Hat das Kiffen Auswirkungen für einen Samenerguss?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Klar kann kiffen deine schwimmer lahm legen... Genau wie das Plastik wo all unser essen drin verpackt ist, die Abgasse die wir produzieren und allesamt ständig einatmen oder auch die Pestizide die du auf deiner Tomate sind.
Es gibt tausend Arten in unserer modernen Welt durch Fremdstoffe krank zu werden, und nur die wenigsten davon kannst du selber beeinflussen.
Du musst für dich selbst entscheiden wie du die kurze zeit auf Erden nutzen willst und welche Risiken für dich akzeptabel sind ;-)

Generell würd ich mir aber wegen deiner Frage eher weniger Sorgen machen. Snoop Dog kifft seid er nen Baby is, und der is dreimaliger Vater ^^
Und der zieht sich in ner Woche mehr shit rein als du und ich uns im Jahr leisten können ^^

Ja sicher, das kann die Beweglichkeit der Spermien stark beeinträchtigen und intensiver "Genuss" kann bis zur Unfruchtbarkeit führen... Bei einem Bekannten von mir ist das der Fall und er konsumiert seit 10 Jahren täglich...

Also...Finger weg von den Drogen

Vollkommener Blödsinn, dass intensiver "Genuss" von Cannabis bis zur Unfruchtbarkeit führen kann.
Ein Link zur einer wissenschaftlichen Untermauerung Deiner kühnen Behauptung wäre hilfreich, aber Du wirst einen solchen Link nicht setzen können.

0

Erstens heißt es "Auswirkungen auf einen Samenerguss" und nicht "für"...

Zweitens nein, keine negativen Auswirkungen.

Drittens: Informiere Dich über Cannabis als Aphrodisiakum.

Was möchtest Du wissen?