Hat Deutschland einen heiligen Schutzpatron so wie Irland ihn mit St.Patrick hat?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Die Engländer haben dafür den Georg und den St. Georgs-Day. Da werden immer die Orden verliehen. Die haben das Georgskreuz auch auf ihrer Flagge. Die Deutschen wie hier schon geschrieben hatten den Erzengel Michael.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Anbei ein Wikipedia-Artikel, in dem verschiedene Schutzheiliger deutscher Regionen und Deutschlands angegeben sind:

https://de.wikipedia.org/wiki/Liste\_der\_Schutzpatrone

Als Schutzpatron Deutschlands ist der Erzengel Michael angegeben (daher wahrscheinlich der Deutsche Michel)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das ist der hl. Michael. Deshalb spricht man vom "deutschen Michel". 

Der hl. Michael wurde nach der siegreichen Schlacht auf dem Lechfeld 955 zum Schutzpatron Deutschlands erklärt.


http://gargano22.info/pdf/michael\_kurz.pdf

In der ersten Hälfte des 10. Jahrhunderts waren die heidnischen Ungarn, ein Reitervolk asiatischer Herkunft, eine große Gefahr für das ostfränkisch-deutsche Königreich. Sie schienen unbesiegbar zu sein. Bei Riade an der Unstrut warf sich Heinrich I. am 15. März 933 mit einem fränkisch-sächsischen Aufgebot dem Feind entgegen. Dem christlichen Heere wurde ein Feldzeichen mit dem Bilde des Erzengels Michael voran getragen.
Unter Heinrichs Sohn Otto I. fielen die Ungarn 954 schlimmer als je zuvor ins Reich ein. Im Sommer 955 drangen sie wiederum plündernd und brandschatzend in Bayern und Schwaben ein. Am 10. August 955 griff Otto I. die Ungarn auf dem Lechfeld an. Er führte dabei die Heilige Lanze – das ältestes Stück der Reichskleinodien der römisch-deutschen Könige und Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation mit sich. Und er führte das Michaelsbanner mit sich. Wie schon bei Riade rief das christliche Heer den himmlischen Feldherrn Michael um Hilfe an. Der Sieg wurde also vor allem dem hl. Erzengel Michael zugesprochen. Diesmal erlitten die Ungarn eine vernichtende Niederlage.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die heilige Angela vielleicht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Glaub es liegt an der Religionszugehörigkeit. Irland ist vornehmlich r.kath., während D auch das Land der umgesetzten Reformation ist!?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von thetee99
12.07.2017, 21:53

Selbst DAS haben uns die Revoluzzer genommen! ;)

0

Das wäre dann wohl der "deutsche Michel".

Als Schutzpatron möchte ich diese Figur aber lieber nicht bezeichnen....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der hl. Michael ist der Schutzpatron Deutschlands.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Heilige Erzengel Michael gilt als Schutzpatron der Deutschen und wird verehrt als Patron der Ritter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ErnstPylobar
12.07.2017, 21:42

Nur der Rumäniendeutschen.

0

Erzengel Michael.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mir kommt da Bonifazius in den Sinn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der hier:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bonifatius natürlich, der Apostel der Deutschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?