Hat das alles noch einen Sinn so weiterzumachen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi, ich hoffe ich kann dir da bisschen weiterhelfen, da ich in fast so einer ähnlichen Situation bin wie du. Ich bin von NRW nach Bayern gezogen wegen meinem Freund, da wir davor auch eine Fernbeziehung geführt haben, da es halt zu dem Zeitpunkt nicht anders möglich war. Ich habe aus Liebe zu ihm auch alles hinter mir gelassen. Meine Freunde, Familie und meine Heimat. Ich hatte Anfangs auch erstmal Schwierigkeiten, da ich Heimweh hatte und alles hier neu war. Inzwischen habe ich mich damit abgefunden und bin im nachhinein glücklich, dass ich diesen Schritt gegangen bin, denn es ist so einfach besser Unabhänging zu sein von seinen Eltern und sein eigenes Leben zu führen , wie man es möchte. Das mit den Geldproblemen kennen wir auch. Im Moment bringt mein Freund das meiste Geld nach Hause. Ich bin deswegen aber nicht neidisch oder so, denn immerhin wohnen wir zusammen und wir beide tragen dazu bei dsa wir irgendwie über die Runden kommen. Mein Freund zahlt auch das meiste. Mir ist das zwar auch unangenehm, aber wenn man sich liebt spielt das keine Rolle, denn die Beziehung besteht aus geben und nehmen. Da meine Familie weiter weg wohnt, sehe ich sie eigentlich nur 2 mal im Jahr, da es halt auch nicht gerade günstig ist die Fahrt, aber wie gesagt habe ich damit abgefunden ;).

Was ich dir damit sagen möchte ist, dass ich dich schon verstehen kann. Vielleicht suchst du das Gespräch mit deinem Freund und erzählst ihm, dass auch gerne mal deine Familie besuchen möchtest. Du könntest ihm doch vorschlagen, dass er gerne mal mitkommen kann. Ihr könnt auch z.B abmachen, dass du deine Familie alle 2 Wochen oder so besuchen tust. So mache ich das auch immer mit meinem Freund, weil seine Eltern auch weiter wohnen. Ich komme dann auch immer mit, weil ich auch keine Lust habe alleine zu Hause zu sein ;).

Und wenn ihr mal an einem Wochenende zu Hause seid wo ihr nicht wisst was ihr machen könnt kann ich euch paar Vorschläge machen. Vielleicht macht ihr einfach einen Spaziergang oder schaut mal in den Geschäften was es neues so gibt, hauptsache ihr kommt einfach mal aus der Bude raus ;). Wenn schönes Wetter ist könntet ihr doch ein Pick Nik draußen an einem See oder so machen. Oder ihr geht Wandern oder so. Es gibt da viele Möglichkeiten;). Am besten suchst du wie gesagt mal das Gespräch mit deinem Freund. Dann könnt ihr auch darüber reden, das du mit ihm mal was unternehmen möchtest. Dann könnt ihr beide ja Vorschläage machen und schauen, was euch am besten gefällt. Ich kenne ja eure Interessen nicht ;).

Und nehme dir das nicht so zu Herzen, dass dein Freund genervt reagiert. Ich denke er ist einfach nur ziemlich gestresst wegen der Arbeit. Zeige da einfach Verständnis. Vielleicht vorbereitest du einfach mal einen Romantischen Abend und kochst sein Lieblingsessen. Ich denke darüber würde er sich sehr freuen und der Stress ist vergessen. Mach ihm klar, dass du ihn über alles liebst und nicht mit ihm Streiten möchtest.

Und ich denke, dass du deinen Freund sehr liebst und nicht zurück gehst. In einer Beziehung gibt es nun mal Schwere Zeiten, das ist nun mal so. Aber ich denke das schafft ihr auch zusammen, wenn ihr schon eine Fernbeziehung überstanden habt. Und ich bin mir auch sicher, dass dein Freund dich über alles liebt, nur eben sehr gestresst ist wegen dem Job. Ich wünsche euch aufjedenfall alles gute :) Ihr schafft das schon zusammen:)

PS: Und tut mir leid wegen dem Roman den ich geschrieben habe :D Deine Situation hat mich eben sehr an meine erinnert;) Ich hoffe ich konnte dir helfen :)

Diese Unabhängigkeit von meinen Eltern gefällt mir auch richtig gut. Weil das Problem ist auch einfach, wenn ich wieder zurückkehre, muss ich ja erstmal wieder zu meinen Eltern ziehen. Und auf Dauer wird es mich genauso wieder unglücklich machen, als würde ich bei meinem Freund bleiben und es würde genauso weitergehen wie bisher. Und das Gespräch habe ich auch schon so oft mit meinem Freund gesucht, nur ist es so, dass er meistens so abblockt, dass es mal wieder zum Streit kommt von wegen ich solle mich ja ändern... Und dass er mal mitkommt zu meiner Familie ist leider auch nicht so einfach, weil die leider such nicht so gut auf ihn zu sprechen sind :/ umgekehrt ist das mit seiner Familie auch so :( Und wegen dem Job ist er glaub ich nicht so sehr gestresst wie ich... Er kann zu Hause auch sofort abschalten, ich nicht so. Und ganz aktuell dreht es sich bei uns momentan wieder um das Thema Trennung... Es ist einfach sau schwer. Keiner will es, aber es wäre evtl auch am besten für ein unbeschwertes Leben... ist alles etwas schwierig :/ Aber ich Danke dir für deine hilfreiche Antwort :) Es ist nicht selbstverständlich, dass man sich so viel Zeit für eine ordentlich (lange) Antwort nimmt.

