Hat der Teufel / Satan einen treuen Gerfolgsmann?

8 Antworten

Also erstens, Gott braucht niemanden, der ihm beisteht, auch nicht Jesus. Sonst wäre er nicht der allmächtige Gott. Du schmälerst Gott an dieser Stelle. Das grenzt an Gotteslästerung. Und nein, Satan hat in dem Sinne keinen Partner oder Verbündeten. Nicht laut Gott, was der Islam lehrt. Es gibt aber nicht nur einen Satan, das solltest du wissen, sondern mit jedem Menschen wurde ein Satan erschaffen. So hat er im gewissen Sinne schon Helfer.

Sure 6, Vers 121: Und esset nicht von dem, worüber Allahs Name nicht gesprochen ward; denn siehe wahrlich, es ist Sünde. Und siehe wahrlich, die Satane werden ihren Freunden eingeben, mit euch zu streiten; doch, so ihr ihnen gehorchet, siehe wahrlich, dann seid ihr Götzendiener.

Sure 7, Vers 30: Einen Teil hat Er geleitet und einen Teil nach Gebühr dem Irrtum übergeben. Siehe, sie haben sich die Satane neben Allah zu Beschützern angenommen und wähnen, sie seien geleitet.

Die Ungläubigen unter den Dschinn werden, sowohl im Arabischen, als auch im Deutschen, mit verschiedenen Namen bezeichnet. Unter anderem: Ifrît, Schaitân, Qarîn, Dämon, Teufel, Geister etc. Sie versuchen, den Menschen mit verschiedenen Mitteln irrezuführen. Wer auch immer auf sie hört und ein Diener von ihnen wird, wird als ein menschlicher Schaitân (Teufel) bezeichnet.

Allâh sagt:
„Und so haben Wir jedem Propheten Feinde bestimmt: die Satane der Menschen und der Dschinn…“ (Sûra 6:112)

Jeder Mensch wird von seinem persönlichen Dschinn begleitet, den man Qarîn (d.h. Gefährte) nennt. Dies ist ein Teil der Prüfung für den Menschen während seiner Lebenszeit. Der Dschinn treibt seine niederen Triebe an und versucht ständig von der Rechtschaffenheit abzubringen. Der Prophet möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken deutete auf diese Beziehung wie folgt hin: „Jedem von euch wurde ein Gefährte von den Dschinn zugeteilt.“ Die Prophetengefährten fragten: „Auch dir, o Gesandter Allâhs?“ Der Prophet antwortete: „Selbst mir, nur dass Allâh mir gegen ihn geholfen hat und er sich unterwarf. Er sagt mir nur noch, dass ich Gutes tun soll.“ (Überliefert von Muslim.)

Gottes Helfer werden richten.

0


Ummsalima.

Endlich!

Gut dass Du jetzt einmal klar und deutlich sagst, dass ihr Mohammedaner den Satan als Gott verehrt.

Meine Frage hatte ich Ummsalima.oft genug gestellt:

Ist es denn wahr, dass sich der Gott des Propheten Mohammed an Menschenopfern ergötzt und das Wort Islam die Hingabe an diesen Willen bedeutet, oder ist es unwahr?

Jetzt ist also klar: nur Satan ergötzt sich an Menschenopfern, wenn er sich als Gott darstellt.

Richtig ist auch:

"Es gibt aber nicht nur einen Satan, das solltest du wissen, sondern mit jedem Menschen wurde ein Satan erschaffen. So hat er im gewissen Sinne schon Helfer. "

LG Willgott



1
@willgott

und ich wollte gerade schreiben , als Antwort , jeder Mensch ist ein Helfer von Satan , der nicht Jesus annimmt . :-)

1
@Sternfunzel

Liebe Sternfunzel,

Danke für den Punkt, aber Punkte kommen bei mir nicht mehr auf meinem Profil an. Nachdem ich einiges zu wahrhaftiges zum Thema "sinn des Lebens" geantwortet habe, sind mir 40 Anworten und 3 Sternchen gelöscht worden.

