätte. Also Vorsicht mit diesen Dingern, sie bewegen nicht alles.

1

Was möchtest Du wissen?