Hat der Energieexport und Energieimport was mit der Wirtschaft eines Landes zu tun?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Selbstverständlich.

Allerdings profitieren in D z.B. private Stromendabnehmer überhaupt nicht davon, dass an den internationalen Strombörsen während der Spitzenertragszeiten alternativer Energien sogar negative Preise bezahlt werden ;-)

Ein weiterer Beleg, neben anderen Beispielen, hinsichtlich der völligen Fachinkompetenz der gegenwärtigen Politiker, deren Handlungen, zum eigenen individuellen Vorteil, wohl eher von den Lobbyisten bestimmt wird !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar, frag mal die Scheichstaaten... Auf Spanien bezogen ist es so, dass Spanien Strom nach Frankreich exportiert, Erdgas von Algerien importiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar... Strom und Wasser gehören heute zu unseren Grundbedürfnisse

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aber Hallo!!!

Energie ist einer der aller wichtigsten WIrtschaftsfaktoren überhaupt. dem entsprechend hat der enerigeexport oder Import einen enormen einfluss auf die wirtschaft eines Landes..

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frage ist zu allgemein.

Ohne Energie keine Wirtschaft.

Günter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Außenhandel gehört zur Wirtschaft wie z.B. Produktion und Absatz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Energie ist ein Wirtschaftsgut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?