Deine Antwort,
und ich wollte gerade schreiben , als Antwort , jeder Mensch ist ein Helfer von Satan , der nicht Jesus annimmt . :-) wird von der Realität krass bestätigt.

Prüf doch vielleicht mein Profil einmal nach, ob mein Punktekonto steigt wenn Du einen Punkt an miich vergibst.

Das kann auch jeder andere gern ausprobieren.

Liebe Grüsse von Willgott

1
@willgott

mir sind Punkte egal @Willgott Ich antworte  häufig auch unter der anderen User ihren Antworten .  Mir  genügt  es, wenn  meine Antworten oder Kommentare einfach gelesen werden und angenommen werde. Wenn ich  Punkte  verteil , dannn  geht  es mir auch  nicht darum , ob jemand viele Punkte dadurch bekommt, sondern ich  zeige damit . Ich  finde die Antwort gut, oder das Kommentar. 

lieben Gruß 

1
@Sternfunzel

Punkte sind mir auch egal, aber ich Frage mich schon von wem und warum ich irgendwelche Sanktionen bekomme  - lieben Gruß von Willgottt

0

Das grenzt an Gotteslästerung

NEIN, Gotteslästerung findet statt, wenn Verbrecher und Massenmörder nach erfolgter Tat ,,Allahu Akbar" schreien und Kalife und Ayatollahs ihre Unterdrückung mit Gottes Geboten begründen.

1

Möge Allah euch alle Rechtleiten

1
@Osyris

Möge Allah euch alle rechtleiten

,,Alle" umfasst wirklich alle, auch alle Fragesteller und Antwortgeber.

0

Grüss Gott
Sabinchenn,

Die traurige Wahrheit ist, es ist nicht einer sondern unzählig viele . mehr oder weniger ist die ganze Menschheit Gefolgschaft des Satans -  und die Jenseitigen Wesen sind noch unendlich viel mehr.

Alle Seelen die auf der Welt inkarnieren sind mit Satan gemeinsam vor Urzeiten von Gott abgefallen. Sie (wir) haben uns aus freiem Willen und  in vollem Bewußtsein seiner Größe und Herrlichkeit  von der Liebe Gottes abgewandt.

Wir, die auf der Welt leben dürfen haben hier die einzigartige Gelegenheit, aus freiem Willen uns der Liebe Gottes wieder zu zu wenden. Wenn wir das tun, dann sind wir aus der Gefolgschaft des Satans entkommen.

Damit wir das nicht schaffen, versucht alles was Rang und namen hat oder auch nicht  - uns immer wieder zurückzuzerren  in den Sauhaufen.

Dazu setzt uns die Welt mit allen Versuchungen, und verführenden  Vernunftsgründen zu.

Aber mit Gottes Hilfe werden wir es schaffen den Hass mit Liebe zu besiegen.

alles Liebe

Willgott






Hi,

Danke für eine Antwort.

Ich hatte zwar auf einen konkreten Gefolgsmann gehofft, aber wenn es keinen gibt kann man es ja auch nicht hinschreiben.

Danke für deine Sicht der Dinge, ich glaube den Islamisten der mir hier eine lange Antwort geschrieben hat ist ein großer Gefolgsmann des Satan ;)

1
@Sabinchenn

Danke  -  das sehe ich auch so -  siehe mein Kommentar an Ummsalima

1

ja, das sind alle menschen, denn:

den teufel spürt das völkchen nie,

und wenn er es am kragen hätte

(goethe)

Warum werden Satanisten "diskriminiert"?

hallo, Was ist so verwerflich daran, an Satan zu glauben, wenn man an Gott, Allah, Buddha, ect. glaubt, sagt doch auch niemand was, und in der Bibel heißt es ja auch, Satan sei der gefallene Engel, der Erzengel Gabriel. Auch wenn man versteht, wenn jemand an den Teufel glaubt, finden es die meisten nicht akzeptabel, wenn man ihn "vergöttert", warum? LG und danke für ernst gemeinte Antworten

...zur Frage

Ich habe mich im Gebet Gott und Jesus zugewendet. Jesus hat unsere Sünde vergeben. Aber was soll ich dann tun?