1
@Kathilein4

Nichts zu danken wegen der Antwort :). Ja, es scheint wirklich sehr kompliziert zu sein. Und was ist, wenn ihr erstmal Abstand voneinander nehmt? Ich weiß auch nicht wie das funktionieren soll, aber mir fällt im moment auch nichts weiter ein :( Mhm und das Problem kenne ich mit den Familien :( Ich komme zwar zurecht mit den Eltern von meinem Freund, aber mein Vater hasst meinen Freund und umgekehrt :(. Das kann einen auch fertig machen :(. Ich hoffe ihr findet eine Lösung :)

0

Abstand ist ja leider schwierig, wenn man in einer Wohnung zusammen lebt :/ Aber wir haben momentan ja auch Abstand. Ich bin wegen meiner Psyche, weil mich das alles so fertig macht, momentan auch krank geschrieben die ganze Woche über und bin bei meinen Eltern.. Wir schreiben zwar bei Whatsapp, wie es weitergeht, aber es werden wieder nur Vorwürfe gemacht. Es kommt nichts wirkliches bei raus.. bin hin und hergerissen, ob ich zum 01. April nun wirklich meinen FSJ Platz in meine Heimat wechsel. Denn das wäre möglich.

0
@Kathilein4

Wenn dich das alles so fertig macht, was ich nachvollziehen kann, dann wechsel doch zum 01. April den FSJ Platz in deine Heimat. Denn ich glaube alles weitere hat leider keinen Sinn, wenn dein Freund dir nur Vorwürfe macht. Vielleicht merkt er dann, was er falsch gemacht hat. Ich denke, das wird euch beiden gut tun. Ich hoffe dir gehts dann wieder besser :)

0

Danke dir, denke auch das ist das beste. War sonst immer so hin und her gerissen ... er sieht es ja jetzt immer noch nicht ein, wo so gut wie Schluss ist.

0

Genauso geht/ging es mir auch :D

Ich bin für ein Jahr von zu Hause weg um ein fsj zu machen....
Bin 500 km von zu Hause entfernt und anfangs viel es mehr schwer Freunde zu finden, aber nach der Zeit ging es...
Habe jetzt zwei richtig gute Freunde gefunden :)
Kennst du keine netten Leute bei der Arbeit?
Wenn alles nichts wird überwinde dich und mache sport in einem Verein :)
Vielleicht kannst du dich ja auch mit ein paar Freunden von deinem freund anfreunden ;)
Das wird schon :D
Viel Glück 🍀

Hallo Kathilein, hast du deinem neuen Umfeld jemals eine echte Chance gegeben? Hat dein Freund dich in seinen Freundeskreis mit einbezogen? Nicht alle Freizeitunternehmungen kosten Geld. Mach dir mal Gedanken, was du gerne mit ihm und vielleicht seiner Clique unternehmen möchtest und sag es ihm dann. Wenn er deine Vorschläge ablehnt und so weiter macht wie bisher, würde ich die Beziehung beenden. Dann bist du für mein Empfinden einfach nur bequem für ihn, ohne dass er sich um deine Gefühle kümmert. Ihm sollte daran gelegen sein, dass du dich dort auch wohl fühlst!!! Wenn er das nicht einsieht, kannst du dir wohl denken, welchen Stellenwert du für ihn hast. Vielleicht will er dich nur besitzen und es soll dich bloß kein anderer haben. Für mich ein Beispiel, weshalb er dir die Freude/Freunde am Wochenende nicht gönnt und ständig für Zoff sorgt. Dann hast du nämlich auch keinen Spaß, obwohl du gerne dort bist. Ein "echter Gönner" eben. Überlege dir genau, wie dein zukünftiges Leben mit ihm verlaufen soll und ob du nicht vielleicht etwas schöneres verdient hast. 

Um dir darüber klar zu werden, schalte doch am Wochenende einfach mal dein Smartphone komplett aus. 

Das Problem bezüglich seiner "Freunde" ist auch, dass er nicht will, dass ich seine wenigen Freunde nicht kennenlerne, weil er meint, ich würde sie eh nicht mögen. Aber von dem, was er so erzählt, sind die wirklich nicht ganz dicht :D Bisher waren wir auch immer nur zu zweit im Kino oder Schwimmbad oder mal in der Stadt.. Ich habe zwar auch das Gefühl, dass er mich nur will, damit er nicht allein ist und einfach wen hat. Auch, wenn er immer etwas anderes behauptet, von wegen ich sei die Frau seines Lebens und so :/ bin total zwiegespalten..

0
@Kathilein4

So ähnlich habe ich mir das schon gedacht. Mach dir doch einfach mal eine pro und contra Liste. Damit kannst du dir vielleicht besser ein Bild von ihm und eurer Beziehung machen. 

Bedenke aber bitte: ihr habt beide nur dieses eine Leben. Daraus sollte jeder von euch das Beste machen. Ihr seid noch so herrlich jung und habt noch so viele Chancen und Möglichkeiten ein schönes Leben zu haben. Vertut sie nicht!

0

Was möchtest Du wissen?