Hat DAS denn irgendwas zu bedeuten?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi Luna,

Hat DAS denn irgendwas zu bedeuten?

Ja, das ihr euch leider nicht über Kaninchen informiert habt und sie leider weder gut haltet, noch versteht...

ich habe eine Kaninchen Dame die ca. 15 Wochen alt ist und ich habe sie seit ca. 8 Wochen...  Meine Schwester hat ebenfalls eine Kaninchen Dame und sie ist ca. 13 Wochen alt und wir haben sie seit ca. 7 Wochen...

Beide wurden leider zu früh von der Mutter getrennt: das sollte man erst ab der 10 Woche. Unter 7-8 Wochen tragen Kaninchen oft schäden wie ein schlechtes Immunsystem davon...

Desweiteren wurden sie bisher alleine gehalten, was die reinste Qual für Kaninchen ist. Da Kaninchen sehr soziale Rudeltiere sind die kummunizieren und auf kaninchentypische Art interagieren wollen, muss man sie mindestens zu zweit halten. In Einzelhaltung leiden Kaninchen ernorm, weshalb es Tierquälerei ist die in manchen Ländern schon verboten ist.

Ganz schlimm ist die Einzelhaltung für Jungtiere; die brauchen unbedingt die Nähe/ Wärme und den Sozialkontakt, welche eure anscheinend bisher nicht hatten :'(

Mein Kaninchen hat als wir die beiden zusammen gesetzt haben das Kaninchen meiner Schwester am Kopf berammelt... Da haben wir sie wieder auseinandergesetzt... Später haben wir sie nochmal zusammen gesetzt und da hat mein Kaninchen das meiner Schwester durch die ganze Wohnung gejagt...

Das berammeln und jagen ist vollkommen normal: Kaninchen sind soziale Rudeltiere und Rudeltiere haben immer einen Rudelführer. Um diesen Posten kämpfen Kaninchen sofort beim ersten aufeinandertreffen - das ist normal und wichtig! Da darf man nicht dazwischen gehen, sondern sollte sie machen lassen! (Erst wenn richtig blut fließt trennen)

Jedoch:
will man das Kaninchen zusammen sind, dann für immer und dann darf man sie nicht einfach mal zusammen setzen, sondern muss sie richtig vergesellschaften und nicht einfach ungeplant zusammensetzen. Auch nicht zB. Käfig an Käfig halten bzw "aneinander gewöhnen" - das ist eine qual für sie.

Euer Problem ist aber:
2 Weibchen verstehen sich entweder direkt von anfang an nicht, oder nach Wochen, Monaten, oder nach Jahren. Das liegt daran das Weibchen zu dominant sind.
Darum sollte man niemals eine Gruppe mit mehr Weibchen als Männchen, oder nur Weibchen halten, sondern immer schauen, das jede Gruppe gleich viele, oder mehr Männchen als Weibchen hat - nur dann geht das definitiv gut!
Nur bei mehr als artgerechter Haltung und sehr guten Kenntnissen über Kaninchen geht so eine Haltung manchmal gut - bei euch wird sie das aber nicht.

Was ihr bitte tut:

Ihr müsst noch 2 kastrierte Männchen holen, und dann entweder alle 4 zusammen halten, oder jedes Weibchen bekommt ein Männchen.

Oder ihr gebt 1 Weibchen ab und holt euch stattdessen ein kastr. Männchen.

Einzelhaltung ist keine Option, sondern Tierquälerei welche Kaninchen verhaltensgestört macht (meist aggressiv/ bissig).

Ganz wichtig ist dabei der Platz:
ein Gehege muss je Kaninchen mindestens 2qm "groß" sein (Käfighaltung - auch wenn sie nur über Nacht ist - ist Tierquälerei und somit keine Option!!).
Nach eurem Platzangebot richtet sich auch, ob es sinnvoll ist 2 kasttr. Männchen zu holen (dann braucht ihr entweder 1x ein mind. 8qm Gehege, oder 2 Gehege je mind. 4qm), oder ein Weibchen abzugeben und durch ein kastr. Mänchen zu ersetzen...

Kann das sein, dass mein Kaninchen vielleicht doch männlich ist

Das Verhalten ist unter allen Kaninchen normal, egal welcehs Geschlecht.

Jedoch habt ihr die Kaninchen aus unseriöser Quelle (Tierladen, Hobbyzucht, Privatleute) und da könnte es leider durchaus sein das es doch ein Männchen ist, oder sogar beide welche sind.

Daher müsst ihr mit den Kaninchen zum Tierarzt (was eigentlich eh längst hätte passieren sollen - Kaninchen muss man zB. impfen!) und müsst euch die Geschlechter von dem bestätigen lassen und falls ein Männchen dabei ist, kastrieren.

=   =   =   =   =   =   =   =   =   =   =   =   =   =   =   =   =   =   =   =   =   =  

Bitte holt nach was ihr bisher verpasst habt, und informiert euch über Kaninchen und artgerechte Kaninchenhaltung und ändert das entsprechend^^

Bei Fragen; gerne her damit^^

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Luna0056
13.11.2016, 21:20

Ja sie stammen aus den Fressnapf, also Zooladen...

0

mal wieder schade, das ihr euch nicht informiert habt... erstens gibt es bei zwei mädels zusammen immer ärger, und zweitens , wenn man sie vergesellschaftet, trennt man sie nicht! entweder man vergesellschaftet oder man lässt es sein.
sollte es ein männchen sein, habt ihr noch ein problem, denn mit 13 oder 14 wochen sollte es schon kastriert sein. sonst gibts bald nachwuchs.
da einzelhaltung tierquälerei ist und man zwei mädels nicht zusammen hält, bleibt euch nur folgende möglichkeit:
zum tierarzt gehen, geschlecht bestimmen lassen, wenn männchen ->kastrieren lassen, 6 wochen kastrafrist absitzen, vergesellschaften.
wenn zwei weibchen-> zwei kastraten dazu vergesellschaften, ein mädel gegen einen kastraten "austauschen" oder die zwei mädels 24/7 auf minimum 12 m2 halten( tag und nacht auf einer ebene) ansonsten habt ihr spätestens in einem jahr(wahrscheinlich schon eher) ein riesen gehacke und verletzte kaninchen)
und informiert euch bitte: kaninchenwiese.de kaninchen-info.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?