Hat der Linksabbieger schuld, wenn er sich falsch einordnet, oder bin als Vorbeifahrer Hauptschuldner?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wie bei so vielen Dingen im Leben:

Es kommt darauf an, ob.....

Und jetzt ist es an Dir umfassende Informationen zu der Situation zu liefern.

Moin24 26.11.2015, 13:58

Tut mir leidlich musste mich erstmal durchfuchsen..

Ich bin Samstag an der Hauptstrasse gefahren und vor mir fuhr ein vw Polo.der Begriff ordnete sich rechts ein und blieb stehen.

Da die Strasse breit genug war, hatte ich Platz an ihm vorbei zu fahren.

Somit fuhr ich halt langsam an ihn ran und kurz vorbei ich vorbei fahren konnte, blinkte er nach links und bog ab ohne auf mich zu achten, da ich ja neben ihm stand.

Ich fuhr dann seitlich bei ihm rein, weil ich keine Möglichkeit mehr hatte zu bremsen.

Ich fragte ihn dann wie er darauf kam links abzubiegen, weil er dann in den Gegenverkehr gefahren wäre und er antwortete, dass er wenden wollte.

0
Pfaffenhofener 26.11.2015, 14:08
@Moin24

Der Linksabbieger hat die Hauptschuld, da er auch beim Linksabbiegen mit Überholern rechnen muß. Hätte er sich vorschriftsmäßig 2x umgesehen, wäre der Unfall nicht passiert.

Hoffentlich hast Du Fotos gemacht, aus denen auch die Gesamtsituation zu erkennen ist...

1
Schnoofy 26.11.2015, 14:51
@Moin24

So wie Du die Situation schilderst kann ich bei Dir kein Fehlverhalten erkennen

1

Da müsstest du mal noch ein paar Informationen geben. Erklär doch mal was passiert ist.

Wenn sich ein anderer falsch einordnet, ist das nicht automatisch ein Grund oder ein Freibrief, ihn zu rammen.

Was möchtest Du wissen?