Hat der intimbereich einer Frau einen bestimmten Geruch? Oder sollte es im optimalfall einfach nach nix riechen oder wie?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Was ist der Optimalfall?

Der Intimbereich eines Menschen ist nun mal sehr stark durch Schweissdrüsen und hormonelle dürfte geprägt, insofern gibt es da keinen Optimalfall, denn der wäre rein subjektiv.

Es gibt halt Menschen, bei denen muss alles klinisch rein sein, und wiederum andere mögen es wie z.b. Napoleon Bonaparte, der vor seiner Heimkehr einen Brief an seine Frau schickte, dass sie die nächsten sieben Tage vor seiner Ankunft nicht mehr baden soll.

Und dann noch jede Menge Schattierungen zwischen diesen beiden Extremen.

Jeder hat einen individuellen Geruch

Pflegt man sich nicht, dann wird der sehr unangenehm

Hat sie ihre Periode, dann verändert er sich, aber meist nicht unangenehm

Ist sie geil, dann riecht es nahezu immer sehr angenehm oder man kann sich "nicht riechen", dann passt der Pheromonhaushalt nicht.

Neutral riecht es fast nie, jedenfalls nicht, wenn du als Mann ran darfst, denn dann ist immer ein Grund mit bei.

Es wird dich sicher keine Frau da unten an sich riechen lassen, um mal schauen zu lassen wie das riecht.

leichter matjesduft , ohne zwiebel = ganz normal .  ;-))

wenn man etwas länger nicht duschtb kann schon ein geruch aufkommen

Die muss richtig nach Fisch stinken dann ist alles gut

Was möchtest Du wissen?