Hat das Leben einen Sinn ?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo,

viele stellen sich einmal im Leben die Frage:

"Was ist der Sinn meines Lebens?"

oder auch allgemeiner formuliert:

"Was ist der Sinn des menschlichen Lebens?"

Da ich beruflich als Taxifahrer unterwegs bin, vergleiche ich mein persönliches individuelles Leben gern mit einer Autofahrt.

Hat eine Autofahrt, bei der ich fünfzigmal um den Block fahre und dann das Auto wieder abstelle, einen nachvollziehbaren und plausiblen, also einleuchtenden Sinn? Wohl kaum.

Wie sieht das jedoch aus, wenn ich ein Ziel habe? Wenn ich z.B. zum Bahnhof fahren will, um meine Partnerin, meinen Partner abzuholen? Dann macht doch auch die Fahrt Sinn, oder?

Eine Tätigkeit hat also nur dann einen Sinn, wenn sie ein Ziel hat, richtig?

Nehmen wir das Bild von der Autofahrt wieder auf: Woher kommt das Ziel? Gibt das Auto sich selbst das Ziel? Bestimmt das Navi das Ziel und gibt es sich selbst ein?

Nein?

Wer dann?

Wir sind es - die Fahrerin, der Fahrer! Also jemand, der hierarchisch über dem Auto und auch über dem Navi steht:

Das Auto führt - solange es von uns gut gepflegt wird - unsere Anweisungen aus. Und das Navi gibt uns Empfehlungen bezüglich der Routenplanung. Doch beide können nicht doch selbst ein Ziel - und damit ihrem Leben, ihrer Existenz einen Sinn - geben.

Wie ist das auf unser Leben übertragbar?

Übertragbar ist das dann, wenn ich akzeptiere, daß es ein Wesen gibt, das über uns steht - und uns gut pflegt, wenn wir uns Ihm anvertrauen. Die Bibel nennt dieses Wesen "Gott". Und die Bibel ist auch das einzige "religiöse" Buch, in der ein liebender Gott beschrieben wird, der sich wirklich um Seine Schöpfung - quasi Seine Autos - kümmert und sogar Sorgen macht.

Wie ist das jetzt mit dem Menschenleben?

Laut Bibel hatte Gott, der uns geschaffen hat, eine wunderbare Absicht mit uns Menschen: Er wollte uns zu Verantwortlichen machen, Wesen, die Ihm ähnlich über Teile der Schöpfung wachend herrschen.

Was passierte dann?

In Kurzform geschrieben: Die ersten Menschen wandten sich geistlich von Gott ab - dies nennt die Bibel Sünde. Also mußte Gott den "Plan B" aus der Schublade ziehen und die Menschen den Umweg über das Leid auf dieser Erde gehen lassen.

Müssen wir diesen Weg alleine gehen?

Nein, denn Gott hat Seinen eigenen Sohn als Verbindung zu Ihm auf unsere Erde gesandt. Und Er verspricht denen, die sich heute Jesus anschließen, ewiges Leben ohne Tod und Leid auf der Neuen Erde!

Was ist also der Sinn, sprich das Ziel unseres Lebens?

Die Möglichkeit zu nutzen, uns von Jesus vorbereiten zu lassen, um auf der Neuen Erde mit Gott zu leben!

Essenz des Ganzen:

Die Frage nach dem Sinn des Lebens kann nur dann nicht erfüllend beantwortet werden, wenn wir Gott aus unserem Leben ausklammern. Und das liegt in unserer Hand!

Bei der Frage nach dem Sinn des Lebens geht es um die auf einen Zweck gerichtete (teleologische) Bedeutung des Lebens im Universum an sich oder um die biologische und sozio-kulturelle Evolution, insbesondere des Homo sapiens. Im engsten Sinn ist damit die „Deutung des Verhältnisses, in dem der Mensch zu seiner Welt steht“, gemeint.[1]

Die Frage nach dem Sinn des Lebens beinhaltet diejenige nach der Bestimmung des Menschen. Hierbei wird diskutiert, ob diese durch eine äußere Institution vorgegeben ist, etwa ein göttliches Gebot, ob ein bestimmtes Verhalten der Natur entspringt, dass z.B. der Mensch dem Zweck der Fortpflanzung oder der Arterhaltung folgt, oder ob er gefordert ist, autonom ein selbstbestimmtes Leben zu führen und sich einen Lebensweg zu wählen, den er als sinnvoll erachtet.[2] Sinnvoll erscheint ein Leben dann, wenn es einer idealen Wertvorstellung entspricht.[3] Ein sinnvolles Leben führen zu können, wird dann als Kunst betrachtet.

Quelle: wikipedia.org

Das Leben an sich hat keinen Sinn. Wenn du dir einen Sinn in deinem Leben wünschst, musst du ihm einen geben ;-)

TheAssiBasti 04.12.2013, 17:48

PS: Kannibalismus beschreibt den Verzehr der eigenen Spezies. Warum also fühlt sich das Verzehren von anderen Tieren für dich so an??

0

klar, du hast einen Kopf und kannst damit Denken und Gestalten, das ist doch was.

Manchmal ja manchmal ne :-)


der sinn des lebens liegt im lernen an dem, was dir die erde geben kann. wenn der mensch seinen physischen körper abgelegt hat (tod), geht er in seine geistige heimat wieder zurück, um dort dasjenige, mit dem er auf der erde bekanntgemacht wurde, zu verarbeiten. gibt es wieder neues für ihn zu lernen, wird er auf der erde wiedergeboren. der mensch ist auf der erde, um folgendes zu lernen, oder sich weiter zu vervollkommnen in:

-liebe

-freiheit

-mitgefühl mit allen irdischen wesenheiten

-gedächtnisschulung

-moralschulung

-ethikschulung

-kennenlernen des schönen, guten und wahren und deren gegenteile

-erkennen naturgegebener rhythmen und deren kraft auf den menschen

-erkennen kosmischer rhythmen und deren kraft auf den menschen

-erfinden von eigenen rhythmen, um sich von der natur und dem kosmos zu emanzipieren


hake doch mal ab, was du schon alles erreicht hast.


ich habe mich mit diesem text schon oft wiederholt, aber es tauchen immer wieder neue frager auf. und auch die haben ein anrecht auf eine gute antwort.

Mannimanaste 05.12.2013, 20:01

Du nennst Deine Antwort eine "gute Antwort" auf die Frage nach dem Sinn des Lebens.

Aber warum soll das Lernen der genannten Dinge für den Menschen sinnvoll sein? Was ist daran sinnvoll, diese Dinge zu lernen?

Weißt Du überhaupt, was das Wort "Sinn" bedeutet?

Gruß, Martin

0
nowka9 08.12.2013, 19:50
@Mannimanaste

warum lebt denn der m,ensch überhaupt, wenn es nichts zu lernen auf unserem

0
nowka9 08.12.2013, 19:50
@Mannimanaste

warum lebt denn der mensch überhaupt, wenn es nichts zu lernen FÜR IHN GIBT auf unserem lernplaneten?

0

Ich verlinke Dir mal alle meine Antworten auf diese Frage, die ich hier schon gegeben habe. Da in einer Antwort nur ein einziger Link erlaubt ist, findest Du die übrigen Links in Kommentaren, die ich zu meiner eigenen Antwort hinzufügen werde.

Hier der erste Link:

http://www.gutefrage.net/frage/wo-ist-der-sinn-des-lebens#answer12713915

Was möchtest Du wissen?