hat das leben irgendeinen sinn

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r Melyn,

Deine Situation klingt besorgniserregend. Aber auch wenn es hier um einen guten Rat geht, ist es schwierig Dir einen zu geben, ohne Deine tatsächliche Situation genauer zu kennen. Sprich bitte mit einem Menschen darüber, dem Du vertraust. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson aus der Schule sein. Du kannst Dich zudem jederzeit an die Telefonseelsorge wenden. Dort ist rund um die Uhr jemand erreichbar und Du hast die Möglichkeit, ein anonymes und vertrauliches Gespräch zu führen. Telefon: 0800/1110111 oder 0800/1110222 (gebührenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz).

Herzliche Grüsse

Walter vom gutefrage.net-Support

14 Antworten

Um ganz genau und ehrlich zu sein, gibt es keinen genauen und spezifischen Grund, wofür man lebt. Jedoch finde ich, sollte man sein Leben leben um Spaß zu haben und das Leben zu genießen. Worüber ich jedoch nachgedacht habe ist, dass das Leben nur eine Probe für irgendetwas ist. Ich weiß nicht, ob du an Gott oder an etwas Spirituelles glaubst, aber ich denke dass es einen Sinn dafür gibt, vielleicht auch für ein Nachleben. Das musst du aber selber entscheiden. Ganz einfach ist es wohl, dass du deinen eigenen Sinn festlegst und dass du dafür arbeitest was du erreichen willst.

Ich hoffe dass dir das ein bisschen weitergeholfen hat. Wäre nett wenn du auf meine Antwort eingehst.

MfG

solche Gedanken hat wohl jeder mal in seinem leben, der eine früher , der andere später. es gibt dich nun mal, also versuche das beste daraus zu mach. es ,nichts ist für die Ewigkeit, also auch deine momentane Stimmung nicht. wenn du so unzufrieden bist, dann versuche doch etwas zu ändern. fange mit deinem Umfeld an ( wo ja so unschöne Bemerkungen fallen ) achte auf dein eigenes verhalten, denk dran so wie man in den wald hinein ruft, so........überlege was du erreichen möchtest, was würde dir gefallen, arbeite darauf hin. kopf hoch !

Melyn 25.06.2014, 19:23

Ich habe diesen Gedanken, seit ich 9 Jahre alt bin. Es macht mich echt fertig. Alles ist so sinnlos. Früher konnte ich diese Gedanken noch verdrängen doch vor ein paar Monaten bin ich in so eine tiefe Depression gefallen. Jetzt lässt mich das nicht mehr los.

0
indiee 25.06.2014, 19:56
@Melyn

das klingt nicht gut, denn solche Gedanken können dich wirklich immer weiter runter ziehen. hast du denn gar nichts was dich aufmuntert ? sicherlich spielt auch die Pubertät eine rolle, was ja auch keine einfache Phase ist. vielleicht solltest du mal mit deinen Eltern ein offenes Gespräch führen, vielleicht findet ihr zusammen einen weg.. meinem sohn (damals 13) hat es damals geholfen, das wir mit ihm eine 4 wöchige reise unternommen haben (wo er ja erst nicht mit wollte ), aber er kam auf andere Gedanken und danach war er fast wie ausgewechselt.

0

Das denke ich mir auch oft aber denn fällt mir ein : Wenn ich tot bin , hab ich auch nichts davon.Dann ist es vorbei.Weg.Man spürt nichts mehr.Man freut sich nicht mehr.Es wäre keine Erleichterung es wäre das Ende.Du könntest nicht froh drüber sein.ES BRINGT NICHTS. Unser Verstand ist zu einfach um uns NICHTS vorzustellen weil nichts ist gleich tot.Ich glaube nicht an den Himmel , ich glaube , dass dieses Leben alles ist es gibt sonst nichts mehr. ich hoffe du hast verstanden.

mfg. Leon

Melyn 25.06.2014, 19:34

Ich kann mir das nichts vorstellen: es ist so wie vor deiner Geburt. Du denkst nicht, fuehlst nicht. Die Zeit vergeht nicht. Du existierst einfach nicht.