Ich soll ja nicht aus eigener Kraft versuchen nicht zu sündigen. Sollen wir einfach nur beten und in der Bibel lesen und nichts ändern bewusst? Wie bin ich für Jesus offener? Was ist nun der Weg? Ich spreche hir zu allen, die an Gott und Jesus glauben.

...zur Frage

Kann sich der Teufel als Gott ausgeben?

Hallo,

gerade mache ich mir folgende Gedanken:

in allen drei abrahamitischen Religionen ist der Satan, Teufel, Iblis, oder wie er sich nennen mag, ein sehr listiges Wesen. Demnach ist er dem Menschen ein Feind und versucht ihn mit in die Hölle zunehmen oder ihn schlechte Taten machen zu lassen (z.B. Töten).

Wenn ein Gläubiger zu Gott betet, okay? Woher weiß er, dass er nicht zu Satan betet?

Satan gibt ihm ja auch ein gutes Gefühl? Gott auch?

Wie kann ich also unterscheiden zwischen Gott und Satan?

...zur Frage

Warum gibt es in der Welt der Christen einen Teufel?

Nur zur Info: Ich bin ein Atheist.

Gott existiert ja der Bibel nach schon undendlich und er wird auch unendlich weiter existieren. Gott hat alles erschaffen. Das Universum, die Erde, sämtliches Leben. Gott kann alles und weiß alles. Er kann in die Zukunft sehen.

Gottes Gegner, der Teufel, war selber mal ein Engel, der sich aber zum Bösen entschieden hat.

Wenn Gott doch aber in die Zukunft sehen kann, warum hat er dann diesen Engel geschaffen? Dieser Engel ist letztendlich für alle Sünde auf der Erde zuständig und ohne ihn wäre die Welt perfekt. Gott wusste doch, dass dieser Engel zum Teufel wird.

Dieser Engel muss ja schon bevor die Menschen geschaffen wurden zum Teufel geworden sein, da Eva ihm in Form einer Schlange begegnet ist. Das heißt also, dass bereits vor den Menschen die Sünde existiert hat.

Gott schuf ja logischerweise auch die Engel. Diese sind nicht allmächtig, so wie Gott. Das heißt, dass der Teufel nicht im Ansatz so mächtig ist wie Gott. Warum gibt es den Teufel dann noch? Gott könnte ihn doch einfach zerdrücken o.Ä.. Das würde also heißen, dass Gott einen Gegner haben will, mit dem er sich bekämpfen kann, den er aber nie besiegt, damit er immer weiter kämpfen kann. Das wäre also eigentlich eine Form von Mobbing und sich mit jemand anderem bekämpfen ist doch in Gottes Augen auch nicht schön oder?

Also meine beiden Fragen: Ist Gott selbst ein Sünder? Warum existiert der Teufel überhaupt?

...zur Frage

Warum sind Christen gegen Evolution?

Viele Christen sagen die Evolutiontheorie wäre eine Lüge des Teufels, sie sagen auch es gäbe einen Teufel (Satan) der die Menschen verführt und der über die Welt herrscht und jeder wer nicht an Gott/Jesus glaubt wird in der Hölle landen. Einige sagen auch es gäbe nie Dinosaurier oder das die Medien von Satanisten beherrscht werden. Sind sie verrückt?

...zur Frage

Kann sich Satan verlieben?

Kann sich Satan (der Teufel) verlieben? Sagen wir mal es gibt ihn (nur mal so dahingestellt), könnte er sich irgendwie verlieben? Interessiert mich total ^w^

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?