Hat der Treibhauseffekt auch was mit dem Klimawandel zu tun?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der Treibhauseffekt hat in ganz entscheidendem Maße mit dem Klimawandel zu tun, eigentlich ist er sogar der Hauptgrund, warum so viel übers Klima diskutiert wird, denn er gilt als hauptsächliche Ursache für die globale Erwärmung.

Das Prinzip ist folgendes: Normalerweise wird ein Großteil der Sonnenstrahlung, die auf die Erde auftrifft, sofort wieder zurück ins All reflektiert. Es gibt aber in der Atmosphäre Schichten von sogenannten Treibhausgasen (in den Medien oft auch "Klimagase" genannt), insbesondere Kohlendioxyd und Methan, die die Sonnenenergie widerum zurück auf die Erde reflektieren. Dadurch wird es bei uns immer wärmer, je mehr Treibhausgas sich in der Atmosphäre befindet.

Der Klimawandel hat natürlich verschiedene Ursachen, etwa die Sonnenaktivität oder leichte Schwankungen im Winkel der Erdachse im Verhältnis zur Sonne (Präzession). So kam es auf ganz natürliche Weise zu mehreren Eiszeiten. Dagegen kann man logischerweise überhaupt nichts unternehmen. Wenn jetzt also alle Welt den Klimawandel aufhalten will, heißt das eigentlich, dass man den Treibhauseffekt eindämmen will, indem man weniger klimaschädliche Gase produziert.

Ja weil wir menschen produzieren CH4,CO2, und H2O moleküle die es für den treibhauseffekt braucht!! Wenn es mehr von diesen molekülen hat, dann bleibt die Wärme hier auf der Erde -> es wird wärmer

Upjohn 28.12.2011, 20:38

@happy1995: das primäre Treibhausgas in der Atmosphäre ist nicht das Spurengas CO2 oder gar Methan (dessen Konzentration in den letzten Jahren sogar leicht gesunken ist), sondern in der Tat Wasserdampf. Aber mit steigendem Wasserdampfanteil gibt es auch mehr Wolkenbildung und das steigert an der Wolkenoberkante den Albedoeffekt. Das bedeutet, man heizt sich eben gar nicht so dolle auf, weil ein Teil des von der Sonne anrauschenden Lichts bereits an der Wolkenoberseite weggestreut wird und gar nicht auf dem Erdboden landet. Kinder, ich weiß ja nicht, was man Euch in Euren Schulen beibringt, aber den Quark zur Klimahysterie, der im Erdkundebuch meiner Kinder stand, brachte die meisten der Lehrer, die meine Kinder auf dem Gymnasium hatten, in der Regel zu Lachanfällen. Warum? Nun, es soll Lehrer geben, die ab und zu sogar googeln, um sich inhaltlich auf eine Stunde vorzubereiten, anstatt nur den Quark in Schulbüchern abzukupfern. Wobei ab und zu auch mal Klimahysteriker-Lehrer vorkommen können. Ich selbst hatte noch nie mit einem solchen zu tun, eine Parallelklasse aber schon. Ich hatte dann die Kinder ein wenig mit den tatsächlichen Infos gefüttert, die haben das überprüft und der Lehrerin um die Ohren gehauen. Die lief dann rot an und stammelte nur noch wirres Zeug. Tja, Bildung ist was feines ... Glauben an das Geschwafel eines selbsternannten Vorgesetzten hingegen ist ganz schlecht.

0

Ohne Treibhauseffekt wäre die Erde wie der Mars. Mit zu starkem Treibhauseffekt wäre die Erde wie die Venus.

Upjohn 28.12.2011, 20:43

@CaptainCassius: kleiner Tipp, die Erde war vor 2 Mrd. Jahren schon mal trotz massiven CO2-Gehaltes (etwa 30% in der Atmosphäre) rundherum ein Eisklotz und ein kompletter Eisplanet und zwar für mehrere Millionen Jahre. Vor ca. 650 Mio. Jahren ist das auch noch mal passiert. Tja, ich muss Dich also enttäuschen, CO2 hilft einem in einem Kühlschrank herzlich wenig...... denn was zeichnet eine Atmosphäre eines Eisplaneten aus, na? Nein, nicht das popelige CO2, sondern die total trockene, sprich nahezu wasserdampffreie Luft. Erst, als die Vulkane das Eis schmolzen und wieder Wasserdampf in die Atmosphäre gelangte, heizte sich der Planet wieder auf. Wenn Du also was für's Klima tun willst, dann fülle Deinen Tiefkühler mit Wasser und friere es ein. Du kannst natürlich auch total Ineffizientes tun. Geh' in den Wald, hacke Holz und schmeiß es in ein aufgelassenes Bergwerk und zwar im Millionen-Tonnen-Maßstab. Das ist die billigste Lösung, CO2 zu binden, nur ist das halt wertlos, aber man kann sich als Umweltbewegter zumindest gut fühlen und tut was für die körperliche Gesundheit!

0

Was möchtest Du wissen?