hat crystal meth den selben wirkstoff wie Ritalin?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Methylphenidat (auch unter dem Markennamen Ritalin bekannt) und Methamphetamin (auch unter dem Namen Crystal Meth bekannt) ist nicht das selbe.

Sie gehören beide zu der Gruppe der Amphetamine. Diese Wirkstoffgruppe ist jedoch relativ breit gefächert, so das ganz unterschiedliche Substanzen darin vorkommen. Gemein ist ihnen, dass sie aufputschend wirken.

Wenn jedoch Menschen mit einem ADHS gewisse (nicht alle) Amphetamine konsumieren reagieren sie paradox, also umgekehrt. Diese Menschen beruhigt es.

Auch das Abhängigkeitspotenzial der einzelnen Amphetaminsubstanzen ist nicht das selbe. Während z.B. MDMA (Ecstasy) nicht abhängig macht (schaden tut es dennoch), macht Methamphetamin (Crystal) hochgradig süchtig. Das Abhängigkeitspotenzial von Methylphenidat (Ritalin) ist umstritten. Es wird heute davon ausgegangen, dass Ritalin dann abhängig macht, wenn man es missbraucht, also ohne ADHS regelmässig eingenommen wird, aber auch da nicht in allen Fällen.

Der Vergleich mit Kokain ist darauf zurückzuführen, dass Kokain im Gehrin die Wiederaufnahme von Dopamin hemmt. Das gleiche tut Ritalin auch, jedoch an anderen Rezeptoren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BigQually
23.10.2016, 20:05

Methylphenidat ist kein Amphetamin, sondern ein Phenetylamin (hoffe ich habs richtig geschrieben)

0

Es gibt Gruppennamen unter denen sich aber völlig verschiedene Wirkstoffe verstecken.

Wer hätte denn gedacht das Cortison im Grunde ein Steroid ist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein, nicht ganz.

ritalin ist ein name für methylphenidat

crystal meth ist ein name für methamphetamin

es ist nicht genau das gleiche, jedoch in chemischer struktur sowie wirkung sehr ähnlich. beides sind amphetamine.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ritalin ist auch ein Amphetamin.

Aber nicht dassgeleiche, wie Crystal Meth.

Es gibt eine ganze Menge unterschiedlich wirkender Amphetamine.

Außerdem ist die Dosis bei Ritalin zu gering für einen "Kick".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von seife23
23.10.2016, 21:11

Und da man nicht 2 oder mehr nehmen und anderweitig Missbrauch betreiben kann ^^

Hast aber im Prinzip Recht. Bei Einhaltung der Einnahmeverordnung kickt da nix :)

0

Das ist in etwa so, wie die Verwandtschaft von MDMA zu Petersilie,  willst du jetzt wegen dieser Ähnlichkeit Petersilie verbieten?

Ritalin im Übrigen ist alles Andere als gut für Kinder,  ADHS ist eine erfundene Krankheit und dass man gesunde, lebhafte Kinder unter Drogen setzt, damit man sich nicht mehr mit ihnen befassen muss ist ein Anzeichen dafür, wie krank unsere Gesellschaft eigentlich ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Askomat
23.10.2016, 18:54

Säts reit

1
Kommentar von BetterKraulSaul
23.10.2016, 19:46

jo ADHS Betroffene sind nicht krank, sondern anders. ich glaube generell nicht an psychische krankheiten. hatte selbst paranoide schizophrenie als diagnose + deppressionen. jetzt habe ich es hinter mir und sehe, dass ich nicht krank war sondern anders als die meisten. #FuckTheSystem 

2
Kommentar von Menuett
23.10.2016, 20:01

Ich habe ADHS.

Da ist nichts erfunden.

Wie kommst Du auf diesen völligen Schmarrn?

0

Was möchtest Du wissen?