Hat das Netzteil genug Anschlüsse?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

schrolock 28.06.2013, 14:59

Nicht wirklich. laut dem BeQuiet Netzteilrechner bräuchte ich mindestens ein 650 und optimalerweise ein 680 Watt Netzteil. (in der Textdatei findest du die gesamte Konfiguration [ich hab nur das aufgezählt was Anschlüsse braucht]). ich war mir nur nicht sicher ob mein Netzteil genug Anschlüsse hat (ich hab 700W genommen weil der PC in zukunft eventuell noch aufgerüstet wird

0
1SchwarzesSchaf 28.06.2013, 15:57
@schrolock

der netzteilrechner gibt aber zu hohe werte aus, weil be quiet an einem stärkeren netzteil natürlich auch mehr verdient. ich kann selber rechnen, ich rechne besser als irgendwelche netzteilrechner, und ich komme nicht auf 650w.

0

die anschlüsse reichen. es kann natürlich sein, dass du ein verlängerungskabel brauchst oder so was.

was du mit 700 watt willst verstehe ich aber nicht. schon 550w würden da ausreichen. außerdem ist das silverstone strider essential einfach kein gutes netzteil: es fehlt der überstromschutz, obwohl dieser beworben wird. und auf 12v (diese spannung braucht heutzutage ein großteil der komponenten) stehen nur 46A, also 552W, zur verfügung. das ist für ein 700w-netzteil zu wenig. die nutzbare leistung liegt damit nicht über der eines guten 600w-netzteils.

bei dir zieht die grafikkarte 230w, der prozessor 130, der rest nicht mehr als 100 (die lüfter hören sich zwar viel an, aber die leistungsaufnahme eines lüfters liegt halt typischerweise im bereich unter 5 watt pro stück). da kannst du auch noch etwas reserve einplanen und landest trotzdem nur bei 550-600w. und da gibt es wesentlich bessere netzteile, die teils auch noch günstiger sind als das silverstone. sogar bei conrad:

  • conrad.de/ce/de/product/976085/FSP-Fortron-Aurum-PC-Netzteil-Gold-550-W-Gold-Aurum550-Modular (10 euro teurer, dafür ein sehr sehr gutes netzteil)
  • conrad.de/ce/de/product/396727/EVGA-SuperNova-NEX-650W-Netzteil (wenn du unbedingt mehr watt willst. ist sogar noch minimal besser als das aurum, aber noch mal teurer)
  • conrad.de/ce/de/product/972162/Be-Quiet-Pure-Power-L7-630-Watt-PC-Netzteil (auch ein gutes netzteil, mit allen gängigen schutzschaltungen)
  • conrad.de/ce/de/product/919256/Thermaltake-Berlin-630-W-Netzteil-mit-36-Monaten-Herstellergarantie (ist viel billiger als das silverstone, hat aber überstromschutz und eine bessere effizienz)
  • conrad.de/ce/de/product/919954/FSP-Fortron-Raider-PC-Netzteil-750-W (um längen besser als das silverstone, 750w und immer noch billiger)

das sind übrigens alles netzteile, die man später nicht austauschen muss, sondern behalten kann. keines davon gefährdet ist ein billignetzteil, das deine hardware gefährden würde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

schrolock 28.06.2013, 17:02

Das ist mal eine vernünftige erklärende antwort. Allerdings hatte mir der BeQuiet Netzteilrechner angezeigt das ein 680W Netzteil ca. 80% ausgelastet wäre (ich habe angegeben das der PC noch ausgebaut wird). deswegen hatte ich mich für das 700er entschieden

0
1SchwarzesSchaf 29.06.2013, 20:29
@schrolock

wie gesagt: die rechnen da irgend was komisches, was nur wenig bezug zur praxis hat. vermutlich weil sie gerne größere netzteile verkaufen wollen.

auch beim aufrüsten ist die wahrscheinlichkeit niedrig dass du 700w brauchst. denn dein prozessor gehört zu den stromhungrigsten auf dem markt, und bei der grafikkarte gibt es zwar noch welche die mehr leistung brauchen. die kosten dann aber auch ziemlich viel. die tendenz geht zur zeit eher dazu, dass hardware zukünftig weniger strom braucht.

mehr als 600w braucht man nur bei systemen mit mehreren grafikkarten oder wenn man extremes overclockig betreiben möchte.

und wie gesagt: das silverstone hat auch nur 552w bei 12v. das bedeutet, dass mindestens 100w der nennleistung nicht genutzt werden können, weil 3.3 und 5v heutzutage eben nicht mehr so stark belastet werden wie vor einigen jahren. das thermaltake hat auf 12v z.b. 540w, das ist also kaum ein unterschied. beim straight power e9 (das der komische netzteilrechner die empfiehlt) ist die 600w-version von der nutzbaren leistung her besser als das silverstone.

0

Hi, Ich kann auf einen flüchtigen Blick deiner Angaben drei Sata Stromanschlüssen entnehmen. CPU Lüfter wird am Mainboard angeschlossen Grafikarten Stromanschluss einmal ist vorhanden

Sollte also alles passen.

Die vielen Zusatzlüfter (4 Stück) werden jedoch wohl einen kleinen Anschluss haben (Wie zu Flobbyzeiten) Hier wirst Du wohl ein Adapterkabel benötigen

Viele Grüße Zyrks

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

schrolock 28.06.2013, 15:12

ENDLICH. GOTT SEGNE DICH. Einer der auf meine Frage eingeht. Danke für deinen Hinweis. werde ich beherzigen

0

"Da ich gegen Ende jedoch noch etwas Geld sparen musste habe ich auf ein günstigeres Netzteil zurückgegriffen"

Eine äusserst unkluge Entscheidung, die Du früher oder später bereuen wirst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

schrolock 28.06.2013, 15:11

Ich werde das Netzteil früher oder später ohnehin austauschen. Alles was ich wissen will ist HAT DAS TEIL GENUG VERF***TE ANSCHLÜSSE???

0

Was möchtest Du wissen?