Hat Deutschland das beste Bier? Wenn ja welches?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es ist so, dass die deutschen Biere insb. die nach bayerischem Reinheitsgebot gebrauten Biere den weltweit besten Ruf haben.

Tatsächlich scheiden sich aber über die Qualität der Biere die Geister...

Das muss am Ende jeder selbst für sich entscheiden. Ich habe Engländer getroffen und nach gutem englischem Bier gefragt, da wurde mir empfohlen Bier erst wieder in DE zu trinken...

Das beste (geschmacklich) Bier habe ich bis jetzt im Barfüßer in Ulm getrunken (brauen dort selbst) - das zweitbeste in einem kleinen Pub in Wales (auch selbstgebraut - nicht nach Reinheitsgebot und interessant anders!!)

Kann man so nicht beantworten, da die Geschmäcker sehr verschieden sind. Nicht umsonst gibt es soviel Sorten.

Solange das Bier "fertig" ist und beim Trinken nicht aufgrund noch stattfindender Gärung einen Mordskater verursacht (im Volksmund "Schädelbräu", grosser Fehler, den Hobbybrauer gerne machen... deswegen auch der Profitipp: "einen Kasten Bier danebenstellen, um gar nicht erst in Versuchung zu kommen, vor Abschluss des Reifungsprozesses zu probieren"), solange dürfte es absolute Geschmackssache sein, ob man lieber ein stark gehopftes oder ein süßeres, eins mit viel Alkoholgehalt (Doppelbock), ein Weizenbier oder ein alkoholfreies wählt.

Ich gehör zur "Eine Perle vor sie Sau", ach nee "... der Natur" Fraktion, und hab mir schon von vielen deswegen Charakterlosigkeit vorwerfen lassen.

Die bayerischen Biere, vor allem mit Kloster-Hintergrund, sind oft sehr süß; sie wurden früher auch als "flüssiges Brot" ausgeteilt. Auch die ägyptischen Pyramidenarbeiter sollen ihre Kalorienration in Bier ausgezahlt bekommen haben.

Was möchtest Du wissen?