0
indiee 25.06.2014, 20:06
@Melyn

immerhin scheinst du nicht dumm oder oberflächlich zu sein, da hast du doch beste Voraussetzungen etwas aus deinem leben zu machen. und wenn dir ersteinmal ein nettes Mädel über den weg läuft und du Schmetterlinge im bauch spürst, dann haben solche trüben Gedanken eh keinen platz mehr und du willst leben.

0
Melyn 26.06.2014, 19:19
@indiee

Nach dem was mir letzten passiert ist, bin ich nicht gerade scharf darauf, mich wieder mal zu verlieben. Ist schrecklich. Ich bin mir sicher, so etwas kann auch schön sein aber ich kenne nur die schlechte Seite.

0

Das Leben hat natürlich einen Sinn, denn jeder Mensch hat eine Aufgabe in seinem Leben.

Es gibt immer Ar***löcher auf der Welt, da kenn ich mindestens genauso viele. Vielleicht ist es ein Teil deiner Aufgabe, dass du mit diesen Menschen klarkommen musst.

Es gibt aber ja nicht nur die Leute, die dich nicht mögen. Es gibt mindestens genauso viele, die dich mit Sicherheit sehr gerne mögen. Die musst du nur finden.

Den gleichen Gedanken hab ich auch seit ein paar Wochen und er beschäftigt mich ziemlich. Ich hab sogar mit meinem Vater gesprochen und er meinte das ist totaler Schwachsinn und eine Neigung zum depressiv sein und son zeug. Aber er versteht das nicht. Und ich denk das versteht keiner, wenn er den Gedanken nicht selbst hatte. Meint es das Leben mit mir gut? Auf keinen Fall! Probleme paaren sich, wie die Leute in Asien. Und keiner interessiert sich für einen! Was haben wir gemeinsam, dass wir auf den gleichen Gedanken kommen? Auf jeden Fall bist du nicht der einzige!

Ok, wenn man wirklich am verzweifeln ist, würde ich dich unterstützen. Aber so verzweifelt bist du ja nicht. Vergleich dich mal mit jemanden der seine Familie, sein Haus und Heimat verloren hat. da könnte man verstehen warum er/sie Selbstmord macht.

Aber ich denke mal du bist noch jung und hast viel vor dir. Es wird sich vielleicht auch wieder zum guten biegen, also warte einfach ab.

Melyn 25.06.2014, 19:10

Ja, aber ich sehe einfach in NICHTS mehr einen Sinn und außerdem habe ich Depressionen

0

Die Frage ist vielleicht nicht mehr aktuell, aber lies mal das Buch Eine wie Alaska. Wir mussten es für die Schule lesen, und am Anfang war es echt langweilig, aber gegen Ende kam es dann auch auf solche Fragen raus. Ist von John Green, den müsstest du eigentlich kennen (Das Schicksal ist ein mieser Verräter)

Meiner Meinung nach ist der Sinn des Lebens hauptsächlich die Fortpflanzung. Und dann seinen Kinder etwas beizubringen, wodurch sie hoffentlich bessere Menschen werden, als man selber war.

Ich hab mir deine Frage zugegeben nicht GANZ durchgelesen,aber ich habe sie überflogen....und selbst wenn das Leben deiner Meinung nach keinen Sinn hat, leben tust du trotzdem, also mach einfach das beste draus.Gucke nach Sachen die dir Spaß machen und mache diese so oft wie möglich <3

PS: Wie alt bist duu?

Melyn 25.06.2014, 19:10

Ich bin vor kurzem 13 geworden

0
Melyn 25.06.2014, 19:18
@watermelonlove

Schön zu wissen, das ich nicht die einzige in meinem Alter bin, die an solche Dinge Denkt. Ich dachte immer, alle in meinem Alter wären nochb so verdammt Kindisch, wenn ich mir z.B die Kinder in meiner Klasse anschaue. Die beneide ich.

