Hat das Web-Interface von Gmail einen Namen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also würde es auch als Webmailer bezeichnen, damit können viele Leute was anfangen. Client ist in der Regel meist so ein Programm wie Mozilla Thunderbird, Microsoft Outlook. Quasi dient die App auf dem Smartphone auch als Client, wenn diese von Gmail ist. Aber die E-Mails werden dann über Gmail geleitet. Das heißt, du hast eine web.de Adresse, hast die über die App von Gmail eingerichtet, so erfolgt der Abruf über einen Gmail Server, quasi wie eine Art Umleitung. Bei einem Client hast du meist einen direkten Zugriff, also von deiner IP-Adresse. Auch Outlook.com handhabt das so, daher rate ich meist ab, die App von Outlook zu nutzen. Dies kann man auch testen, wenn der E-Mail Anbieter, eine Login-Historie anbietet, da sieht man es, das es über andere Server läuft und nicht direkt von seinen Endgerät abgerufen wird...aber dies nur als Nebeninformation.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – In beruflicher Position und auch als Hobby.

Eher Webmailer von GMail.

Im Prinzip ist das eine Webapp in Form eines E-Mailclients.

Sag einfach, dass du Gmail im Web zw. das Webinterface von Gmail nutzt.

Du könntest einfach sagen das du den Webclient von deren Homepage im Browser XY benutzt.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ausbildung zur Fachinformatikerin, sowie Gaming als Hobby

Was möchtest Du wissen?