Hat der Arzt gedacht ich simuliere?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Janinechen, mach Dir keine Gedanken, ich bin sicher, dass der Arzt Dir geglaubt hat! Der Beweis ist für mich das Antibiotikum, denn dieses recht starke Medikament verschreiben sie erfahrungsgemäß nur, wenn es auch nötig ist! Hätte er Deine Beschwerden nicht ernst genommen, hätte er Dir sicher einfach irgendetwas
pflanzliches verschrieben! Ich wünsch Dir alles Liebe und gute Besserung!

Ne, das hast du falsch verstanden. Ich kenne das Problem mit Magenschmerzen und Co. Besonders viele Frauen haben das und zwar wenn sie enorm unter Stress stehen oder sich zu viele Gedanken, Sorgen... machen. Dadurch kann der Magen sich reizen und dann bekommt man Magenschmerzen und Durchfall. Genauso wie man irgendwann Magenschmerzen bekommt, wenn man sich zu viele Sorgen macht und gar nichts isst, was natürlich noch viel schlimmer ist. Aber von sowas gehen die Ärzte IMMER erst mal aus, weil es das meistens auch ist.

will nur keinen schlechten Eindruck hinterlassen deswegen

0

nein, ich glaube nicht. Wenn du wirklich krank bist, dann merkt der Arzt das schon und selbst wenn kann dir egal sein was der Arzt denkt. Wenn du dich bei ihm nicht gut aufgehoben fühlst dann ist es nicht der richtige. Außerdem verdient er sein Geld damit und ist heilfroh wenn er viele Patienten hat und denen Rezepte verschreiben kann ;)

ich fühle mich bei ihm total wohl, will nur keinen schlechten Eindruck hinterlassen und er ist total attraktiv...

0
@Janinechen1610

Du hinterlässt doch keinen schlechten Eindruck, wenn du krank zum Arzt gehst. Antibiotikum bekommt man nicht einfach so... Du hast wirklich eine Blasenentzündung und manche Frauen bekommen das ständig. Ich hoffe für dich, dass es bei dir nicht der Fall ist. Ich hatte das, zum Glück, auch erst einmal. Eventuell hat er dir noch gesagt, dass du viel trinken sollst. Mach dir nicht so viele Gedanken und ansonsten ist er nur dein Arzt, mit vielen Patienten. Er hat dich sicher schon wieder vergessen.

0

Soll ich meiner Lehrerin sagen das ich vielleicht Rheuma habe?

Liebe Community,
Ich habe folgendes Problem:
Ich war am Montag beim Arzt und der glaubt das ich Rheuma habe,ich muss am Montag zum Blutabnehmen und dann wird es festgestellt

Wir waren mit der Klasse gestern und heute auf Ausflügen und meine Lehrerin hat bemerkt das es mir nicht gut geht und hatte gefragt was mit mir sei ich sagte nur das ich angeschlagen bin,heute fragte sie mich wieder und ich antwortete das gleiche
Niemand aus meiner Klasse weis das ich vielleicht Rheuma habe aber alle merken das es mir nicht gut geht
Ich bin mir jetzt nicht sicher ob ich meiner Lehrerin sagen soll oder nicht das es sowieso irgendwann rauskommen wird,und wenn ich Rheuma haben sollte wird mich meine Lehrerin unterstützen

Soll ich es meiner Lehrerin sagen oder lieber nicht?

Wenn ja wie?

...zur Frage

Magenkrämpfe, Übelkeit, Kopfschmerzen

Hallo Leute, Ich habe mal eine Frage .. Habe seit mehr als 1 Woche starke Magenkrämpfe, Übelkeit, Hitzewallungen - aber kein Fieber und Kopfschmerzen. Zwischen durch mal Harten Stuhl und danach sehr flüssigen. Habe das seit dem ich meine letzte Regelblutung hatte. War schon mein Arzt der sagte 'wahrscheinlich' Hwi und hat mich mit Antibitoika abgespeist, aber es wird nicht besser.

...zur Frage

Ab wann nach Magenkrämpfen wieder arbeiten?

Hallo, ich hatte heute bei der Arbeit einen Anfall starker Magenkrämpfe, ich vermute vom Stress. Habe mich vor Schmerzen nur noch gekrümmt und durch die Gegend geschleppt und bin dann früher nach hause. Nach einer Stunde zuhause im Bett mit Wärmflasche wurde es besser. Jetzt habe ich ein winziges bisschen gegessen und es fängt wieder an.. Ich weiß jetzt nicht ob ich es morgen riskieren sollte normal wieder zur Arbeit zu gehen oder lieber mich noch zuhause erholen sollte, was würdet ihr tun? Danke!

...zur Frage

Verschreibungspflichtig?

Hey. Ich habe in einer Apotheke ein Mittel gegen Magenkrämpfe gesucht und man gab mir unter anderem Omeprazol von ratiopharm.

Zuhause lese ich das dieses Mittel verschreibungspflichtig sei. Heisst das, ich bekomm das eigentlich nur wenn es mir der Arzt befiehlt und sonst nich?

...zur Frage

Tabletten und jetzt ziemlich müde?

Hallo..

Habe wegen ziemlich heftigen Magenkrämpfen eine Vomex und zwei thomapyrin genommen. Magenkrämpfe sind weg. 15 Minuten nach dem ich die Dingen genommen habe, bin ich verdammt müde geworden.. Ich habe das sonst nie, und die Menge hab ich auch immer vertragen.. >.< Bin erst 15, und frage mich jetzt irgendwie ob das normal ist. Bin aber auch niemand, der gleich zum Arzt rennt.. Weiß irgendjemand, ob sich Vomex und Thomapyrin vielleicht nicht vertragen? Im Beipackzettel steht nix..

...zur Frage

Bei der Fahrprüfung wegen Unfall (unschuldig!) durchgefallen?

Hallo ihr Lieben,
ich hatte heute Morgen meine praktische Prüfung für den Führerschein Klasse B. Kurz vor dem "Ziel" auf einer Allee passierten ein paar Rehe die Fahrbahn (es dämmerte), also bremste ich, aber wich NICHT aus. Ein Fahrzeug auf dem entgegenkommenden Fahrstreifen wich jedoch aus und fuhr frontal auf den Fahrschulwagen auf.
Während der gesamten Prüfung ist alles super gelaufen, bis auf den Wildunfall. Und dann sagte der Prüfer, ich sei durchgefallen?
Selbst die Polizei bestätigte, dass ich nicht am Unfall Schuld sei, dennoch habe ich meinen Führerschein nicht bekommen.
Wie denkt ihr darüber?
Liebe Grüße!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?