Hat der Vermieter das Recht seine ehemaligen Sachen aus der nun vermieteten Wohnung zu holen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Diese Sachen gehören eindeutig zum vermieteten Objekt. Ihr bezahlt Monat für Monat auch dafür. Natürlich gehören ihr die Sachen, also Einbauküche und Tresor, weiterhin. Ihr dürft sie beim Auszug nicht mitnehmen, aber so lange ihr in der Wohnung wohnt, dürft ihr sie nutzen.

imager761 22.04.2017, 07:19

Bei einem Tresor in einem Wohnraummietvertrag darf man da IMHO durchaus eine Leihe annehmen, zumal die Wohnung ungeräumt übergeben wurde.

0
bwhoch2 24.04.2017, 08:19

Danke für die Auszeichnung!

0

Wenn sie denn Erbin ist und im Grundbuch steht, darf sie auch vermieten.

... in den eigenen Wänden sind die Mieter Hausherr und bestimmen, wer über die Matte darf, so jedenfalls der BGH.

Ich fürchte, die Vermieterin hat nicht die Möglichkeit, die geerbten Gegenstände nach eine Schenkung zurückzuverlangen.

Uchiha92 23.04.2017, 21:53

Ich weiß nicht genau wie das mit der Vererbung war, glaube aber Schenkung

0

Theoretisch hat sie euch den Tresor geschenkt, aber das könnt ihr nicht beweisen.

Damit gehört der Tresor zum Inventar der vermieteten Wohnung und ist Eigentum der Vermieterin. Sie kann also die Herausgabe verlangen. Sollten durch die Entfernung des Tresors Schäden an der Wand entstehen (Fotografieren!), muss die Vermieterin diese auf ihre Kosten beheben lassen.

Uchiha92 23.04.2017, 21:55

Ja darum ging es mi in erster Linie. Gar nicht um den Tresor selbst sondern um den Aufwand den abzuschrauben und die Löcher in der Wand

0

Hat sie das Recht jetzt auf einmal zu verlangen dass wir ihr diesen geben?

Durchaus: Mangels anderslautender nachweislicher Vereinbarung gehört ein Tresor nicht zu der üblichen "vertragsgemäßen Gebrauchsüberlassung eines Wohnraummietverhältnisses" und darf als unentgeltliche Gebrauchsüberlassung (Leihe) jederzeit zurückgefordert werden.

Nur bei der EBK kann man als M argumentieren, sie wurde als bei Mietbeginn vorhanden konkludent entgeltlich mitvermietet.

Warum nur verzichtet man auf einen schlichten Einzeiler in seinem MV und verlässt sich auf unbeweisbare mündliche Abmachungen? "Eine Einbauküche ... und ein Wandtresor ... sind im Mietzins enthalten und gehören zur Mietsache" und der Streit wäre vermeidbar gewesen :-)

G imager761

Was steht denn zu diesem Mobiliar im Mietvertrag?

Uchiha92 23.04.2017, 21:54

nichts

0

Wenn ihr nichts schriftlich festgehalten habt, dann wird es wohl schwierig.

Was möchtest Du wissen?