Hat das Judentum einen Religionsstifter?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn Mose eine historische Person war, dann auf jeden Fall Mose. Die Historizität von Mose ist zwar strittig, aber nicht strittiger als die von Jesus Christus und Mohammed. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als Religionsstifter würde ich ihn nicht bezeichnen aber er hatte einen Bund mit Gott geschlossen und war der Grundstein der Jüdischen Gemeinde,

Ich denke du meinst Abram oder Abraham wie er auch oft genannt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als Ahnen aller Juden gelten Abraham, Isaak und Jakob.

Als "Religionsstifter" gilt Moses.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Nachkommen von Juda wurden Juden genannt. Juda war ein Sohn von Jakob. (1.Mose 29,35)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1.Mose 29,35
35 Zum viertenmal ward sie schwanger und gebar einen Sohn und sprach: Nun will ich dem HERRN danken. Darum nannte sie ihn Juda. Und sie hörte auf, Kinder zu gebären.

das war der stifterbursche

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Juden haben keinen Stifter, weil es sich um ein Volk handelt.

Alle Juden sind Nachfahren Abrahams, eines gefallen Engels.

Die bedeutendste Persönlichkeit war aber Moses, ein humanisierter Engel.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?