0
watermelonlove 25.06.2014, 19:15

Und wenn gar nichts mehr geht, dann mache über die Sommerferien einen Neuanfang.Wechsle die Schule, style dich um.Und wenn es dir egal ist was andere denken und du eh keinen Bock mehr hast, dann nutz das aus! Tue alle verrückten (aber bitte ungefährlichen!) Sachen auf dieser Welt!Mach dir eine Liste was du alles noch machen willst und arbeite daran, deine Wünsche durchzusetzen.Fokusiere dein Leben nicht auf die schlechten sondern auf die guten Dinge! Zum Beispiel wenn du es in der Schule nicht aushälst dann versuch einfach nur irgendwann ein gutes Abi zu haben, aber lebe außerhalb der Schule....ich hoffe du verstehst das! Oder kauf dir ein Buch, wie "14000 reasons to be happy" und les es dir immer durch wenn du traurig bist! Ich hoffe ich konnte helfen!<3

1

da hilft nur erkenntnis:


der sinn des lebens liegt im lernen an dem, was dir die erde geben kann. wenn der mensch seinen physischen körper abgelegt hat (tod), geht er in seine geistige heimat wieder zurück, um dort dasjenige, mit dem er auf der erde bekanntgemacht wurde, zu verarbeiten. gibt es wieder neues für ihn zu lernen, wird er auf der erde wiedergeboren.

der mensch ist auf der erde, um folgendes zu lernen, oder sich weiter zu vervollkommnen in:

-liebe

-freiheit

-mitgefühl mit allen irdischen wesenheiten

-gedächtnisschulung

-moralschulung

-ethikschulung

-durhaltevermögen trainieren

-kennenlernen des schönen, guten und wahren und deren gegenteile

-erkennen naturgegebener rhythmen und deren kraft auf den menschen

-erkennen kosmischer rhythmen und deren kraft auf den menschen

-erfinden von eigenen rhythmen, um sich von der natur und dem kosmos zu emanzipieren


hake doch mal ab, was du schon alles erreicht hast.


ich habe mich mit diesem text schon oft wiederholt, aber es tauchen immer wieder neue frager auf. und auch die haben ein anrecht auf eine gute antwort.

Ich weis nicht ob du Katholisch bist,aber das Leben hat einen SINN!Genieße es!Gott hat die das Leben gegeben um dir es so zu machen wie du willst(jetzt nicht dumme Sachen).Mach es so das es dir Spaß macht!Stell dir vor das es ein Leben nach dem Tod gibt und du alles behältst!Ich Sage nur

Yolo

Das Leben hat folgenden Sinn: Dein Leben so zu Leben das du es als gutes Leben siehst.

Hallo Melyn,

mal eine etwas andere herangehensweise an dein Problem: Was würdest Du dir wünschen, um dein Leben als sinnvoll bezeichnen zu können? Was würdest Du dir wünschen um dein Leben als schön bezeichnen zu können?

Liebe Grüße!

Melyn 25.06.2014, 19:31

Ich würde mir nix wünschen, wo ich doch weis, das es so sinnlos ist und bald wieder vorbei und nach meinem Tod keine Bedeutung mehr für mich hat

0
DerGutenTagMann 25.06.2014, 19:41
@Melyn

Okay dann versuch mal folgendes: Versuch Dir einfach mal vorzustellen, dass es ein Leben nach dem Tod gibt. Ich rede jetzt nicht von Himmel-Hölle, sondern von einer Art Auferstehung in einer Art Paradies. Auch wenn sich das seltsam anhört - versuch es einfach mal. Schließ die Augen. Es kann Dir nur helfen. Und jetzt denk nochmal über meine erste Frage nach: Was würde Dir dort Freude machen? Was könntest Du dort als sinnvoll betrtachten?

1

Tja, so gehts mir auch...Im Gegensatz zu mir bist du noch jung und kannst vieles bewirken...Suche Ziele in deinem Leben, die du erreichen möchtest...

Was möchtest Du wissen?