Hat die Adams-family jüdische Wurzeln?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist ja eine fiktive Familie... Soviel ich vertehe, ist nicht gemeint, dass die jüdisch ist...

Hab darüber auch schon nachgedacht. Möglich wäre es. Kommt ja aus Amerika, da gibts wesentlich mehr Juden als bei uns. Auch steht die jüdische Kultur Magie wesentlich offener gegenüber.

Aber, ich muss sagen, mein Gedanke ist, dass die vllt. weniger religiös, als eben msgisch veranlagt sind. Also z.b. mehr Richtung Wicca, Paganismus, der ein oder andere vllt sogar Satanist etc, wenn man die ganze Lebenseinstellung so betrachtet.

Ansonsten muss ich nur auch sagen, dass man die "Addams Family" mit Doppel-D schreibt. Mit dem Schauspieler/Namen "Adams" haben sie also weniger zu tun.

Finde es aber gut, dass du nachfragst und dir Gedanken über andere Kulturen machst und neugierig bist. Darf man als Deutscher, dank der "Deutschen Schuld" ja kaum, ohne dass man nach dem Sinn gefragt wird, weil Böswilligkeit vermutet wird. :/

An alle die sich über den Sinn wundern: Interesse an Mitmenschen und natürliche Neugierde dürften für so eine Frage vollkommen ausreichend sein.

Woher ich das weiß:Recherche

Würde das eine große Rolle spielen?

Die "erdachte" Addams-Family, wird nicht nur mit 2 D geschrieben, sie ist auch noch fiktiv - Der Zeichner Charles Addams hat sie erfunden.

Ob der nun ein Jude war, lässt sich nicht mal in der Biographie nachlesen - dort ist nichts über seine Religionszugehörigkeit zu lesen.

https://www.tagseoblog.de/google-ehrt-charles-addams-mit-horror-doodle

Das spielt so eine Rolle, wie ob sie Christen oder Moslems sind.

Warum sch.. sich hier jeder wegen Antisemitismus an, nur weil ich frag, ob das Juden sind, der Schmarotzer2014 unter dir ja genau so.

0

Einige bestimmt und einige bestimmt nicht!

Worauf willst Du hinaus?

Was möchtest Du wissen?