Hat der Ausdruck Narzissmus, auch irgendwas was mit dem Nazi zu tun?

10 Antworten

Nein, das ist nur eine Wortähnlichkeit.

Der Begriff Narzissmus kommt aus eine Buch von Hermann Hesse "Narziß und Goldmund" - mußt Du mal lesen, während Nazi eine Abkürzung von Nationalsozialismus ist.

Korrektur:

ich lese gerade, daß Narziß aus der griechischen Mythologie (selbstverliebter Jüngling, der alle anderen verachtet hat) kommt und Hermann Hesse den Namen auch nur von dort entlehnt hat - man lern nie aus.

0

Der Ausdruck Narzissmus steht in einer Vielzahl sehr unterschiedlicher psychologischer, sozialwissenschaftlicher, kulturwissenschaftlicher und philosophischer Konzepte sowie alltagspsychologisch und umgangssprachlich im weitesten Sinne für die Selbstverliebtheit eines Menschen oder für das Verhalten eines Menschen, der sich selbst für wichtiger und wertvoller einschätzt, als der urteilende Beobachter ihn einschätzt. /wikipedia

Also nein


Der Begriff Nazi ist eine Abkürzung von Nationalsozialismus, so ähnlich wie Sozi von Sozialdemokratie.

Xavier Naidoo - Dieser Weg - hat das lied etwas mit nazi deutschland zu tun?

also ich wollte fragen ob das lied etwas mit nazi deutschland zu tun hat und ob es darum geht

...zur Frage

Ich kann anderen nicht vertrauen, was soll ich nur tun?

ich denke immer, der ist ein psychopath, der andere ein nazi, der wiederrum pädophil und der da ein völliger irrer... Versteht ihr mein problem?

...zur Frage

Rachsucht durch Narzissten?

Vor 6 Monaten haben mich meine Kinder (20 und 17) aufgrund von Hetze seitens meiner Exschwiegereltern und meines Exmannes aus der Wohnung geworfen ohne das ich mich für irgendetwas rechtfertigen konnte, nun verlangt mein Ex Unterhalt von mir für den 17 jährigem obwohl er weitaus mehr verdient als ich und bei seinen Eltern wohnt ( die Kinder leben allein im 2. Stock in einer Eigentumswohnung) . Die Exschwiegereltern und er leben Parterre im selben Haus , jahrelang war ich dort Schikanen ausgesetzt , zudem bekommt mein Ex das Kindergeld und Steuerklasse 2 , mein Kredit wird nicht anerkannt kann ich da irgendwas tun ? Kann ich eine Einzelfallprüfung erwirken? Das kann doch nicht sein das es so ungerecht abläuft, meine Kinder haben mich übrigens überall blockiert und weigern sich mit mir zu sprechen, nachdem das alles passiert ist hatte ich einen Nervenzusammenbruch und bin auch imm noch nicht darüber hinweg , weil ich immer noch heulen muss wenn ich nur an sie denke , ich hoffe jemand hat eine Rat und so nebenbei : Werde ich die Kinder verlieren? Zeit für die Verarbeitung der Trennung bleibt wenig, denn das nächste Spiel hat bereits begonnen. Das Spiel mit der Angst, die eigenen Kinder zu verlieren. Eine friedvolle Kommunikation zur Regelung der neuen Lebensumstände scheint nicht möglich. Zu sehr ist der Narzisst darauf bedacht, seine neuen Ziele zu erreichen: Die vollständige Macht über die Kinder zu bekommen und das Leiden des Ex-Partners zu erhöhen. Zugeständnisse und ein Entgegenkommen sind lediglich dann zu erwarten, wenn es dem Narzisst einen Nutzen verschafft. Und wieder einmal stehen erneut nur die Bedürfnisse des Narzissten im Vordergrund.Das Opfer, das den Missbrauch erkannt hat, wendet sich hilfesuchend an das Jugendamt, Anwälte, Hilfsorganisationen und Co. Der Hilferuf wird hierbei meist nicht erkannt, denn ein Narzisst ist ein Meister der Tatsachen-Verdrehung. Umstände werden in der Öffentlichkeit geschickt in ein anderes Licht gerückt. Meist nicht zum Vorteil der Opfer und auch nicht der Kinder. In vielen Fällen beginnt hierbei der Kampf mit den Gerichten. Oftmals ohne einem zufriedenstellenden Ergebnis.

