Hat das viel mit können zu tun und ist es legal?

3 Antworten

Je mehr die Leute selber über sich im Netz preisgeben, desto einfacher sind sie zu identifizieren ist doch logisch. Er nutzt nur Daten die öffentlich sind. Alles andere wäre illegal. Man könnte ihn höchstens mal Fragen warum er das tut. Insbesondere wenn es sich um Minderjährige handelt.

Solche Leute sagen dann meistens, dass Sie die Kids damit auf ihre Unvorsichtigkeit aufmerksam machen wollen. Meistens stalken sie die Kinder dann selber und tun das eben unter diesem Vorwand um nicht verdächtigt zu werden vielleicht doch selber andere Absichten zu haben. Wenn sich jemand sehr für solche Themen einsetzt ist das schon auffällig wie ich finde.

Woher ich das weiß: Berufserfahrung

Wenn man sich den Kanal anschaut - wie die Thumbnails designt sind und die Tatsache, dass es sich um typische Ballerspiele wie PUBG, COD etc dreht, glaube ich fast, dass die Pranker selbst minderjährig sind.
Überall immer direkt Pädophile zu sehen ist etwas voreilig, vor allem wenn man bedenkt, dass die meisten vergewaltigungen in der Familie begangen werden. Aber da schaut man halt weg.

1
@Beatinfected

Das liegt an der durch die Medien verursachte Hysterie weil sich Sex&Crime Geschichten im Zusammenhang mit Einzelschicksalen am besten verkaufen. Siehe aktuelle Berichterstattung Rebecca. Das Thema wird ausgeschlachtet bis der Arzt kommt. Inbesondere Boulevardmedien wie dieses Schmierenblatt Bild stürzen sich auf sowas wie die Fliegen auf Hundekacka

0

Das ist legal, es kommt nämlich drauf an, wie viel diese Person von sich im Internet preisgibt.Man darf den Namen aber aufgrund von Datenschutz nicht nennen.

Das Net ist ein rechtsfreier Raum!

Das Vid ist btw nur geil, wie er das Kid durchraped.

Was möchtest Du wissen?