Hat das Wort "Grundleiden" IMMER mit dem Todesfall zu tun, oder nur manchmal?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Eine Grunderkrankung ist ein chronisches Leiden. Hat jemand z.B. ein bekanntes Tumorleiden und erkrankt dann an einem grippalen Infekt, dann bleibt das Tumorleiden die Grunderkrankung, auch wenn es für die aktuelle Behandlung im Hintergrund steht. Das hat primär mit einem Todesfall nichtszu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?