...zur Frage

Wer kennt Romane über die Nazi - Zeit?

Wer kennt irgendwelche Romane die irgendwas mit der Nazi - Zeit zu tun haben ? Ihr könnt alles nennen ! Auch Alternativweltgeschichten ! Danke !

...zur Frage

ich wünsche mir jemanden zum reden...

Es gibt viele dinge die mich beschäftigen.. und ich muss schon sagen das ich richtig gute freunde habe. Und ich weiss auch wenn irgendwas ist würden sie mir sofort beiseite stehen und meine eine schwester auch.. dennoch bin ich irgendwie der mensch der alles in sich rein frisst. Ich merke selbst das es mir nicht gut tut. Aber ich will mit den leuten die ich kenne irgendwie nicht reden. Aus gründen wie. Ich will nicht das sie alles über mich wissen oder das sie denken ich wäre schwach. Ich habe eine sehr starke Persönlichkeit und so gibt es keine person die alles über mich weiss. Aber was soll ich tun das ich nicht alles in mich hineinfresse ? Bei einer kostenlosen Beratungsstelle war ich schon hat mir persönlich nicht viel gebracht. Therapeut oder sowas ist für mich fast das selbe so reden bringt mir irgendwie nichts.. ich habe angefangen so eine art Tagebuch zu schreiben aber nur über negative Dinge so da wurde es ein bisschen besser. Aber es fehlt dazu irgendwie eine Person die das liest und mich versteht.. :/ Was sind eure tipps und tricks ? Ich denke ja mal jeder hat so diese probleme und jeder geht damit anders um... also wie geht ihr damit um ? Mit dingen die eich beschäftigen ?

...zur Frage

Ist es möglich, dass ich eine narzisstische Persönlichkeit habe?

Gude!

In letzter Zeit habe ich mir Gedanken gemacht, ob ich nicht vielleicht ein Narzisst sein könnte.

Ich kam darauf, weil ich letztes Jahr und Anfang des Jahres eine Beziehung mit einer Narzisstin hatte.

Sie hatte sich von mir getrennt, weil sie nur noch Probleme sah und weil ich sie öfters (2x) kritisiert hätte und dies hätte sie tief verletzt.

Bei ihr ist das auch von einem Psychologen zwar nicht bestätigt worden, aber er nahm es stark an. Dies hatte ich durch ihren Zwillingsbruder erfahren.

Nun zu mir. Ich habe oft das Gefühl überlegen zu sein, wenn ich andere Menschen sehe, denke ich, dass ich besser bin als sie. Ich hasse Menschen, die einfach zu dumm sind überall ihren Mund öffnen müssen zu Themen, wo sie keine Ahnung haben. Manchmal habe ich auch die Vorstellung, dass öffentlich Interviews gebe und alle Blicke auf mich gerichtet sind. Genauso verhält es sich, wenn ich einen Raum betrete, dann denke ich, dass alle mich anschauen, was mir dann aber auch peinlich ist. Da bin ich dann schon schüchtern, auch wenn ich Referate halten muss.

Ich muss meine Meinung und meinen Willen durchsetzen können, wenn einer nicht meiner Meinung ist versuche ich ihn zu überzeugen, wenn er es nicht annimmt, bin ich zornig.

Auch ist es so, dass ich täglich mit irgendeinem Freund von mir Kontakt haben muss, aber nicht weil es mich so sehr interessiert wie es ihm geht, sondern nur weil ich will, dass einer an mich denkt.

Meine Ex-Freundin und ich schreiben jetzt wieder tägich zusammen, ich will nichts mehr von ihr, aber ich schreibe ihr, weil ich dann einfach Aufmerksamkeit bekomme und genauso sieht sie das auch. Wenn an einem Tag mal keiner schreibt, bin ich echt oft depressiv.

Ich bin als Einzelkind aufgewachsen, aber ich war jetzt nie "überbehütet" oder habe alles bekommen, was ich wollte. Aber meine Mutter hat sich halt fast ausschließlich um mich gekümmert.

Gibt es da Berührungspunkte mit Narzissmus? Könnte ich ein Narzisst sein?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?