Hat das Wachstum direkt etwas mit dem Stoffwechsel zu tun?

3 Antworten

ja, in zeiten des wachstums hast du einen schnellen stoffwechsel, im alter verlangsamt sich der stoffwechsel. es ist wichtig gerade bei schnellem wachstun und stoffwechsel ausreichend zu essen und zu trinken.

Stoffwechsel ist im Prinzip ne andere Bezeichnung für Leben. Alle Zellen des Körpers verbrauchen ständig Stoffe und scheiden dafür andere aus. Auch wenn es naheliegend ist, ist Ernährung nur ein Teil des Stoffwechsels. Solange der Stoffwechsel in allen Organen gut funktioniert, kann der Organismus am leben bleiben. Wachstum geht natürlich auch mit einem geregelten Stoffwechsel einher. Und es ist eher umgekehrt als oben gefragt: Wächst der Körper, wird der Stoffwechsel angeregt und somit mehr Energie bereitgestellt. Dies geschieht zum Beispiel über Hormone, aber das wird jetzt hier sehr komplex.

ja das ist meiner Meinung nach richtig! Es hängt aber nicht nur mit der Ernährung zusammen sondern auch mit den Genen wie schnell man wächst oder wie groß man letztendlich wird.

Adaption von Schwachlicht und Starklicht beim Auge?

Hallo liebe Leser/innen,

ich habe eine Frage bezüglich der Adaption von Schwachlicht und Starklicht. Im Internet finde ich nichts passendes, was einen Vergleich der Adaption von Schwach- und Starklicht darstellt. Dabei sollen die folgenden vier Punkte und deren Anpassung mit einbezogen werden:

  1. Der Pupillenreflex der Irismuskulatur
  2. das sehen mit den verschiedenen Sehsystemen
  3. die unterschiedliche Regenerationszeit der Sehzellen
  4. die Veränderung des Verschaltungsbereiches einer Ganglienzelle

Hat jemand Ahnung davon oder weiß, wo man Ansätze, Informationsquellen etc. findet?

...zur Frage

Wächst man, wenn man viel Milch Trinkt?

Hey ;)

Stimmt es, wenn man viel Milch trinkt, dass man dann wächst bzw. schneller wächst ? Also, wenn man noch im Wachstum ist ? Und hat es was mit der Ernährung zu tun damit man schneller wachsen kann ?!

...zur Frage

Ist Coca Cola light tatsächlich Gift für den menschlichen Körper?

Ich bin ein 16-jähriges, blutjunges, kerngesundes Mädchen. All meine behandelnden Ärzte bestätigten mir durch Untersuchungen und Bluttests meine organische Gesundheit. Ich habe zwar Depressionen und daher viele körperliche Symptome, die laut Ärzten rein psychisch bedingt sind, aber das ist nicht der Punkt. Ich habe im Juli angefangen, Cola light zu trinken. Nachdem die erste "Portion" irgendwann getrunken war, hab ich erstmal wieder nur Limonaden und Säfte konsumiert. Nicht lange hat es allerdings gedauert, bis ich wieder Cola light gekauft habe. Seit August trinke ich das Zeug täglich literweise, weil ich sonst nichts mehr trinke. Seitdem ich Cola light in diesen Mengen trinke, habe ich einige körperliche Symptome, die ich nie zuvor hatte. Übelkeit (hatte ich zwar immer schon psychisch bedingt, aber nie so heftig), regelmäßige Bauchschmerzen, ständiges Unwohlsein, Kopfschmerzen, Rücken- und Nierenschmerzen, Appetitlosigkeit, Müdigkeit, Muskelzucken, Schlafstörungen, extremer Haarausfall, extreme Pickel, rotes Gesicht, erweiterte Pupillen, vermehrtes Schwitzen, Hitzewallungen, Zittern, starker Harndrang, Menstruationsprobleme (ständige Amenorrhoe ohne Grund), und permanentes Krankheitsgefühl. Und das alles, obwohl all meine Organe gesund sind. Natürlich hat meine kranke Psyche ebenfalls einen Einfluss auf meinen Körper, aber viele dieser Symptome sind auffällig verstärkt vorhanden seitdem ich so viel Cola light trinke. "Dann trink doch einfach keine Cola mehr!" ist nicht das, was ich hören möchte. Meine Frage ist nur, ob diese Symptome durch meinen Cola light Konsum entstehen, oder ob das nicht möglich ist. Dabei spreche ich jetzt auch explizit vom Süßstoff Aspartam, der wohl mit Abstand das Gefährlichste am Getränk ist. Frage: Ist Coca Cola light tatsächlich Gift für den menschlichen Körper? Kann der in Cola light enthaltene Süßstoff Aspartam tatsächlich die oben beschriebenen Symptome auslösen? Kann Cola light den Körper krank machen?

...zur Frage

Was sind Betriebsstoffe? (Ernährung und Verdauung )

Also wir haben in der Schule so etwas aufgeschrieben :

Nährstoffe : Fette

Kohlenhydrate

Eiweiße

...und dann stand darunter, was das ist und wo es enthalten ist. Auf dem nächsten Zettel habe ich dann stehen ...Nährstoffe : Betriebsstoffe....

Aber eigentlich gibt es doch nur diese 3 oder nicht?...Was sind diese Betriebsstoffe und was haben die mit den anderen Sachen zu tun ????...

Freue mich auf Hilfe :)

...zur Frage

Nehme weder zu noch ab - Stoffwechsel?

Hey, Irgendwie ist das bei mir komisch in letzter Zeit... ich nehme nämlich weder zu noch ab! Ich ess täglich um die 1700 Kalorien und mache eine Stunde Sport (Fahrrad fahren, ca. 25km/h), aber ich nehme nicht ab... manchmal esse ich auch recht viel und mach kaum Sport, aber dann nehme ich auch nicht zu. o_O An was kann das denn liegen? Und woran erkennt man einen langsamen oder schnellen Stoffwechsel? Hat das was mit der Verdauung oder so zu tun?

...zur Frage

Was kann ich tun, damit meine Haare schneller wachsen?

hey wollte lange haare wie kann ich die pflegen, gesundhalten und das wachstum fördern? :D

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?